Mit Ableton midis antriggern

Dieses Thema im Forum "DJ Programme" wurde erstellt von AlexVanRatingen, 15.07.09.

  1. AlexVanRatingen

    AlexVanRatingen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    hey!
    in abelton gibt es ja die möglichkeit uebers keyboard bzw. die tastatur bestimmte "racks" zu steuern. drum racks zB sind schon vorgespeichert.
    ich möchte gerne ein eigenes mit n paar acapellas oder bestimmten sequenzen anlegen und zwischendurch während des sets abfeuern.
    ist dies ueberhaupt möglich (eigenen stuff in ein rack zu legen)? wenn ja wie macht man es, finde nirgends ein tutorial!

    lG
     
  2. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    boah atze, lies doch mal bitte die anleitung. bitte. Du stellst fragen, die man in den ersten ableton-internen tutorials beantwortet bekommt!

    das stichwort für one-shot-samples lautet impulse, aber wenn Du "sequenzen und acapellas" beatsynchron triggern willst, brauchst Du gewarpte audioclips. die kannst Du ja dann auf tasten mappen. kindergeburtstag.

    wenn Du jetzt nur bahnhof verstehst - read the fucking manual.
     
  3. AlexVanRatingen

    AlexVanRatingen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    wenn ich die antwort gefunden hätte, hätte ich nich gefragt also komm mir nich mit anleitung!
    wenn ich ne antwort gefunden hätte, hätte ich keinen fucking thread eröffnet, atze!
    kann man doch einfach normal beantworten...

    es geht mir ausserdem darum eigenen kram hochzuladen..in patterns
     
  4. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    eigenen kram in patterns? hochzuladen? wohin denn, auf Deinen FTP? :) ich verstehe Dich nicht. willst Du MIDI einspielen und weißt nicht wie oder überfordert Dich "drag & drop" von audiodateien auf die ableton-oberfläche, wo sogar in der mitte deutlich steht "DROP FILES AND AUDIO DEVICES HERE"? :)

    nochmal: es gibt in live zu ALLEN dingen, nach den Du fragst, SCHRITT-FÜR-SCHRITT-ANLEITUNGEN und zwar mit idiotensicheren KLICK-HIER-DRAUF-SCREENSHOTS. wenn Du die nicht begreifst, solltest Du sie vielleicht einfach nochmal von vorne lesen - vorhanden sind die informationen allemal. ganz zu schweigen von der gedruckten anleitung, wo wirklich alles drinsteht. kannst Du mir glauben, ich habe sie nämlich gelesen als ich mit live 4/5 angefangen habe :)

    die jungs von ableton haben das alles ausführlichST beschrieben. warum sollte ich es nochmal extra für Dich machen? ich helfe Dir sehr gerne und nehme mir zeit - aber nicht bei dingen, die in der anleitung stehen. das kostet dann schon geld :)

    //edit: damit Du nicht komplett verzweifelst, schieb Dir doch einfach mal ein impulse auf eine leere MIDIspur, klapp das device auf und zieh samples auf die einzelnen pads. die kannst Du dann mit noten im bereich C3-C4 antriggern, sofern die spur gearmed ist. für audiomaterial, was synchron laufen soll, verwende eine AUDIOspur, zieh Deinen kram da rein, warpe ihn richtig (sample-ansicht, details im handbuch) und mappe die clips auf MIDI. ende.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.09
  5. AlexVanRatingen

    AlexVanRatingen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    außer das handbuch habe ich schon alles durch. weiß trotzdem nich wie ich leere pads bekomme, ohne schon vorhandene modifizieren zu muessen. sonst laeuft alles.

    ableton is nunma nich das einfachste programm..kannse mit cubase u co nich vergleichen (womit ich vorher eben gearbeitet habe).
     
  6. guinness

    guinness Mod Emeritus

    Registriert seit:
    07.09.05
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    2.541
    Leere Pads? Meinst du in Impulse? Oder in der Sessionansicht?
    In Impulse: Einfach Impulse ohne Preset laden.
    In der Sessionansicht: Oben, wo die Spurnamen stehen mit der rechten Maustaste drauf und nach Bedrüfniss neue Audio- oder Midispur erzeugen.
    Cubase ist letztendlich auch nicht leichter. Aber ich finde mit Ableton fällt der Kreativprozess enorm leichter.
     

Diese Seite empfehlen