Erfahrung mit passiven EMGs

von DocP, 10.10.11.

  1. DocP

    DocP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.11
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.11   #1
    hi,

    hat jemand erfahrungen mit passiven EMGs?
    Gerade von der der HZ Serie.
    Ich hab gerade schon das Forum durchsucht und nicht viel gefunden (bevor wieder alle ankommen und rumheulen: "Bist du zu dumm das Forum zu durchsuchen?!?!)
    Unterscheiden sie sich klanglich stark von den aktiven?

    Schonmal danke im Vorraus
    LG
    Lukas
     
  2. hoosty

    hoosty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.11
    Beiträge:
    1.101
    Ort:
    Sunset Strip
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    1.775
    Erstellt: 10.10.11   #2
    Ich las, sie sollen etwas wärmer sein. Müssen aber nicht schlecht klingen:

     
  3. Bastard3

    Bastard3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.629
    Erstellt: 10.10.11   #3
    Ich nutze einen der ersten HZ´s in meiner Jackson Dinky. Klingt sehr gut das Teil, sogar für cleanes zu gebrauchen. Allerdings ist der passende Hals Pickup dazu meiner Meinung nach kompletter Rotz, deswegen werde ich wieder komplett auf Seymore Duncan umsteigen.

    MfG
    Christian
     
  4. Plague Angel

    Plague Angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.10
    Beiträge:
    1.674
    Ort:
    Ferdasyn
    Zustimmungen:
    377
    Kekse:
    8.671
    Erstellt: 10.10.11   #4
    Hab den HZ-H 4 in meiner ESP. Absoluter High Gain PU (D-Tuning). Clean gefällt er mir jedoch nicht, klingt zu kalt und dumpf, das kann ein aktiver vielleicht besser. Da hilft auch Chorus nicht unbedingt. Zu sehen in dem Video was komplett mit der ESP aufgenommen wurde, meine Explorer klingt da wesentlich besser.



    und was eben High-Gain betrifft:

     
  5. hoosty

    hoosty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.11
    Beiträge:
    1.101
    Ort:
    Sunset Strip
    Zustimmungen:
    165
    Kekse:
    1.775
    Erstellt: 10.10.11   #5
    Kommt drauf an. EMG81 am Steg klingt clean schrecklich, zumindest an meiner Schecter. Der 85er am Hals kann aber ordenltich bluesen, find ich :)
    Kommt aber auch stark auf den verwendeten Amp an, ich hab seit heute einen Röhrenamp und kann plötzlich die Kältevorwürfe gegen EMGs gar nicht mehr verstehen.
     
  6. Yalin

    Yalin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.09
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Löhne
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    564
    Erstellt: 11.10.11   #6
    Hi Lukas,

    ich habe in meiner Jackson PDX zwei passive EMGs. Ich bin mit dem Klang (in dieser Gitarre) sehr zufrieden. Haben einen recht hohen Output, bleiben aber trotzdem transparent. Ich habe aber auch schon Gitarren mit diesen PUs angespielt die nicht so toll, sondern eher matschig geklungen haben. Es kommt also auch (wie eigentlich immer) recht stark auf Holz und Konstruktion an (PDX: Erle Korpus mit geschraubtem Ahornhals mit Palisander Griffbrett und Floyd Rose).

    Mit rockigen Grüßen,
    Yalin
     
  7. ChasmofmySoul

    ChasmofmySoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    560
    Erstellt: 12.10.11   #7
    Also ich benutze als Hauptgitarre eine Jackson COW 7 mit einem EMG 81-7 und in meiner Cort einen EMG 81 am Steg und einen EMG 60 am Hals.
    Bevor ich die Jackson gekauft habe, habe ich mir eine Ibanez S420wk gekauft.
    Später wollte ich auch neue PUs sprich EMGs in die Ibanez bauen, weil ich auch so einen Mördersound wie in der Jackson und der Cort wollte.
    Dazu muss ich sagen dass trotz Bodyholz, Bauweise etc.Klanglich nicht viel Unterschiede zwischen der Jackson und der Cort liegen also es handelt sich nur um Nuancen.

    Da hab ich halt mal das E-Fach der Ibanez aufgemacht und dachte: verdammt Sch... S-Serie, zwar leicht, ergonomisch und so weiter aber leider kein Platz im E-Fach für eine Batterie.
    Da habe ich mir einen EMG-HZ H4 für die Steg Position besorgt. Soll ja die passive Variante des 81ers sein.
    So eingebaut, angeschlossen, und naja klingt zwar um Längen besser als die verbauten Ibanez Pus, aber trozdem ein wenig bassiger, und nicht so agressiv wie der 81er. Also da liegen schon welten dazwischen.

    Naja hab ihn letztendlich mal dringelassen denn besser als die Ibanez pickups is der EMG auf jeden fall.
    Aber wenn du den 81er Sound willst, solltest du auch auf einen 81er zurück greifen.
     
  8. mannibreaker

    mannibreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 12.10.11   #8
    @ ChasmofmySoul:

    Du vergleichst hier aber Äpfel mit Brinen, weil es sich jeweils um eine anderen Gitarre handelt.
    Die Ibanez sollte selbst mit einem EMG 81 anders klingen als deine Cort oder die Jackson. :o
     
  9. ChasmofmySoul

    ChasmofmySoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    560
    Erstellt: 12.10.11   #9
    Zwischen der Cort und der Jackson ist vom soundshaping her nicht soo der große unterschied.

    Zudem die Ibanez die selbes Specs wie die Jackson hat, abgesehen von der 7. Saite... Auf jedenfall hat die Ibanez um einiges weniger Holzmasse als die JAckson, klingt aber trozdem Bassiger und smoother als die Jackson. Und diesen Effekt kann ich mir nur durch die Pus erklären.
    Die passiven haben auf jedenfall um einiges weniger Attack
     
  10. DocP

    DocP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.11
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.11   #10
    jo, super danke für die antworten ;) Ich überleg mir noch ein bisschen ob ich sie mir jetz hole ;D
     
  11. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    1.891
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    3.001
    Erstellt: 13.10.11   #11
    Hol dir doch wie ich einen H4 für die Bridge und einen H4a fürn Neck. Kann beide splitten, für Cleanssound ist der sowieso etwas wärmer abgestimmte H4a erste Sahne
     
  12. Dean-Aktivist

    Dean-Aktivist Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.11
    Beiträge:
    128
    Ort:
    ...weit unten....
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.11   #12
    War die Rede nicht von Erfahrungen mit PASSIVEN EMG`s?:gruebel:

    Na ja,egal.....

    Ich hatte den HZ-H4 bei meiner LAG an der Brücke und fand ihn echt Fett,für mich gibts keinen Grund sie nicht zu spielen.....sofern es passive von EMG sein sollen..
     

Diese Seite empfehlen