Killswitch Engage Sound?

Dieses Thema im Forum "Schwerpunkt Metal" wurde erstellt von Ikasu-Band, 09.08.2011.

  1. Ikasu-Band

    Ikasu-Band Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Hi Leute,

    ich bin auf der Suche nach einem Sound wie in Killswitch Engage hat in Songs wie Holy Diver oder Wasted Sacrifice.
    Ich bin die ganze Zeit schon am rumprobieren und komme auf keine grünen Zweig.
    Mein Equipment:
    Engl Invader 150
    Boss Gt-8
    Schecter Hellraiser Limited TBK Flames (EMG's)
    PRS Tremonti SE mit den Orginal Pickups der Amerika Tremonti

    Kann mir bitte jemand helfen der von Soundengineering mehr Ahung hat wie ich.

    Schonmal danke im vorraus!!!!

    Grüße
  2. DoktorHasenbein

    DoktorHasenbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei frankfurt/main
    Kekse:
    1.836
    du hast equipment im gesamtwert von von ca. 4000 (in worten: viertausend) euro (ohne box...) und kannst nichtmal einen relativ gewöhnlichen metalcore-sound einstellen?:confused:
    das würde mir zu denken geben....

    zerre an, höhen rein, mitten raus, bässe rein

    nimms mir nicht krumm, aber bei leuten, die so eine ausstattung ihr eigen nennen dürfen, gehe ich normalerweise von einem grundmaß an erfahrung und fachwissen aus
  3. Ikasu-Band

    Ikasu-Band Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Ich nehme dir das nicht krum, ich bekomme zwar einen ähnlichen Sound hin aber der ist dadurch das die Mitten fehlen überhaupt nicht durchsetzungsfähig.
    Der von K E jedoch schon und da komm ich nicht dahinter wie die das machen.
    Wenn ich einen reinen sehr aggresiv angehauchten MidCut setze, bei wieviel Hz müsste ich den machen damit er mir nicht so viel durchsetzungskraft weg nimmt?
    Ich hätte da so an 400 Hz gedacht.
  4. blacksheep

    blacksheep Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2007
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    423
    lass die mitten drin! anders wirst auf dauer, vor allem in ner band kein spass haben
  5. Ikasu-Band

    Ikasu-Band Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Ja das ist mir schon klar das die Mitten besser drin bleiben aber dann komme ich halt nicht den Metalcore typischen Sound hin der den Midcut bei 440 Hz hat und bei 8 KHz angehoben ist für mehr aggresivität. Wie machen das den die ganzen großen Bands wie Killswitch usw.? Die haben doch auch en mega fetten Sound ohne Mitten.
  6. blacksheep

    blacksheep Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2007
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    423
    wer sagt, dass die keine mitten im sound haben? ich behaupte, dass 90% der metalbands mit gutem sound viele mitten drin haben

    guter sound ist halt aber auch subjektiv...
    1 Person gefällt das.
  7. K-E-V

    K-E-V Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2006
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Kekse:
    2.209
    Und wie immer kriegt man aus dem Amp fast unmöglich den Sound hin wie auf ner CD.
  8. Ikasu-Band

    Ikasu-Band Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Ja aber vielleicht so ähnlich :-)
    Ich meine was ist den Mit dem Diezel Herbert, der hat en Midcut extra eingebaut und ist einer der Metal Amps schlechthin.
  9. nightman

    nightman Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2009
    Beiträge:
    3.255
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern
    Kekse:
    35.844
    Da werden die Frequenzen letztentlich verschoben, wie bei meinem Rivera auch, der Scoopschalter ist nur dazu da die Mitten mehr in die Tiefmitten zu verlegen. ;)
  10. blacksheep

    blacksheep Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2007
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    423
    kannst hier ja gerne bischen rumlesen was gute metal sounds angeht.

    ich würde mal so anfangen:
    bass 12uhr
    mitten 3uhr
    höhen 12uhr

    und mich davon ausgehend an den gewünschten sound rantasten.
  11. Vendo

    Vendo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2006
    Beiträge:
    3.850
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Kekse:
    9.194
    Schlechtester Tipp den man nur geben kann. Wenn du dir mal Holy Diver anhören würdest, würdest du auch merken, dass der Sound relativ Mittig ist, wenig Bässe...... und auch nicht gerade viel Zerre.

    MfG

    ---------- Post hinzugefügt um 16:01:15 ---------- Letzter Beitrag war um 15:51:15 ----------

    Weißte eigtl. warum der Peavey 6505/5150 auf so vielen Metal(-core) Alben vertreten ist? Bestimmt nicht, weil er keine Mitten hat, im Gegenteil.....es gibt nicht viele Amps, die so cremige fette Mitten haben.

    Fetten Sound ohne Mitten....... hahaha...... sag bescheid, wenns gehen sollte. Fetter Sound brauch fette Mitten.

    MfG
  12. DoktorHasenbein

    DoktorHasenbein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei frankfurt/main
    Kekse:
    1.836
    der tipp war auch nicht so 100%ig ernst gemeint.

    ich hab meinen ganzen post so stark überspitzt geschrieben, weil der eingangspost auf mich erstmal den eindruck gemacht hat, dass sich da jemand die teuerste ausrüstung kauft ohne auch nur die spur einer ahnung zu haben, was er damit eigentlich anstellen kann.


    deshalb mein etwas platter beitrag von wegen standardmäßig ma die mitten rausdrehen und die säge anschmeissen.

    so bitte ich den eröffner des threads ob meines unqualifizierten kommentars und voreiliger beurteilung um entschuldigung und weiterhin viel erfolg auf der suche nach dem heiligen grahl äääh sound :D
  13. MetalGuitarMan

    MetalGuitarMan Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2009
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    453
    Killswitch Engage haben nicht wirklich einen 0815-Metalcore-Sound, ich hab ja schon viel Metalcore, Hardcore und Post Hardcore gehört aber das ist was anderes.

    Und ich weiss ehrlich gesagt auch nicht was du ohne Mitten willst.... :confused: Bei mir klingts agressiv und roh (wie auch bei Killswitch Engage - Songs die ich kenne zbso. This is Absolution oder Holy Diver) wenn ich volles Rohr , alle Mitten reinhaue...

    :gruebel:
  14. Krenad

    Krenad Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flensburg
    Kekse:
    10
    Ich gebe auch mal meinen Senf dazu :)
    Ich habe einen Relativ guten KSE Sound gefunden

    Amp Randall RH150G3
    Fame 2x12" Celestion Vintage 30 Cab

    EQ:
    Bass 11 Uhr ( Je nach Amp variiert das , mein Amp ist ein wenig Basslastiger)
    Mitten 3-4 Uhr
    Höhen 1-3 uhr
    Countour Regler auf 13 Uhr (macht es crunchiger)
    Gain 2-3 Uhr
    Level & Volume nach Wahl

    Als kleine Hilfestellung
    Kannst ja mal ausprobieren
    ;)

    MfG Sascha!
    PS. PN mir mal deine Meinung :D
  15. CircleofaMaggot

    CircleofaMaggot Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2009
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Kekse:
    498
    mal was ganz anderes, in Hamburg, als ich Times of Grace gesehen habe, ist mir aufgefallen das bei Adam und Joel in ihren Klampfen jeweils der güldene EMG Pickup am Steg sitzt, heißt: EMG 85 am Steg.... Badapäng...
  16. blacksheep

    blacksheep Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2007
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    423
    ja ohne EMG geht natürlich nichts:o...
  17. CircleofaMaggot

    CircleofaMaggot Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2009
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Kekse:
    498
    dir ist schon bewusst, dass bei KsE EMG Pickups am Werke sind und das nicht erst seit gestern!?
    Du willst den KsE Sound? Dann bitte: Caparison Horus/Dellinger oder Framus Panthera mit EMG 85/85 81/81 Bestückung, Nitro Splawn Amp, Mesa Std. Boxen und nen OD808 sowie die Finger der beiden Gitarristen, dann hast du eine realistische Chance auf den Sound. Das ist zurzeit nämlich das Livesetup der beiden Gitarristen. Informieren anstatt meckern ist angesagt ;)
  18. Ibanezklampfer

    Ibanezklampfer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Greifswald
    Kekse:
    196
    Selbst wenn du das von dir angegebene Equipment hast, wirst du noch immer nicht auf den Sound kommen, da wie schon festgestellt ein CD Sound nicht zu reproduzieren ist ohne eigenes Studio und Postproduction von daher könnte man die Diskussion an dieser Stelle schonmal beenden.
    Dass EMGs zwingend dafür sind ist ja mal der größte Quatsch, das macht sowas von wenig aus.
    Auf End of Heartache haben die Jungs Framus Dragon/Cobra Amps gespielt und soweit ich weiß sind sie damit auch rumgetourt. Die beiden Amps klingen ziemlich rau und unbehandelt und nicht so glatt wie vielleicht ein Engl. Wenn du dich jedoch mit deinem sehr feinen Amp auskennst, dann wirst du sicher einen ähnlichen Sound hinbekommen. Auch ich rate dir zu ner Menge Mitten. Die Fehlerquelle könnte dein GT8 sein. Macht doch eher was kaputt als eine Soundvergütung zu bewirken, gerade wenns falsch verkabelt ist oder du die Effekte falsch anwendest.
    Welche Box spielst du denn ? Dort kann man eigentlich am meisten den Ton verbiegen und wandeln. Wie wir schon durch sehr aufschlussreiche Tests von Lasse mitbekommen haben, nehmen sich viele High Gain Amps nicht viel in sachen Gainverhalten, Verzerrung, Druck etc.
  19. Black-Thunder

    Black-Thunder Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg/Ansbach/Forchheim
    Kekse:
    118
    Schon einiges mMn wichtiges hier gesagt worden, allerdings ja auch viel Quatsch ;)

    Grundsätzlich:

    Weniger Bass -> Weniger Matsch... auch wenn viel Bass einfach unheimlich Druck macht wirds schnell matschig und schnelle Riffs verschwimmen viel zu viel
    Mehr Mitten -> Mehr Durchsetzungsfähigkeit, der Badewannensound der alleine so geil ist setzt sich im Bandgefüge absolut nicht durch, wie schon oft erwähnt
    Gain nicht auf "volle-Pulle" -> gerade im Studio nimmst du mit wenig Gain auf und doppelst dann lieber die Spuren, live kannst du schon mehr Gain fahren aber probier ruhig mal aus wie das Spielgefühl ist wenn du für Metalcore nur einen "Crunch"-Sound fährst, achte darauf wie gut jede einzelne Note durchkommt...
    Was du dann machen kannst, ist den Gain langsam zu erhöhen und den Punkt zu suchen, an dem der Sound zwar mehr Zerre hat, aber von der Definition des Crunch Sounds noch nicht alles verloren hat.

    Hoffe ich konnte beschreiben was ich mein? Vor allem was Gain angeht musst du einfach mal ausprobieren....

    Du könntest dein GT8 noch als EQ hinter der Savage-Vorstufe verwenden, wobei es da jetzt schwer wird, dir Einstellungstipps zu geben, da ich den Klang deines Setups nicht kenne und den Savage auch schon lang nicht mehr gespielt hab...
    Womit du rumprobieren könntest:
    300Hz ein bisschen boosten, gibt den Noten mehr "Body", kann erreichen, dass du den Ton mehr hörst (Ich hasse es, Sound zu beschreiben)
    700Hz ein bisschen cutten ("Scoop", aber keine -15dB! Es reicht mit -2dB anzufangen ;) )
    1,5kHz boosten
    irgendwas zwischen 2-5kHz boosten, je nach Ampsound

    Allgemein: je breiter du Boostest (=je kleiner "Q", Güte des EQs) desto musikalischer klingt es, genauso je schmaler du cuttest...
    Sprich nicht mit hohem Q-Faktor boosten, sonst hast du einen kleinen Peak der schrecklich klingen kann/wird....
    Wenn du mit niedrigem Q-Faktor cuttest, also breitbandig, senkst du schnell viel zu viel des Frequenzspektrums ab und scoopst den Sound zu extrem....


    Viel Spaß beim Probieren ;)

    Max
    2 Person(en) gefällt das.
  20. Ikasu-Band

    Ikasu-Band Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Mensch danke, das ist der beitrag den ich gebraucht habe!!!!
    Vielen dank!!!!

    @ Ibanezklampfer: Das GT-8 ist mit sehr guten Kabeln per 4 Kabel Methode angeschlossen und ich spiele eine Fame G1 Box

Diese Seite empfehlen