Line6 Spider IV 75112 oder Vox VT40+ für Metal?

von Grindcorefreak, 06.09.11.

  1. Grindcorefreak

    Grindcorefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.09
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.11   #1
    Hallo liebe Gitarrenfreunde!

    ich hätte mal eine Frage... und zwar bräuchte ich einen neuen Amp (spiele zurzeit auf einem einstiegsamp da ich mir den amp von meinem kumpel (line6 spider) ausgeliehen hab aber der braucht ihn jetz wieder :D)
    und jetz stellt sich bei mir die frage: welchen neuen amp hol ich mir?
    da ich im moment leider knapp bei kasse bin und es nur ein halbwegs guter übungs-/recordingamp sein soll beschränke ich mich auf den preisbereich von 200-300 euro...
    im visier habe ich:
    http://www.thomann.de/de/vox_vt40.htm
    und:
    http://www.thomann.de/de/line6_spider_iv_75112.htm
    von der musikrichtung her natürlich metal... aber eher ausgelegt auf death metal mit vielen druckvollen breakdowns...
    hab im musikgeschäft beide mal ausprobiert und mich überzeugt der vox eigentlich mehr.. hab aber das 80 watt modell davon probiert...
    mein equipment: Gitarre: Ibanez GRG170
    Effektgerät: Zoom G2.1u
    wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könnt :)) und ich entschuldige mich falls ich was vergessen haben sollte^^
    und wer sich eventuell mit dem Zoom g2.1u auskennt... ich bräuchte auch noch ein paar richtig fette metal sounds... hab bisher alle ein bisschen ausprobiert und auch viel dran rumgedreht aber der jetzige rauscht echt extrem und ist ein bisschen zu verzerrt (ja das geht auch^^)
    Liebe grüße
    Hannes |Blowing up your Mind
     
  2. MetalGuitarMan

    MetalGuitarMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    453
    Erstellt: 07.09.11   #2
    Hey Grindcore Freak,

    Ich besitze den Line 6 und bin sehr zufrieden, die Soundqualitär und die Vielfältigkeit ist wirklich toll.
    Ich spiele selber Metal und der Line 6 kann das gut :) meiner Meinung, man muss einfach die richtigen Einstellungen haben das er richtig reinfezzt ;)

    Ich werde dir heute Abend eine Aufnahme schicken (Emailadresse von dir? Hab den song leider nirgens auf dem Internet) eines Songs den ich mit ihm aufgenommen habe, nix bearbeitet nur einmal rechts und einmal links aufgenommen, (in dem Song hat es sogar einen Breakdownpart :D ).
    Also könnte dir das helfen, wenn du willst spiel ich dir auch noch was Breakdown artiges rein ;)

    Liebe Grüsse

    PS: der Song in meiner Signatur (Me vs. Me) würde auch mit meinem Spider aufgenommen :) jedoch ein bisschen nachbearbeitet (ein bisschen mehr Bass).
     
  3. christarus

    christarus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.11
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Stuhr
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.11   #3
    Es wäre sehr schön, wenn noch mehr Antworten kommen könnten. Ich stehe gerade vor genau der gleichen Frage und denke, dass beide Amp gut sind, aber welche ist besser?

    Mit "besser" meine ich "für Metal" (Metallica Sound), obwohl ich natürlich auch alles andere spielen möchte.

    Zur Info: ich spiele zu hause und brauche keine super Power. Der Vox bietet die Möglichkeit die Leistung herunter zu fahren.

    Frage: Wer hat einen Vox und kann etwas über den Sound bei wenig Lautstärke sagen?
     
  4. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Beiträge:
    3.892
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    774
    Kekse:
    13.049
    Erstellt: 22.09.11   #4
    Ich würd auf jedenfall den Vypyr 75 ins rennen werfen, die gemoddelten Amps sind hauptsächlich auf Metal ausgelegt, das macht er echt gut
     
  5. wolfel

    wolfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    42
    Erstellt: 23.09.11   #5
    Der Vypyr ist auf jedenfall eine Alternative. Hab den mal angespielt und war ziemlich erstaunt wie gut der klingt. (hab nur Metalsounds ausprobiert)
     
  6. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Beiträge:
    3.892
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    774
    Kekse:
    13.049
    Erstellt: 23.09.11   #6
    Der Vypyr ist auch nahezu ausschließlich für Metalsounds zu gebrauchen , clean geht auch aber crunchige Sachen kommen nicht so gut,
    einer der Gründe warum ich ihn wahrscheinlich wieder abgebe.
     
  7. poncherello

    poncherello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.11
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    46
    Erstellt: 23.09.11   #7
    Vipyr auf gar keinen Fall. Softwareprobleme mit der Platine. Ist mehr kaputt wie du ihn spielen kannst. Ich sage eindeutig den Line6. Da macht du überhaupt nichts mit verkehrt und um Längen besser wie der VOX. Man muss die Klampfe aber relativ sauber spielen, weil der Sound relativ klar wiedergegeben wird. Aber definitiv Line6. Da hast du echt Spass mit versprochen.
     
  8. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Beiträge:
    3.892
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    774
    Kekse:
    13.049
    Erstellt: 23.09.11   #8
    Also ich hab von den bekannten Vypyr Problemen auch oft gehört, kann aber aus eigener Erfahrung bislang nicht berichten. Hab allerdings auch nie geupdatet, einfach so gelassen wie er war, und er läuft.
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    14.421
    Erstellt: 24.09.11   #9
    ich hatte mit meinem vypyr 30 nie probleme. wenns modeling sein soll würd ich ganz klar zur vypyr serie raten.

    wenns gebraucht sein darf werf ich mal noch den blackstar ht-5 bzw. ht-5r (wobei letzterer gebraucht wohl noch schwer zu kriegen ist) in den raum werfen.
     
  10. /dev/null

    /dev/null Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    196
    Erstellt: 24.09.11   #10
    Bitte? Was ich bisher an Spider-Amps angespielt habe war Matsche pur. Wenn Du glaubst, die Dinger würden »Sound klar wiedergeben«, hast Du wohl noch nie einen guten Amp gespielt oder zu mindest gehört.
     
  11. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    5.924
    Ort:
    Westpolen
    Zustimmungen:
    2.490
    Kekse:
    29.390
    Erstellt: 24.09.11   #11
    Hi,

    warum wird hier nicht der Roland Cube genannt ? Aus meiner Sicht in dem Berreich das beste was du nehmen kannst. Hab Peavey,VOX, Line6 schon gehabt, haben mich alle 3 nicht überzeugt. VOX vom Sound sehr Gut aber mehr für die Rock und Blues Richtung die Metal Modelle gingen grad so. Line6 Spider wie schon genannt Matsch und völlig überladene Presets. Peavey Vypyr Metal Sounds ok der Rest naja hatte immer das Gefühl das obwohl die Effekte auswahren immer noch Reverb da war.

    2te Alternative wäre der Fender Mustang II-IV fand ich sehr schön gute Clean und Rock Sounds auch der Metal Amp hat mir gefallen hast aber nicht 5-6 verschiedene wie beim Vypyr. Vorteil hier der Amp kann als USB Audiointerface genommen werden so kannst direkt vom Amp in den Rechner spielen. Nettes Gimmick

    PS: Wenn Du dir nen Modeler holst lass das Zoom Teil weg. Modeler und Multi vertragen sich nicht.

    LG

    Austin
     
  12. MetalGuitarMan

    MetalGuitarMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    453
    Erstellt: 27.09.11   #12
    Mh, wer behauptet das der Spider nur matscht, versteht es einfach nicht darauf ihn richtig einzustellen :rolleyes:
    Viel Mitten wenig Gain, und einfach nicht zuviele Bässe dann klappt das gut :)

    Jedoch muss man sagen, die voreingestellten Presets sind wirklich Quatsch.
     
  13. christarus

    christarus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.11
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Stuhr
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.11   #13
    Danke für die Antwort. :great:
    Ich habe jetzt den Line 6 Spider IV 30 gehabt und mußte etwas probieren bis der richtige Sound saß. Wenn die Presets "Quatsch" sind dann brauche ich keinen Spider 75. Auch gut so!

    Eine Frage von mir ist noch offen: kann man den Vox 40+ auch leise spielen? Mit "leise" meine ich "Zimmerlautstärke" und trotzdem ein voller Sound?
     
  14. MetalGuitarMan

    MetalGuitarMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    453
    Erstellt: 05.10.11   #14
    Quatsch ist vllt übertrieben oder so, aber ich persöhnlich brauche sie nicht.
    Sind aber spassige Presets darunter ;)
     
  15. SuperCharger753

    SuperCharger753 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Beiträge:
    819
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 08.10.11   #15
    Ehrlich gesagt spiel ich den Line & udn werde immer unzufriedener!
    Der Sound (Metal) sagt mir überhaupt nicht mehr zu!

    Aber warum nicht gleich eine Röhre bei dem Budget? Auch wenn die Speaker schlecht sein sollen, die von Line & sind auch nicht der überflieger

    http://www.thomann.de/at/bugera_6260212.htm
     
  16. MetalGuitarMan

    MetalGuitarMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    453
    Erstellt: 10.10.11   #16
    Probiers Mal mit "Metal Rot"

    Settings:

    Gain: 12.30 Uhr
    Bass: 15 Uhr
    Middle: rechtsanschlag
    Höhen: 15.00 Uhr

    und BlueCompTreb (oder wie er auch heisst)

    Sustain: 14%
    Level: 21%

    (Ich mags höhenreich, aber benutz diesen Sound nicht zulaut falls du's tust schraub die Höhen zurück.)

    LG
     
  17. SuperCharger753

    SuperCharger753 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Beiträge:
    819
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 10.10.11   #17
    mhm kommt nicht so schlecht, werds morgen mal eine spur lauter probieren, jetzt ists schon zu spät! ;)
    Danke
    Lg
     
  18. MetalGuitarMan

    MetalGuitarMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    453
    Erstellt: 11.10.11   #18
    ;) Spiel Einfach ein bisschen mit dem Gain und Bass bis es dir passt.
    Ich hab auf dieser Basis schon echt gute Ergebnisse erziehlt ;)

    LG
     
  19. MetalGuitarMan

    MetalGuitarMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.09
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    453
    Erstellt: 27.10.11   #19
    Na, hast du dich schon entschieden? ;)
     

Diese Seite empfehlen