Klarinette umbauen für verkürzten Finger

Dieses Thema im Forum "Klarinette" wurde erstellt von barolo39, 28.02.2010.

  1. barolo39

    barolo39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Kekse:
    19
    Hallo allseits;
    vielleicht finde ich hier Hilfe und wäre ganz froh darüber ;
    Ich habe 15 Jahre Klarinette (Böhm) gespielt, seit nunmehr 20 Jahre aber nicht mehr und möchte nun mit meinen Kindern wieder Musik machen.
    Zwischenzeitlich hatte ich aber einen Unfall und mir fehlt an der linken Hand am Ringfinger das vorderste Glied und vom zweiten Glied ca. die Hälfte.
    Kann mir jemand sagen, ob es möglich ist, eine Klarintette so umzubauten, dass ich sie trotzdem spielen kann. Wer kann so was und was könnte das kosten? Ich brauche nämlich auch ein neues/gebrauchtes Instrument.
    Sollte das nicht möglich sein, wäre ein "Umbau" allenfalls bei einem Saxofon möglich?
    Danke vorweg für eure Hilfe!!
    Cris
  2. RoBass

    RoBass Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2009
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18xxx
    Kekse:
    1.288
    Was für ein System hast Du bislang gespielt? Deutsche Griffweise oder nach Boehm? Für den Umbau kommt eigentlich jeder halbwegs begabte Klarinettenbauer in Frage. Immerhin lernen die Jungs ja das Bauen und somit auch Umbauen von Instrumenten nach Kundenwunsch ;-) Für Dein Problem muß halt mindestens ein Loch auf Klappe umgebaut werden. Sowas geht aber und kostet im Zusammenhang mit einer Generalüberholung eines gebrauchten Instrumentes auch nicht so viel extra..

    Wo sitzt Du in Deutschland?

    Gruß
    Roman



    PS: Stell die Frage mal auch im http://www.klarinette24.de/forum !
  3. barolo39

    barolo39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Kekse:
    19
    bisher habe ich System Böhm gespielt und wohnhaft bin ich in Österreich.
    Das ganze soll halt nicht allzuviel kosten, max. rd. 1.000,-- € und es kann sich auch um ein gebrauchtes Gerät handeln.
    Vielleicht hat noch wer einige Tips - bin für alles danbar!
    lg Cris
  4. RoBass

    RoBass Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2009
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18xxx
    Kekse:
    1.288
    Also 1000,- inklusive Umbau ist schon sehr knapp kalkuliert. Böhm an sich ist ok, das läßt sich sicher einfacher umgebaut handhaben als deutsch. Und ich geh mal davon aus, daß Du auch nicht unbedingt ins Orchester willst ;-) Also schau mal nach einer intakten Böhm-Klarinette (Selmer, Amati, Jupiter, ...) im Segment bis ca. 300,-! Dann geht das Teil zum Klarinetteninstandsetzer (Adressen kann ich Dir ein paar geben, aber halt nicht in Ö) und wird generalsaniert (rechne mal um 600,- dafür). Dazu noch etwas Umbau für den Finger und fertig. Notfalls kannst Du ja auch mal drüber nachdenken, nach Kraslice direkt hinzufahren.
    Amati hat immer gebrauchte Klarinetten im Angebot, und der Umbau kostet dort weitaus weniger als in D oder Ö. Man kann das ja mit einem netten Urlaubswochenende in Tschechien verbinden ;-)

    Gruß
    Roman
  5. ZippoZ

    ZippoZ Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.2005
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Kekse:
    746
    Es gibt spezielle Klarinetten für Kinder in Bb oder C. Vielleicht wär das was für Dich?
  6. RoBass

    RoBass Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2009
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18xxx
    Kekse:
    1.288
    @ZippoZ: Ich denke mal, die Kinderklarinette würde nur bedingt helfen, da ja beim Fehlen von einzelnen Fingergliedern die erforderliche Handstellung extrem sein müßte. Stattdessen müssen die Ringe für die fehlenden Fingerglieder als Klappen ausgeführt und mit längeren Betätigungshebeln versehen werden. Der Umbau ist dann recht simpel aber halt kein Standard mehr.

    Die Kinderversion ist ja eigentlich nur auf kleinere Spreizung der Finger eingestellt. Aber probieren kann man es ja trotzdem mal. Das Ergebnis würde hier natürlich auch interessieren.

    Gruß
    Roman
  7. barolo39

    barolo39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Kekse:
    19
    so - nun habe ich meine neue Klarinette von Hammerschmidt in Wattens.
    Perfekt umgebaut und schon ausprobiert - ich bin begeistert und habe schon viel Freude damit.
    Kann ich nur weiter empfehlen.
    Danke auch an die Poster für die Ratschläge.
    Cris
  8. RoBass

    RoBass Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2009
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18xxx
    Kekse:
    1.288
    Aber ich tippe mal, den Preis hast Du nicht ganz eingehalten, oder? Bitte keine Preise nennen - maximal per PN. Nur die Region wäre schon mal interessant (auch für zukünftige Suchende).
    Desweiteren: Wurde extra für Dich eine Klarinette bei OHS gebaut, oder hast Du eine mitgebrachte umbauen lassen?

    beglückwünschenden Gruß
    Roman
  9. barolo39

    barolo39 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Kekse:
    19
    Den Preis habe ich nicht ganz einhalten können, hatte aber Glück, dass der Händler zufällig ein 1/2 Jahre altes Gerät zurückbekommen hat, welche perfekt für meine Ansprüche gepasst hat.
    Es zahlt sich daher aus, ein bissl zu warten, es bekommen die Händler und Werkstätten immer mal wieder gute Gebrauchtinstrumente zurück.
    Ist mir dann um nicht ganz. 20% teurer gekommen, samt Umbau und allen Drum und Dran;
    Cris
  10. atrofent

    atrofent HCA Klarinette

    Registriert seit:
    06.2009
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.467
    Hallo,

    aktuell bin ich auf der Suche nach einer Metallklarinette und bin dabei auf "Musik-Foag" gestossen, war zufällig "urlaubsmäßig" in dieser Gegend (so zwischen Ulm und Augsburg).
    Dabei habe ich die Werkstatt besucht und gesehen, dass er neben der Herstellung von normalen Klarinetten ziemlich viele Umbauten sowohl von Klarinetten, Flöten und auch Sax. vornimmt für Musiker die durch Unfälle z.B. Finger verloren haben oder sonstwie behindert sind. So hat er auch ein Sax umgebaut, dass es bei vollem Tonumfang nur mit einer Hand gespielt werden kann.
    Ich denke schon mal eine gute Anlaufstation bei Bedarf.

    Grüße

    atrofent

Diese Seite empfehlen