Westerngitarre 000-Modell bis 600 Euro gesucht.

von Floho, 11.01.12.

  1. Floho

    Floho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 11.01.12   #1
    Hi Leute!

    Bitte helft mir mal eine gute 000-Westerngitarre zu finden und schildert mir liebend gern eure Erfahrungen!

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis 600 €

    (2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?
    erfahrener Gitarrist

    (3) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)
    Live & Studio

    (4) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?
    Western

    (5) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage?
    - Triple O Beispiel

    (6) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    [ ] Massive Decke
    [ ] Massiver Boden
    [ ] Massive Zarge
    [x] hochwertige Mechaniken
    [ ] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
    [x] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)
    [ ] sonstiges: ______________________________ __________


    1000-Dank!

    gruß
    flo
     
  2. rancid

    rancid Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    16.10.07
    Beiträge:
    2.920
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    12.070
    Erstellt: 12.01.12   #2
  3. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    1.599
    Erstellt: 12.01.12   #3
    ... in diesem Bereich könnte Breedlove (Passport-Serie) interessant sein. Wenn's denn 000 / OM sein soll. Oder eine China-Guild M120 (komplett Mahagoni) (die F130 liegt dann schon bei eher 700 EUR).

    Es gibt so etwas auch von vielen anderen Firmen, z.B. Tanglewood; die kenne ich aber nicht aus eigener Erfahrung.
     
  4. Mountainbikemike

    Mountainbikemike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.09
    Beiträge:
    3.233
    Ort:
    67122
    Zustimmungen:
    791
    Kekse:
    15.760
    Erstellt: 12.01.12   #4
    Hallo
    war letzte Woche bei Musik-Session in Walldorf und hatte das vergnügen alle akustischen Gitarren in der Preisklasse um 500-700€ zu testen, für mich war es soundmäßig eine Cort NDX. Normalerweise hätte ich die sofort mitgenommen, aber ich habe schon zu viele Gitarren....

    http://www.musik-schmidt.de/Cort-NDX-50-E-NT.html
     
  5. *flo*

    *flo* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    1.234
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    999
    Erstellt: 12.01.12   #5
    Hi

    wenns auch was Gebrauchtes sein darf, schau doch mal hier in den Flomarkt.

    *flo*
     
  6. emptypockets

    emptypockets Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    4.403
    Ort:
    Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
    Zustimmungen:
    2.190
    Kekse:
    34.585
    Erstellt: 12.01.12   #6
    Nur 'mal zwischendurch an die Spezialisten:

    Im Fragebogen ist "kein Cutaway" angekreuzt. Aber wenn ich mich nicht irre, haben alle bisher genannten Gitarren einen.
    Gibt es es keine "normalen" Triple Os mehr?
     
  7. *flo*

    *flo* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    1.234
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    999
    Erstellt: 12.01.12   #7
    Gibts schon noch z.B. von Martin
    mit etw. längerer Mensur aber ungefähr gleicher Korpusgröße läuft das dann, je nach Hersteller,
    eben unter der Bezeichnung OM, Auditorium, Grand Concert etc.

    *flo*
     
  8. rancid

    rancid Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    16.10.07
    Beiträge:
    2.920
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    12.070
    Erstellt: 12.01.12   #8
    Die gleichen Modelle gibt's auch ohne Cut, aber er möchte ja einen Tonabnehmer, und ab werk kommen die dann fast immer als siamesische Zwillinge.
     
  9. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    1.599
    Erstellt: 12.01.12   #9
    Du irrst. Weder Guild noch Breedlove sind durch einen Cut verunstaltet.
     
  10. art4life

    art4life Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    580
    Erstellt: 12.01.12   #10
    Ich fand beim Testen auch die neuen Sigma-Gitarren sehr ansprechend. Da gibt es auch ziemlich günstige OOO-Modelle.
     
  11. emptypockets

    emptypockets Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.09
    Beiträge:
    4.403
    Ort:
    Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
    Zustimmungen:
    2.190
    Kekse:
    34.585
    Erstellt: 12.01.12   #11
    Gut, irre ich mich eben. "Es irrt der Mensch, solang er strebt." Aber die Tendenz war, glaube ich richtig.
     
  12. Floho

    Floho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 12.01.12   #12
    super! vielen dank an alle schonmal!

    besonders gut gefallen mit die breedlove gitarren! weiß irgendjemand wo ich diese bei einem guten händler im Raum Koblenz-Köln-Bonn antesten kann?

    bezgl. sigma: ich hab mich da jetzt ein bischen eingelesen - aber bin aufgrund des doch sehr geringen preises recht skeptisch. aber danke auf jeden fall!

    gerne nehme ich noch weitere vorschläge an und mache mir dann danach einen plan zum testen der versch. hersteller :)

    gruß
    flo
     
  13. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    1.599
    Erstellt: 12.01.12   #13
    Ja, zweifellos ... - weshalb ist das bloß so in Mode gekommen... Spannend, dass mittlerweile viele den Cut als optisch schön und sogar erforderliches Qualitätsmerkmal ansehen...
     
  14. Laggy

    Laggy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.735
    Erstellt: 12.01.12   #14
    Es gab schon Produkte die im Niedrigpreis-Segment nicht greifen wollten, da kam ein findiger Kaufmann auf die
    Idee, lass uns den Preis verdoppeln und das Produkt ins höhere Preis-Segment eingruppieren, es wurde ein Erfolg.
    Wohlgemerkt am Produkt wurde NUR der Preis geändert.

    Ich würde Sigma auf jeden Fall auch antesten.
    Ist wie mit dem Essen, ich kann erst sagen "schmeckt mir nicht", nachdem ich gekostet habe.;)

    Gruß TOM
     
  15. Chicken_Adobo

    Chicken_Adobo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.12   #15
    Warum sind dir Mechaniken besonders wichtig? Gute Mechaniken kannst du ja später einfach nachrüsten. Welche von Schaller, Gotoh oder sowas. Würd darauf ehrlich gesagt erstmal nicht achten.
    Dann sagst du das du gern im Studio und im Livebetrieb spielst.
    Wie wird dein Signal abgenommen? per Pickup und/oder durch Mikrofone. Wenn Du den Sound ausm PU nimmst, dann brauchst ja ne Gitte mit PU und dadurch hast Du direkt nen Cutaway. (fast immer)

    Bei deinem Budget würd ichwahrscheinlich immer nach einer gebrauchten suchen. In dem Falle ne M18 oder M1 von Lakewood. Oder ne Martin.
    Wenns neu sein sollte dann vielleicht auch sowas: http://www.thomann.de/de/martin_guitars_omcx1e.htm?sid=f9dd35e3e7f06554819c40559bd446ee
    Ansonsten gibt es in dem Bereich viele Marken die alle gute OM/OOO Modelle anbieten. Viele sind schon genannt worden. Trotzdem würd ich aus dem Bauch raus wohl eher ne hpl martin Gitarre kaufen in dem preissegment als andere Hersteller. Gerade für den Livebetrieb ist die HPL Klmapfe vielleicht acuh robuster (Robustheit auch nen Kriterium, gerade für Livebetrieb)
    Wie gesagt wichtig wäre noch ob du den Sound direkt ausm PU ziehst.

    Grüße Hendrik
     
  16. picker59

    picker59 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.10
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Wangen i. Allgäu
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    68
    Erstellt: 15.01.12   #16
    @ Floho: Die Sigma 000-28V ist eine klasse Triple 0, klingt super und lässt sich ultraleicht spielen, die große Martin-Schwester kostet ca. 7x soviel, da machst Du nix falsch, probier sie mal aus, beim großen T. für 444,- EUR, ich werde ihr noch einen K&K Pickup spendieren...
     

Diese Seite empfehlen