Sonor Snare in einem sehr schlechten Zustand bei Ebay ersteigert.

von fineline, 15.03.11.

  1. fineline

    fineline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.10
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 15.03.11   #1
    Hi Zusammen,

    war auf die Suche nach einer passenden Snare zu meinem Set. Durch Zufall und Glück habe ich dann meine Sonor Force
    2001 in Cherry Red ersteigern können. Auf den Fotos sah man schon, dass die Snare wohl in einem nicht besonders guten Zustand ist. Ich dachte mir dann, für 42€ incl. Versand könnte ich die Snare wohl wieder hinbekommen.
    Als sie dann ankam, habe ich dann erst gesehen, was alles erneuert werden muss. Der Typ hat mir nach Rücksprache auch angeboten, die Snare wieder zurückzuschicken und er würde mir mein Geld wiedergeben. Hatte sie aber schon
    komplett zerlegt und wir haben uns dann geeinigt, das er mir 8€ zurücküberweist. Hier mal die Fotos.

    Gruß
    Fineline
    Snare_2.jpg Snare_1.jpg Snare_3.jpg
     
  2. der dührssen

    der dührssen Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    24.02.08
    Beiträge:
    2.665
    Ort:
    Dreieich
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    7.163
    Erstellt: 15.03.11   #2
    Mh, doofe Sache. Aber solang ihr euch geeinigt habt, is ja alles gut. Neue Felle und neuer Teppich, die HW poliert, dann geht das Ding doch wieder :)

    Haste mal den Link zur Auktion? Würd mich mal interessieren, wie die Snare beschrieben wurde.
     
  3. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    03.07.07
    Beiträge:
    2.671
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    13.557
    Erstellt: 15.03.11   #3
    :confused:
    Und was willst du jetzt von uns wissen ?
     
  4. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    3.543
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    287
    Kekse:
    11.287
    Erstellt: 15.03.11   #4
    wo ist das Problem??
    zwei Stunden Arbeit, zwei neue Felle und ein neuer Teppich (was ja eh Verschleißteile sind) und das Teil ist so gut wie jede andere Snare aus dieser Serie...
    ...vorausgesetzt mal, daß die Gratungen in Ordnung sind.
     
  5. fineline

    fineline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.10
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 15.03.11   #5
    @ der dührssen
    die Beschreibung war einigermaßen zutreffend. Bin auch schon eifrig dabei alles wieder auf Vordermann zu bringen.
    Schrauben und Spannreifen entrosten, Böckchen reinigen und alles polieren. Viel Arbeit, aber macht mir auch Spaß.
    Wenn alles wieder fertig ist, wird es nochmal Spannend, wieder alles in einem bespielbaren Zustand zu bringen.
    Ist meine erste Snare die ich dann auch wieder zusammenbauen werde. Bin auch noch nicht sicher, welche Felle wohl am besten passen. Und einen neuen Teppich habe ich auch noch nicht. Wollte da nicht zu viel ausgeben.
    @ Benschi, war der Meinung, euch würde so etwas interessieren.
    @WilliamBasie, wie bekomme ich am besten raus, ob die Gratungen stimmen? Danke!

    Grüße
    Fineline
     
  6. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Im Board seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.931
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    6.040
    Erstellt: 15.03.11   #6
    Auf dem Foto sieht es so aus, als ob der obere Spannreifen extrem schief aufgespannt war.
    Da würde ich mir glaub ich sicherheitshalber neue besorgen.
    Die sind doch sicher verbogen
     
  7. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    3.543
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    287
    Kekse:
    11.287
    Erstellt: 15.03.11   #7
    Gratungen:
    Erstens optische Prüfung, einfach sehen, ob die Gratung vollständig und gleichmäßig ist.
    Zweitens ein "Fühl"-Test, sachte mit einem Fingernagel entlang der Gratung fahren, es sollte möglichst nicht "rattern" und/oder haken.

    Einen preiswerten guten Teppich bekommst Du beim Stegner, der hat Bronze-Teppiche für um 12.- Euro, die benutze ich auch häufig. Alternativ auch die Pearl-Teppiche, kosten in etwa gleich.

    Den Spann-Reifen erstmal prüfen, bevor Du die entsorgst, oft sind die elastisch genug, daß auch leicht "verbogenen" Reifen wieder gerade werden. Zu prüfen auf einer geraden Platte (z.B. Arbeitsplatte in der Küche).

    Felle sind Geschmacksache, da gibt es auch schon einige Theads hier, die kannst Du mal studieren.
     
    4 Person(en) gefällt das.
  8. fineline

    fineline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.10
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 16.03.11   #8
    Hi Zusammen,
    danke für die Tipps! Was die Spannreifen angeht, hatte ich hier ein Video gesehen, wo es Bob Gatzen genau zeigt, wie man krumme Spannreifen
    gerade bekommt. Fand ich witzig den Tipp. Von wegen über die Tischplatte zurechtbiegen. Meine waren etwas krumm und ich habe sie dann ebenfalls
    über die Schreibtischplatte wieder gerade bekommen. @GiselaBSE, die Spannreifen waren das gar nicht. Die Felle wurden völlig schief raufgezogen.
    Das konnte ich erst sehen, als ich sie runter hatte. Wie kann man nur so dämlich sein.:( Die neuen Felle werden wohl Remo Ambassador werden. Ich denke,
    die sind ok.

    Gruß
    Fineline
     
  9. Limerick

    Limerick helpful and moderate

    Im Board seit:
    28.07.04
    Beiträge:
    13.400
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    853
    Kekse:
    57.366
    Erstellt: 17.03.11   #9
    Ergänzend zu Basie's Ausführungen kannst du für einen Gesamteindruck den Kessel einmal auf einen Glastisch und/oder eine Granit-Arbeitsfläche in der Küche legen (Holztische / Arbeitsflächen sind dafür ungeeignet). Dort siehst du dann, ob der Kessel wackelt oder ob er plan aufliegt. Optional kannst du im verdunkelten Raum mit einer Taschenlampe in den Kessel leuchten und schauen, ob rundum Licht ausfällt. Falls nein, ist der Kessel plan und die Gratungen ok. Dasselbe in grün mit den Spannreifen.

    Alles Liebe,

    Limerick
     
  10. Moti

    Moti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Kreis Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    185
    Erstellt: 18.03.11   #10
    Damit machst du auf jeden Fall nichts falsch. Ich habe jetzt seit ein paar Wochen Aquarians auf meiner Snare. Ich muss sagen, die machen sich auch nicht schlecht. Langzeittechnisch kann ich persönlich noch nichts dazu sagen, aber es gibt Meinungen hier im Forum, dass bei den Aquarians die Beschichtung länger hält.
    Mal sehen, ob ich das bestätigen kann ...

    Viele Grüße
    Moti
     
  11. Calaway65

    Calaway65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.09
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    nahe Hannover
    Zustimmungen:
    172
    Kekse:
    3.653
    Erstellt: 18.03.11   #11
    Glastische gehen aber erst recht nicht! Und afaik sind Arbeitsplatten eigentlich ok!?
     
  12. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 18.03.11   #12
    ich glaube lim meinte, dass man keine flächen nehmen sollte, die größeren belastungen ausgesetzt sind, da sich diese mit er zeit verformen.
     
  13. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.450
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 18.03.11   #13
    Was man natürlich auch prüfen sollte, wäre ob der Kessel auch wirklich rund ist.

    Verschlissene Gratungen kann man nachschleifen (lassen), kein Thema, kostet nur etwas.

    Einen verzogenen Kessel kann man nicht mehr reparieren. Ich hatte mal eine (zum Glück geschenkte) Snare, die nach einem Wasserschaden so verzogen war, da bekam man kaum ein Fell richtig drauf. Sowas ist leider nur Brennholz.

    Also ruhig mal nachmessen. Wie es geht sieht man auch im Bob-Gatzen-Video.
     
  14. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    3.543
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    287
    Kekse:
    11.287
    Erstellt: 18.03.11   #14
    Eiförmig ist kaputt - ...aber unrund ist doch sehr relativ, je dünner der Kessel, desto unproblematischer.

    Ich will das jetzt nicht beschönigen, aber nach langer Erfahrung bekommt man mit Fell und Spannreifen die meisten "unrunden" Kessel wieder in den Griff, was wirklich nervt, diese Trommeln sind nicht dauerhaft stimmstabil.

    Aber lieber eine super Snare und die alle 2-3 Tage nachstimmen, als einen superstabilen Eimer, der Scheiße klingt...
     
  15. Limerick

    Limerick helpful and moderate

    Im Board seit:
    28.07.04
    Beiträge:
    13.400
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    853
    Kekse:
    57.366
    Erstellt: 18.03.11   #15
    Doch, Glastische gehen (sofern sie nicht durchhängen o.ä.). Glas und Stein sind weitaus bessere Referenzen als Holzoberflächen, da diese meist exakt und plan geschliffen sind und weder abnutzen noch verformen.

    Alles Liebe,

    Limerick
     
  16. Calaway65

    Calaway65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.09
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    nahe Hannover
    Zustimmungen:
    172
    Kekse:
    3.653
    Erstellt: 19.03.11   #16
    Hm, war eigentlich der Meinung hier schon öfter gelesen zu haben, dass gerade Glas nicht geeignet sei!?
     
  17. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 19.03.11   #17
    wenn die gratungen nix mehr sein sollten oder der kessel zu stark unrund ist
    es gibt in der größe genügend möglichkeit für 30-40 euro (das, was 2 neue gratungen kosten) an nen schönen rohkessel zu kommen, zB auch Kellermaple... den würde ich einem 2003er kessel vorziehen... und einfach ölen und die hardware dranschrauben.
     
  18. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.450
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 19.03.11   #18
    Wenn ein, zwei Macken in der Gratung sein sollten, kann man das auch per Hand rausschleifen, da braucht man das nicht weggeben.

    Wenn der Kessel aber total vergriessknaddelt ist, ist die Option mit einem Ersatzkessel die bessere Alternative.

    Für das Fräsen von zwei Gratungen 30 € oder mehr zu verlangen ist eigentlich eine Unverschämtheit. Der Stundenlohn läge da bei über 100 €, denn länger als 10 Minuten dauert das sicher nicht. http://www.youtube.com/watch?v=ndlWaxLvLos

    Meiner Meinung braucht es da auch keinen Trommelbauer. Ein geschickter Möbelschreiner sollte das auch machen können. Ob der bei einem Möbelstück ein Fase fräst oder eben eine Gratung bei einem Trommelkessel macht arbeitsmässig keinen Unterschied.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.11
  19. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Im Board seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.931
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    6.040
    Erstellt: 19.03.11   #19
    Bei einer Snare würde ich das nicht sagen.
    Das Fräsen geht zwar recht flott, aber wichtiger ist die Nacharbeit per Hand und das Snarebed, das dauert dann doch etwas.
    Und Möbelschreiner haben da doch andere Vorgehensweisen als ein Trommelbauer.
     
  20. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.11.07
    Beiträge:
    7.450
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    10.886
    Erstellt: 19.03.11   #20
    Meiner Meinung wird um das alles zuviel Gedöns gemacht. In den 50ern und 60ern waren selbst bei Profiserien die Fertigungstoleranzen sicher nicht so exakt wie bei heutigen Einsteigerserien. Und? Geklungen haben die auch. Oft sogar besser als heutige Snares.
     

Diese Seite empfehlen