Zweite Stimme zu egal welchen Song Singen

von Kristian568, 16.09.07.

  1. Kristian568

    Kristian568 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #1
    Hallo Liebe Sänger und Sängerinen

    Ich mache jetzt seid über 15 Jahren Tanz/Top40 Musik. Es ist mir in diesen Jahren nicht gelungen eine fast perfekte zweite oder dritte Stimme zu einem Lied zusingen. Bei manchen Stücken ist es kein Problem bei anderen totales Chaos. Kann mir da jemand Helfen ???


    Gruß Kristian




    Instrumente: DrumSet/ E-Bass/ Keyboard
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals

    Im Board seit:
    17.10.05
    Beiträge:
    5.592
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    17.763
    Erstellt: 17.09.07   #2
    Hast Du abgesehen von den Bandproben schon mal in einem Chor gesungen? Oft genug lernt man leichter, zweite und dritte Stimmen zu singen, wenn man sich auf den Vokal-Klang konzentrieren kann.

    Macht ihr extra Gesangs-Proben bei denen ihr die zweiten und dritten Stimmen übt?
    Ein Patentrezept gibt es leider nicht, aber Übung macht hier wie fast überall den Meister.
     
  3. antipasti

    antipasti Singemod

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    20.222
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    2.955
    Kekse:
    65.366
    Erstellt: 17.09.07   #3
    Was ist denn das Problem?

    1) Du findest keine zweite Stimme. Also ein rein kompositorisches Problem. Da hilft ein musiktheoretischer Ansatz.

    2) Du hast die zweite Stimme eigentlich, lässt Dich aber von der Leadstimme ablenken und verlierst sie. Dann ist es eine Sache der Übung und des Trainierens, die zweite Stimme für Dich "im Kopf" zur eigentlichen Leadstimme zu machen..

    3) ich weiss nicht, welche Songs ihr so covert. Tanzbands gehen ja meist quer durch den Garten. Möglich dass es dir bei jenen Songs gut gelingt, die mit sehr einfachen Terzstimmen auskommen und bei jenen nicht, wo das nicht ausreicht bzw nicht gut klingt. Versuch es - statt mit reiner Versetzung - mit Spiegelungen der Leadstimme: also wo die Leadstimme aufwärts, abwärts zu gehen.

    Kannst Du vielleicht Beispiele nennen, bei welchen Liedern es Dir bzw bei welchen es Dir schwerer fällt. Denn Dein Threadtitel "egal zu welchem Lied" widerspricht etwas der Anmerkung, dass es Dir nur bei bestimmten Songs schwer fällt.
     
  4. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    359
    Kekse:
    13.777
    Erstellt: 17.09.07   #4
    Hi,

    ich wollt eigentlich erst schreiben, ist ganz einfach, musst nur innerhalb der Harmonie bleiben ;). Dabei bin ich aber davon ausgegangen, dass Du zu einem einstimmigen Lied selber eine zweite oder dritte Stimme dazusingen willst.

    Dass Du evtl eine zweite Stimme nicht halten kannst, daran dacht ich gar nicht. Da kann echt Chorgesang helfen; auch dabei hilft es, in der jeweiligen Harmonie zu denken. Also, sich bewusst machen, was fuer einen Akkord singe ich und welche Stelle hab ich da mit meiner Stimme?
     
  5. Kristian568

    Kristian568 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.07   #5
    Danke für eure Tips !

    Leider bleibt mir keine Zeit um in einem Chor mitzusingen.

    @antipasti: Du hast recht. Ich verliere immer die Zweite Stimme.
    Die Titel gehen über Wolle Petry, Briam Adams, Claudia Jung u.s.w.

    Ich bekomme es nicht hin. MIST
     
  6. IcePrincess

    IcePrincess Vocals

    Im Board seit:
    17.10.05
    Beiträge:
    5.592
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    17.763
    Erstellt: 17.09.07   #6
    Also liegt das Problem darin, dass Du es nicht schaffst, kompliziertere Zweitstimmen als "Deine" anzunehmen, wenn ich Dich richtig verstanden habe.
    Chor war eine Idee, muss aber nicht.

    Vielleicht lässt sich da mit extra "Gesangsproben" doch was erreichen.

    Bei dem Betätigungsfeld, das Du nennst, gehe ich mal davon aus, dass ihr Noten habt.
    Wenn die zweite Stimme da nicht drinsteht kann es etwas nützen, wenn ihr euch einen Chorsatz von dem Stück besorgt. Dann kannst Du Dich optisch dran festklammern wie weit unter oder über der Lead-Stimme Du sein solltest und in welche Richtung Du jetzt gerade singen musst. Alternativ könnt ihr auch die zweite Stimme einfach in eure Noten reinschreiben.
     
  7. Kristian568

    Kristian568 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.07   #7
    Ich spiele in einer Big Band Keyboard und von den meisten Stücken haben wir Noten.
    Auch die zweite Stimme ist in den meisten Titeln Notiert. Ich hab auch schon versucht mich daran Festzuhalten "Geht Nicht". Ich denke ich muß doch ein paar Gesangsstunden nehmen.
     
  8. antipasti

    antipasti Singemod

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    20.222
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    2.955
    Kekse:
    65.366
    Erstellt: 17.09.07   #8
    Gute Antwort
     
  9. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    5.351
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    359
    Kekse:
    13.777
    Erstellt: 17.09.07   #9
    Gute Idee.
    Ausserdem kannst Du ja die zweite Stimme spielen, wenn Du Keyboard kannst :). Was ich gern mach, wenn ich ne Stimme auf die Schnelle brauch, ist, das ganze als Midi einzukloeppern, und zwar im Kontext (bei mir meistens 4stimmiger Chorsatz), die anderen Stimmen etwas leiser und meine Stimme etwas lauter zu machen, ausserdem verwend ich fuer mich ein anderes Instrument und setz die Balance fuer meine Stimme leicht nach links, fuer die andern leicht nach rechts. Das ganze dann als mp3 auf'n Player geschmissen und gehoert, teilweise sing ich mit, aber ich hoer auch nur, je nachdem.
     
  10. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 17.09.07   #10
    Der Tipp mit den Gesangsproben sollte befolgt werden. Das wird viel zu häufig vernachlässigt (=Selbstkritik dabei). Alle Instrumente weg, dann wirklich mal zur unverstärkten Akkustikgitarre NUR die zweite Stimme singen, vielleicht auch zu zweit NUR die zweite Stimme singen, damit Du hörst, wie die Stimme kommen musst. Oft ist es auch ein Problem des ersten Tons, also Intervalle hören und singen üben, ganz bewusst. Na ja, dann sind wir auch bei Gesangsstunden :)
     
  11. Foxx

    Foxx Pop/Rock-Gesang

    Im Board seit:
    27.11.06
    Beiträge:
    2.672
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    601
    Kekse:
    13.053
    Erstellt: 18.09.07   #11
    Als ich damals im Schulchor anfing, hatte ich bisweilen immer dann Schwierigkeiten meine Stimme zu halten, wenn ich dierkt neben den Tenören stand (was irgendwie oft vorkam). Mir hat es dann sehr oft geholfen, einen Finger ins Ohr zu stecken, um die "störende" andere Stimme auszublenden und nur noch meine eigene zu hören. Oft ist das Problem ja eben, dass einen eine dominantere Stimme (meistens eine höhere) aus dem Konzept bringt. Inzwischen kann ich mich problemlos auf meine Stimme konzentieren, ohne den Finger ins Ohr zu stecken, aber zum Lernen hat es enorm geholfen.
    Probier das doch mal aus. :) Ist sicher das allereinfachste, wenn es klappt.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  12. holyman

    holyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 18.09.07   #12

Diese Seite empfehlen