Unterschied bei Pro Tools ?

von TAD20, 15.01.11.

  1. TAD20

    TAD20 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.11   #1
    Hi Leute ich hab ne Frage die mich mal sehr interessiert? Ich will kein Pro Tools kaufen sondern bin einfach nur neugierig in Google habe ich schon Infos gefunden aber leider nicht die Unterschiede.

    1.Was ist der Unterschied zwischen Pro Tools 9 und Pro Tools HD?

    2.Was ist der Unterschied zwischen Pro Tools HD und Pro Tools HD Native?

    3.Was ist der Unterschied zwischen Pro Tools HD 1 bis 3?

    Hab gelesen das Pro Tools 9 ohne Hardware Läuft Was bringt mir die Pro Tools HD Version dann?

    Danke schonmal
     
  2. Scaretist

    Scaretist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.06
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.11   #2
    Hallo,

    also zur ersten Frage weiß ich jetzt auch keine Antwort,

    zu 2. : "Protools HD" läuft erst mal so wie die alten ProTools 8 Systeme, sprich mit TDM System. D.h. die berechnung der Effekte wird komplett von den HD-Core/HD-Accel - Karten übernommen. Das spart Rechenleistung des CPU's und sorgt für ein stabiles System mit gleichbleibender, verhältnismäßig kurzer Latenz. Das ist auch der Vorteil durch welchen sich ProTools damals auf dem Pro-Markt durchgesetzt hat.

    Bei "HD Native" hingegen wird alles in der CPU gerechnet. Ich vermute mal das die benötigten "HD Native" karten für eine ähnliches verhalten in punkto Stabilität, bzw gleichbleibende Latenzen wichtig sind.

    zu 3. : Die zahl sagt legenlich etwas darüber aus wie viele Karten ProTools HD zur verfügung stehen. Bei HD1 wäre das nur die sogenannte "Core" Karte. Für HD2 muss zusätzliche eine sogenannte "Accel" Karte eingebaut werden, bei HD3 dann schon 2.
    Pro Core/Accel Karte können dann jeweils 2 ProTools Interfaces angeschloßen werden. Ausserdem stehen pro Core/Accel Karte nur eine bestimmte anzahl an DSP-Chips zur verfügung welche für die Berechnung der Effekte mittels TDM-Bus von nöten sind.

    Gruß,
    Jonas
     
  3. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 15.01.11   #3
    Edit: totalen Quatsch geschrieben

    Also der Unterschied zwischen PT 9 LE und PT 9 HD ist letztendlich einfach nur, dass die LE Version auf die Interfaces von Digidesign (DIGI001-003 und mBox) ausgelegt ist und dabei aber auf den CPU zugreift, wodurch keine TDM PlugIns genutzt werden können. HD dagegen läuft, wie schon geschrieben, über die PCI Karten + Wandler und ist damit deutlich leistungsfähiger als LE + bietet mehr Möglichkeiten, wie z.B. multimode bei Beatdetective etc.
     

Diese Seite empfehlen