Martin atomic 3000

von DJ MB, 11.11.11.

  1. DJ MB

    DJ MB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    127.0.0.1:3074, Wien
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.11   #1
    Ich habe da mal eine Frage zum Stromverbrauch des Martin Atomics.
    Da er ja andauernd Spitzenstrom hat wv Ampere braucht er dann? Er hängt nähmlich Auf der Phase mit 8 Pars und 8 Fresnelstrahlern. die sind aber alle ausgeschalten wenn er im Einsatz ist. Und zwei Martin Extreme und diverse Kleingeräte (ungefähr 60 Watt) die andauernd laufen da die msd's nicht abschalten sondern nur der shutter schließt.
    Das mit den 60 Watt nehme ich mal groß gewagt an. Es ist ein Zero 88 Leap Frog 96, ein Notebook samt 2 behringer bcf's 2000er sowie ein 19" LCD Display.
     
  2. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Im Board seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.803
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    430
    Kekse:
    20.856
    Erstellt: 11.11.11   #2
    Hallo

    schon bei 1.500W Strobes empfiehlt sich die Absicherung durch eine eigene Sicherung, wenn möglich ein C-Automat. B-Automaten geben bereits ein leises "klacken" wieder, wenn man 1.500W Strobes dranhängt - alleine.

    Das Atomic mag besser gebaut sein und dadurch hohe Stromspitzen vermeiden. Durch die doppelt so starke 3kW Blitzröhre (max. bei 16A Absicherung ist 3,68kW) sollte aber unbedingt ein eigener Kreis her. Wenns dir das Notebook mit ausschaltet, siehts ganz dunkel aus :gruebel:

    LG ;)
     
  3. DJ MB

    DJ MB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    127.0.0.1:3074, Wien
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.11   #3
    Hmmm.. Also wenn ich sie an eine Externe Schukosteckdose anschliesse geht das in Ordnung?
    Ich hab auf dem PSA 6 schukos drauf zwei in einem Kreis jeder 16 A also 32A. Hier kann ich es aber definitiv nicht mehr anschließen oder? Sonst bleibt mir keine andere möglichkeit.
     
  4. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Im Board seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    4.803
    Ort:
    LK Oldenburg
    Zustimmungen:
    430
    Kekse:
    20.856
    Erstellt: 21.11.11   #4
    Ich verstehe auf Grund deiner knappen Schreibweise leider kaum, was du mir erzählen willst. Es gibt verschiedene Stromverteiler der PSA-Serie. Bei allen mir bekannten mit 6 Schukosteckdosen auf der Rückseite sind je 2 Steckdosen pro Phase (logischerweise, bei 3 Phasen). Hat der Verteiler einen 16A CEE Eingang, sind jeweils 2 zusammen mit 16A abgesichert, hat der Verteiler 32A als Eingang, sind die Steckdosen einzeln mit 16A abgesichert (an sich auch logisch).
    Welchen Verteiler auch immer du hast - du brauchst eine Steckdose, deren 16A Sicherung nur vom Stroboskop belastet wird.

    Den Rest solltest du dir jetzt selbst beantworten können :o

    LG :)
     

Diese Seite empfehlen