Gitarre mit Tremolo bis max. 600 €

von Metal Mania, 29.04.11.

  1. Metal Mania

    Metal Mania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.11   #1
    Hei,

    ich wollte mir gern eine neue E-Gitarre kaufen, finde jedoch nichts passendes und brauche daher euren Rat.
    Ich würde bis ca. 600 euro mitgehen, jedoch müsste es schon eine Metalgitarre sein.
    Ein Tremolosystem sollte aufjedenfall vorhanden sein.

    Was haltet ihr z.B. von der "Razorback db floyd rose"?

    Danke im vorraus..:)
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Hot Rod Mod

    Im Board seit:
    21.09.05
    Beiträge:
    20.300
    Ort:
    Berlin
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    3.880
    Kekse:
    105.146
    Erstellt: 29.04.11   #2
  3. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.273
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.592
    Kekse:
    41.125
    Erstellt: 29.04.11   #3
    Umso ausgefallener die Korpusform wird, desto aufwändiger ist die Herstellung und im Umkehrschluss bekommst du weniger für dein Geld. Die Hersteller solcher Formen (BC und Dean) sparen, um diese Gitarren auch preisgünstig und attraktiv in diesem Sektor zu plazieren, an Hardware wie Tonabnehmer und Steg, Mechaniken!

    Mein Tipp deswegen: Stratform, moderen Stratform!

    Suchen kannst du ja erstmal selbst und dass du nicht fündig geworden bist, kann ich mir nicht vorstellen, der Markt ist geradezu überschwemmt von modernen Strats mit FR!

    Schaue in die Onlinestores zB vom Boardbetreiber!
     
  4. Stairwaydude

    Stairwaydude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.09
    Beiträge:
    441
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    268
    Erstellt: 30.04.11   #4
  5. !oHcYsP

    !oHcYsP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.11   #5
  6. MetalMaxe

    MetalMaxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.09
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 30.04.11   #6
    in welche richtung möchtest du denn gehen? N Black Metal Gitarrist kann sicher mit ner Knallroten Strat nich so viel anfangen :)
     
  7. Luke und Trug

    Luke und Trug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.10
    Beiträge:
    2.629
    Ort:
    Dreieich
    Zustimmungen:
    1.678
    Kekse:
    19.950
    Erstellt: 30.04.11   #7
    Ich dachte immer, das "Black" in Black Metal hätte was mit der Musik zu tun, nicht mit den Farben der Instrumente...

    @Topic: Die von Stairwaydude gepostete Gitarre ist sehr zu empfehlen, ein weiterer Vorschlag wäre die Ibanez S-770 FM ATF, auch wenn sie gnadenlose 6€ über deinem Budged liegt ;)
    Ansonsten gibt's in Zeiten von Internet genug Möglichkeiten zu recherchieren. Antesten ist sowiseso Pflicht, und beachte einfach Psywaltz's Rat.

    gruß,
    Luke

    Edit: Falls Gebrauchtkauf in Frage kommt: Schau mal nach einer gebtauchten Jackson RR3, die gehen meist um die 300-400€ übern Tisch, in gutem Zustand echt zu empfehlen.
     
  8. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.109
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    947
    Kekse:
    53.876
    Erstellt: 01.05.11   #8
  9. zulu-man

    zulu-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.10
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    123
    Erstellt: 01.05.11   #9
    JACKSON WRMG WARRIOR BK UPGRADE für 499.
    Keine Ahnung, ob die Beschreibung wirklich stimmt (siehe Pickups), also ist eine Anfrage beim T nötig, aber es ist zumindest eine MG, wenn auch eine ältere.
     
  10. -l-Trivium-l-

    -l-Trivium-l- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    54
    Erstellt: 02.05.11   #10
  11. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.109
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    947
    Kekse:
    53.876
    Erstellt: 02.05.11   #11
  12. -l-Trivium-l-

    -l-Trivium-l- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    54
    Erstellt: 02.05.11   #12
  13. Metal Mania

    Metal Mania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.11   #13
    und wie findet ihr denn die "Razorback db floyd rose"?
     
  14. whaip

    whaip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    152
    Kekse:
    5.235
    Erstellt: 03.05.11   #14
    Kann dir leider nicht sagen, ob ich speziell das Modell hier in der Hand hatte. Kann man mir nich verübeln, gibt ja gefühlte 712 Razorbacks und ich hatte vllt 8 oder 9 in der Hand zum anspielen :D
    Mich hat davon noch keine überzeugt. Eine hatte an bestimmt 5 Stellen extreme Deadspots. Keine Ahnung wie die das angestellt haben;D
    Tonabnehmer waren alle eher mäßig. Mechaniken unterschiedlich schwer zu drehen....
    Es wird halt alles in die sehr Geschmacksabhängige Optik gesteckt, worauf Kollege psywaltz ja schon angemerkt hat.

    Zwischengedanke: Denk nach ob du wirklich sicher bist, so auf diese Form zu bauen. Für das Geld kriegste woanders in dieser Preisklasse mehr.
    Und nochmal: Will hier nicht allgemein die Gitarren hier schlecht machen, mir kommts halt blos vor, als hätt ich jedesmal ein Seelenloses stück Holz in der Hand, keine Gitarre....um es mal dramatisch zu sagen:D


    Und jetzt mein Rat: Ab, antesten und selbst schaun ob se dir passt. Wenn du damit zufrieden bist, freu dich. Wenn nicht, freu dich drauf noch mehr Gitarren testen zu gehn.
    (Und auch welche die nicht ganz so "böse" aussehn ;) )
     
  15. Gho$T

    Gho$T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.09
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.11   #15
    Meinst du? Ist doch geil mal wenn man mal nicht wie alle aussieht. Der Gitarrist einer BM Band aus meiner Umgebung hat auch net rote Ibanz. :p

    Zur Dean kann ich dir nicht viel sagen aber wie wärs mit ner BC Rich? Nein keine Bronze eher die hier
    http://www.thomann.de/de/bc_rich_warbeast_wmd.htm
    Kostet eigentlich was um die 600€ aber Thomann hat sowas wie nen special deal mit BC Rich
    mit dem Teil kannste nix verkehrt machen. ;)
     
  16. killerklaue

    killerklaue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.11
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 06.05.11   #16
    nja bei niedrigpreisigen Gitarren mit so nem auffälligen shaping wird eigtl immer am falschen ende gespart, da die Form einiges in der Fertigung kostet. Da hat man mehr von ner Gitarre mit nem "normalen" Korpus. Wenn man auffallen will kann mans ja immer noch über Graphics/Farbe machen.....
     
  17. Azriel

    Azriel Mod Emeritus

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    13.641
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    5.209
    Kekse:
    85.059
    Erstellt: 06.05.11   #17
    Verstehe ich nicht. Warum sollte ein Warbeast-Body in der Fräse mehr kosten, als ein LP-Body in der Fräse? Oder glaubst du BC Rich schnitzt die alle noch per Hand? Ist ehrlich nicht böse gemeint, aber von der Fertigung her dürfte das meiner Meinung nach nicht sehr viel Unterschied machen. Im Gegenteil, die Warbeast ist einfach ein Stück Holz, das gefräst wird, bei einer LP musst du da noch mindestens zwei Schichten Holz verleimen.
     
  18. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.109
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    947
    Kekse:
    53.876
    Erstellt: 07.05.11   #18
    Der Fräse ist es sicherlich egal, was sie da herausholt, es dauert ev. nur etwas länger und es gibt mehr Verschnitt, aber ich denke auch, dass sich das auf den Endpreis nicht, oder nur marginalst auswirkt.

    Abgesehen vom, dem meiner Meinung nach lächerlichem Aussehen, würde ich mir so etwas nicht kaufen, weil es in keinen normalen Koffer passt, und ein passender Koffer teuer ist und riesige Ausmaße hat. Weiters kein normaler Ständer verwendbar ist und falls man das Ding wieder los werden möchte, ist die Chance, jemanden zu finden, der all das mag, relativ gering.
     
  19. Irondeath

    Irondeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    1.716
    Erstellt: 07.05.11   #19
    naja, ob nun eine extremere form oder ein 08/15-stratbody, bleibt letztendlich geschmacksache.
     
  20. killerklaue

    killerklaue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.11
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 07.05.11   #20
    Mir ist klar das die Dinger CNC-Gefertigt werden, hier kommt es aber auch auf die Taktzeiten, benötigte Werkzeuge und vor allem verschnitt an. Der dürfte bei der Warbeist, wenn nicht gerdae aus x Stücken gefertigt, doch schon um einiges höher sein.

    edit: letztlich auch egal, ich hatte schon ne Warbeast in der hand und die hatte mir von der Haptik und Fertigungsqualtität nicht wirklich zugesagt. Welche genau das war kann ich jetzt nicht sagen, war aber auch in der 500€ Klasse.
     

Diese Seite empfehlen