Suck my kiss Basssound (Studioversion)

von Immanuel09, 20.10.09.

  1. Immanuel09

    Immanuel09 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.09
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.238
    Erstellt: 20.10.09   #1
    Also gut..
    hab mir den Bass Master Track
    ( klickmich! )
    angehört.. Und meine Fresse ich will den Sound auch fürn Cover! ^^
    Ich krieg mit meinem Stingray einfach keinen SO bissigen Tone hin, würde sagen angezerrt oder? Is das nur durch ordentlich auf die Saiten einhämmern?

    Bitte klärt mich auf! =)

    Ähm.. Ja zur Verfügung habe ich ein Multi-FX (das Zoom b2.1u) und evtl Amplitude..
    Richtiger Amp is momentan nicht in Sicht...
    (btw habe Hi-Beams von DR drauf. relativ neu also seit ner Woche drauf.)
     
  2. R.F & COR Basser

    R.F & COR Basser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    463
    Ort:
    Sauerland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    457
    Erstellt: 20.10.09   #2
    sehr harter anschlag. das könnte passn :rock:
     
  3. sKu

    sKu Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    524
    Kekse:
    17.684
    Erstellt: 20.10.09   #3
    Sehr harter Anschlag bzw ne flache Saitenlage. Das is Fretbuzz pur...
     
  4. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    803
    Erstellt: 20.10.09   #4
    Flea hat auf dem Album nicht nur einen Stingray, sondern auch einen Wal Bass benutzt, der ebenfalls im Video zum Song zu sehen ist:
    http://www.mtv.com/videos/red-hot-chili-peppers/27038/suck-my-kiss.jhtml

    Das ist kein Beweis dafür, dass der Bass auch tatsächlich bei den Aufnahmen benutzt wurde, ich kenne mich mit dem Sound von Wal Bässen aber auch nicht aus, von daher kann es durchaus sein.

    Dazu kommen dann auch noch der GK Amp, Mesa Boxen und natürlich seine Spielweise.
     
  5. R.F & COR Basser

    R.F & COR Basser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    463
    Ort:
    Sauerland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    457
    Erstellt: 21.10.09   #5
    flea hat doch GK boxen, oder?
     
  6. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    803
    Erstellt: 21.10.09   #6
    Ja, seit einigen Jahren schon. Bei den Aufnahmen zu BSSM waren es aber noch Mesa Boxen, 2x10" und 2x15".

    Noch ne kurze Ergänzung: Seit der Californication Tour benutzt er GK Boxen, also ungefähr seit 10 Jahren.

    Und noch eine :-D:
    Hier ist der Link zu "Funky Monks", die Doku über die BSSM Aufnahmen, das kann dir evtl. auch noch ein paar Infos liefern:
    http://video.google.com/videoplay?docid=5459528284009273125#
     
  7. Beng.

    Beng. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 21.10.09   #7
    Also der Werte flea hat bei den BSSM aufnahmen einen WAL bass benutzt.
    Deswegen ist da schonmal ein unterschied zwischen Stingray und WAL!

    Als Amp...glaube der hat damal schon GK benutzt!
    Boxen ebenfalls. Vieleciht aber auch Trace Elliot!
     
  8. tom5string

    tom5string Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    4.902
    Erstellt: 21.10.09   #8
    Ich denke, bei den meisten "grossen" Bassisten ist das Instrument eher wurst, die klingen immer nach sich selbst - egal was gerade zur Verfügung steht.

    <Hier> ist das ganze auf 'nem Modulus gespielt - und er klingt nach Flea.

    Am dichtesten 'ran kommst du mit den schon genannten Mitteln:
    - neue Saiten
    - flache Saitenlage
    - HAMMER-Anschlag, dicht an der Brücke, die Fingerkuppen müssen schmerzen
    - *keine* Slap-Badewanne am EQ, Mitten werden gebraucht.

    Und zum Spaß kannst du's ja noch leicht anzerren.
     
  9. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    803
    Erstellt: 21.10.09   #9
    Da haste recht.Und man erkennt bei dem Video auch gut die Mesa Boxen...:D
     
  10. R.F & COR Basser

    R.F & COR Basser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    463
    Ort:
    Sauerland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    457
    Erstellt: 21.10.09   #10
    jou mesa boxen...
    flea hatte auch Trace amps???
     
  11. Muradhin

    Muradhin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    699
    Erstellt: 22.10.09   #11
    Feste reinhauen, nicht allzu alte Roundwounds für Brillianz und abgefreakt drauf sein. Dann ist der Bass scheißegal, damit kriegste den Sound.
     
  12. Beng.

    Beng. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 22.10.09   #12
    Jep so in der Mothers Milk Zeit hat er zuerst Ampeg mit ner 8x10er und nem Spector gespielt.
    Danach wieder den Stingray mit nem Trace Elliot und ich glaub eine 4*10 und eine 1*15
     
  13. Hellb00m

    Hellb00m Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    6.236
    Erstellt: 22.10.09   #13
    Den Spector sowie Trace Amps spielte er aber auch schon vor Mothers Milk!
    Der Spector ist bspw. im Video von Fight like a brave zu sehen.
    Und die Trace Amps hab ich schonmal Live bei dem Song "Hollywood" gesehen, und den spielen sie ja schon ewig und drei Tage nicht mehr...

    Gruß Dennis
     
  14. -Philipp-

    -Philipp- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    314
    Erstellt: 25.10.09   #14
    schau Dir mla die Funky Monks DVD an. Dort sieht man die Entstehungsgeschichte des Albums und auch einige Aufnahmeszenen mit Flea.

    Vielleicht hilft Dir auch ein Kompressor, probiers mal aus !
     

Diese Seite empfehlen