MxPx - Responsibility live

von wassu, 24.03.10.

  1. wassu

    wassu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    484
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.033
    Erstellt: 24.03.10   #1
    Grüßle Leute,

    hätt nich gedacht, dass ich mal so nen Thread öffnen muss, aber man lernt wohl nie aus. :)

    Würd mal gern wissen wie und ob ich so einen Sound, wie in folgendem Video (ab 1:30 gut zu hören)
    mit meinem Equip hinbekommen kann.

    MxPx - Responsibility

    Equip, welches mir zur Verfügung steht:

    - OLP Stingray mit Seymour Duncan Humbucker und 2Band EQ
    - Squier Preci mit Fender Vintage Pickup
    - Artec 8 Band EQ Bodentreter
    - Sansamp BDDI Prog.
    - Hartke LH-500

    Ich möchte diesen kernigen Grundsound, dabei gehts mir nicht speziell um die Stingray klangfarbe. Ich hoffe man versteh was ich meine. oO
    Mir gehts quasi um das übertrieben Knackige. Liegt denk ich nich nur am Stingray, da ichs auch schon bei nem Preci gehört hab.


    Danke schonmal für alle nützlichen und nicht nützlichen Hinweise^^
     
  2. sKu

    sKu Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    2.819
    Zustimmungen:
    524
    Kekse:
    17.684
    Erstellt: 24.03.10   #2
    Stingray, flache Saitenlage, Plek und kräftiger Anschlag. Das sollte schon reichen.
    Nen Stingray hat nunmal tierisch Attack und wenn man da nun nochmal mitm Plek draufrumhaut...
     
  3. Immanuel09

    Immanuel09 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.09
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.238
    Erstellt: 25.03.10   #3
    meinst du dieses hmm.. leicht grunzig attackreiche?..
    Das krieg ich unabsichtlich hin wenn ich zu hart in die Saiten haue beim Stingray... Kann auch die Polepieces vom Pickup treffen... probier mal voll reinzuhauen...

    Ist auch sehr niedrige Saitenlage bei dem Typen.. Was er für Saiten verwendet?.. Würde eher auf nickels als auf steels tippen..

    Ab 1:27 da haut er nciht mehr so kräftig rein aber man hört immer noch ziemlichen Fretbuzz..

    Der Sound kommt meiner Meinung nach 90% von der Spieltechnik und vom Stingray...
    Hau mal ordentlich rein in deinen OLP :D
     
  4. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    6.220
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    358
    Kekse:
    37.690
    Erstellt: 25.03.10   #4
    Hab leide rnur die notebookspeaker gerade, aber klingt für mich genau so, als würd ich bei meinem MM höhen und baesse rausdrehen und die mitten voll stehen lassen. Dazu muss ich nciht mal hart anschlagen sondern nur in bridgenaehe :)
     
  5. wassu

    wassu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    484
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.033
    Erstellt: 25.03.10   #5
    Merci, probier ich aus :)

    Edit:
    Hat gefunzt. Vor den doch mittenstehlenden Sansamp meinen Artec 8 Band EQ gehongen und Bässe und Höhen gecuttet und Mitten voll rein. Kommt dem Sound sehr nahe. Das i-Tüpfelchen wäre jetzt wahrscheinlich noch die extrem tiefe Saitenlage. Die kann ich mir leider nich erlauben, da wir auch Balladen im Programm haben und das dann zu sehr schnarren würden. Für Balladen kann ich Gott sei Dank meinen Artec austreten und am Sansamp auf die 2. Bank wechseln. (Prog. Version)

    Danke an alle :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.10
  6. alvin

    alvin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Niederrhein/Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 25.03.10   #6
    mein gott sind die alt und hässlich geworden...(ok hab MXPX auch 2000 das letzte mal gesehen) wusste garnciht das es die noch gibt :D

    sorry OT:o
     

Diese Seite empfehlen