Neu anfangen mit Violine

von Myula, 30.11.11.

  1. Myula

    Myula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.11
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.11   #1
    Ich fand Violinen schon immer total toll und würde nun (bin bald 19) gerne anfangen zu lernen, wie man darauf spielt.

    Das Problem ist, dass ich wirklich keine Ahnung davon hab, worauf ich beim Kauf einer Violine überhaupt achten muss, geschweige denn, wie sich ein geeigneter Kurs dafür erkennen lässt.


    Was brauche ich, um mit dem Spielen überhaupt anzufangen?
    Welche Kosten kommen da grob auf mich zu?
    Braucht man überhaupt einen Kurs, um das Spielen zu lernen? oder kann man sich das auch selber beibringen?


    Wäre echt froh über Ratschläge ;)
     
  2. Bassstreichler

    Bassstreichler Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    14.07.11
    Beiträge:
    1.307
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    204
    Kekse:
    5.643
    Erstellt: 01.12.11   #2
    Hi Myula!

    Ich rate Dir eine Probestunde bei einem Geigenlehrer vor Ort zu vereinbaren. Mit dem kannst Du alles besprechen. Anfangs muß man nicht unbedingt ein Instrument kaufen, viele Geigenbauer haben auch Leihinstrumente im Sortiment, deren Miete bei einem eventuellen späteren Kauf angerechnet wird.

    Und suche Kontakt zu anderen Geigern, vielleicht gibt es ja ein Amateurorchester in Deiner Nähe, gehe dort ruhig mal zu einer Probe und quatsche die Leute an.

    Grüße

    Thomas
     
  3. Waldkauz

    Waldkauz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.11
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.11   #3
    Versuch das bloß nicht ohne Lehrer!
    Ist, wie wenn man das Hubschrauberfliegen sich selbst beibringen will.
    Sind schon viele abgestürzt, die Selbstlerner auf der Geige meine ich.
    Wenn Du in der Nähe einer Musikhochschule bist, guck mal ans schwarze Brett, es gibt viele nette Studenten, die nebenbei Unterricht geben.
    alternativ:Musikschule
    Ich zahle für eine ganze Stunde Unterricht 30,- bei einer Hochschulabsolventin.

    Viel Erfolg
    Waldkauz
     
  4. Stipo

    Stipo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.12.11   #4
    Ich zahle 13 euro im monat für eine super geige!!!

    und unterricht kostet pro stunde 20 euro!!!


    macht mir wer das nach!? ich bezweifle dies

    miete dir ein instrument, ich poste hier lieber nicht den shop sonst krieg ich nen bann :x
     
  5. Vali

    Vali Vocalmotz

    Im Board seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    3.765
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    20.318
    Erstellt: 15.12.11   #5
    Oh, toll, Stipo :rolleyes: Eine Freundin von mir hat für 0€ im Monat die Geige ihres Vaters gemietet und 12,50€ pro Unterrichtsstunde bezahlt, aber da hat sie dir ja nicht nachmachen können, wie schad.

    @Myula was du brauchst ist natürlich ein Instrument und ein Lehrer, denn gerade der Anfang ist sehr schwierig. Da die wenigsten vor dem Unterricht gleich die Geige ihres Lebens besitzen, fängt man am besten entweder mit nem guten Leihinstrument an oder mit einem eigenen Mittelklasse Schülerinstrument. Jedenfalls gut genug, dass man dadrauf vernünftig spielen kann, dass der Grund für schlechtes Spielen nicht am Instrument liegt. Am besten du suchst dir nen Lehrer, der mit dir zum Geigenbauer geht oder der für dich ein Leihinstrument organisiert.

    Kosten: Wenn du jemanden kennst, der dir eine Geige leihen kann, kostet das im Idealfall nichts. Sonst schau dich mal um was so ne Monatsmiete kostet. Meist im unteren zweistelligen Bereich, aber dann alles Inklusive: gewartetes Instrument, Service. Und oft kann man nen Mietkauf machen, also dass du die Geige nach ner gewissen Zeit günstiger kaufen darfst.
    An Zubehör brauchst du einen guten, passenden Bogen, Kolofonium, Schulterstütze und Koffer.
    Unterricht kostet unterschiedlich. Am günstigsten sind staatliche Musikschulen mit Schuljahresvertrag und Gruppenunterricht (die man auch teilen kann, also 1h Unterricht für 2 wird 30min Unterricht für 1). Einzelunterricht privat kann ganz günstig, z.B. 10€ die Stunde beim Geigenstudenten, wie die meisten bei 20-30€ oder 150€ beim (emeritierten) Professor kosten. Wichtiger als der Preis ist aber, dass der Lehrer zu dir passt.
    Was Noten angeht sind die recht billig und kriegt man meist eh vom Lehrer kopiert (was der darf zwecks Lehre).
    Achja, das Wichtigste überhaupt: Hab Spaß!
     
    2 Person(en) gefällt das.
  6. etrawgew

    etrawgew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    235
    Erstellt: 15.12.11   #6
    Vali, ich kann Dir nur voll und ganz zustimmen! Das ist auch meiner Meinung nach der vernünftigste Weg, um an eine gute Violine und den entsprechenden Lehrer(in) zu kommen.
    Meine Lehrerin habe ich über eine persönliche Anfrage bei unserer Musikakademie gefunden - und bei uns stimmt die Chemie seit gut vier Jahren!
    Myula, ich wünsche Dir viel Freude und Erfolg beim Geigenstudium!
    Liebe Grüße,
    Etrawgew.
     
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen