Suche dimmbare alternative zu Pinspots

Dieses Thema im Forum "Scheinwerfer [Licht]" wurde erstellt von Heath, 27.04.2009.

  1. Heath

    Heath Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2009
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    365
    Hallo Boardgemeinde,

    Pinspots sind aufgrund der Induktiven Last nicht dimmbar, aufgrund dessen suche ich eine alternative, welche dimmbar sein sollte und ebenfalls einen engen Abstrahlwinkel von ca. 2 ° haben sollte. ACL kommt für mich nicht in Frage, da acht Kannen in Reihe gelegt werden müssen und es nur 250 und 600 Watt Leuchtmittel zur Auswahl gibt. Ich suche etwas, wo ich 50 bzw. 100 Watt ( sollte so in der Ecke sein ) zur Auswahl habe.
  2. highQ

    highQ Mod Emeritus

    Registriert seit:
    05.2005
    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    32.379
    OT:
    Sobald die Grundlast des Dimmers überschritten ist, sind Pinspots dimmbar. Bei 30 Watt lässt sich nicht viel machen, aber es geht! Vielleicht mach ich mal n Video....
    Bei meinem Showtec Single 3 reicht ein 30 Watt Spot für die Grundlast, muss man ausprobieren.
  3. Heath

    Heath Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2009
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    365
    Och bitte nicht schon wieder. Habe jetzt schon von drei Boardusern gesagt bekommen, dass Trafos in der Regel NICHT mit einem herkömmlichen Dimmerpack dimmbar sind. Trafos sind nur dimmbar, wenn das Dimmerpack auch für induktive Lasten geeignet ist. Deshalb würde mich mal interessieren, ob dein Dimmerpack ein Phasenabschnittdimmer ist.

    Für alle die nicht wissen, was eine induktive Last ist, zitiere ich einfach mal den User Granufink:
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2009
  4. SB

    SB Licht | Ton | Elektro

    Registriert seit:
    04.2007
    Beiträge:
    2.670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Kekse:
    12.393
    Ich habe einen Showtec MultiDim MKII und da EINEN Pinspot dranhängen. Der Dimmer raucht nicht, brennt nicht und explodiert auch nicht. Einziges Phänomen ist, dass der Pinspot scheinbar schon bei ca. 70% Kanalwert in DMXControl die volle Helligkeit hat. Aber das stört ja nicht weiter. Damit ist für mich bewiesen dass es geht. Im übrigen arbeiten doch alle Dimmer in der Klasse mit Phasenanschnitt wenn ich mich nicht täusche, also was soll die ganze Diskussion?

    Aber egal. Jeder wie er meint. Um zur Frage zurückzukommen: Vernünftige Alternativen zu PAR36 sind mir nicht bekannt. Was soll denn beleuchtet werden? PAR20 habe ich immerhin schon mit 10° gesehen. Immer noch zu viel, aber die Leistung würde wenigstens passen.


    Gruß Stephan
  5. highQ

    highQ Mod Emeritus

    Registriert seit:
    05.2005
    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    32.379
    Ja mein lieber Heath, wer Behauptungen in den Raum wirf muss sich in im Fall der Fälle auch Gegenbehauptungen gefallen lassen.
    Wie in der PN bereits angekündigt werde ich so bald es mir möglich ist, ein kleines Video mit allen meiner herkömmlichen und frei käuflichen Dimmer machen.

    grüße
  6. ThomasA1000

    ThomasA1000 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    06.2008
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz/nicht am Rhein sondern Donau
    Kekse:
    2.214
    Wenn jemand einen Dimmer per Phasenanschnittsteuerung braucht, PN an mich. In der Firma in der ich manchmal Steuerungen designe liegen die rum. Kann ich zum Selbstkostenpreis abgeben.
  7. highQ

    highQ Mod Emeritus

    Registriert seit:
    05.2005
    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    32.379
    Bitteschön

    http://www.myvideo.de/watch/6354875
  8. Heath

    Heath Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2009
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    365
    Dankeschön,
    okay nun glaub ich dir, dass es geht.

    Deshalb suche ich nun keine alternative zu Pinspots, sondern dafür geeignetes Dimmerpack, welches 4 Kanäle und DMX haben sollte. Preislich sollte es die 100 Euro nicht übersteigen, allerdings wäre es möglich, sofern es nichts günstiges gibt.
  9. lightfreak96

    lightfreak96 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2008
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    119
  10. Heath

    Heath Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2009
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    365
    @ lightfreak

    Die Dimmer kenne ich. Allerdings möchte ich gerne wissen, welcher Dimmer auch induktive Lasten mitdimmen kann.
  11. lightfreak96

    lightfreak96 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2008
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    119
  12. SB

    SB Licht | Ton | Elektro

    Registriert seit:
    04.2007
    Beiträge:
    2.670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Kekse:
    12.393
    ...und mit dem von mir genannten Showtec auch.

    Aber eine Frage hätt ich da noch, lightfreak96, wo wir grad beim EDX-4 sind. Besitzt du selber eins? Es gibt doch da bei eBay dieses JMS-Interface, und da war das Eurolite-Dimmerpack als inkompatibel aufgeführt, weil es gegen den DMX-Standard verstößt. Hat da jemand schonmal Probleme damit gehabt? Ich selbst verwende als Interface den uDMX-Mod von Orikson, aber wenns mit dem anderen Interface nicht geht, besteht ja zumindest die Möglichkeit, dass mir das mit meinem dann auch passiert. Nicht dass ich mal günstig an so ein EDX drankommen könnte und mich dann nicht entscheiden kann wegen dieser Kompatibilitätsfrage...


    Gruß Stephan
  13. lightfreak96

    lightfreak96 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2008
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    119
    Also bei mir hat das mit dem DMX kein Treffer weg.
    Ich benutzte auch ein Interface : DMX Control.

Diese Seite empfehlen