1.Auftritt vor gemischtem Publikum

von scabdooBA, 24.06.05.

  1. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 24.06.05   #1
    Hi
    da ich keinen vergleichbaren thread gefunden habe mach ich jetzt einfach ma einen auf. also:
    ich (sänger, Gitarrist) hab in 3-4 wochen meinen ersten auftritt als sänger auf dem schulfest (=mass leute). das problem ist dass sowohl lehrer als auch eltern und hauptsächlich schüler. unser programm für ungefähr eine stunde schaut momentag wie folgt aus (noch keine feste reihenfolge):

    1. Johnny Be Goode - Chuck Berry
    2. highway to hell - AcDc
    3. along comes marry - bloodhoundgang
    4. Juming Jack flash - Rolling Stones
    5. Are you gonna be my girl - Jet
    6. Cold Hard Bitch - Jet
    7. Shake your money maker - Fleet Wood mac
    8. self esteemed - Offspring
    9. I'm Going Home - Ten Years After (woodstockversion :great: )
    10. I could have lied - RHCP
    11. No one knows - Queens of the Stoneage
    12. Foxy Lady - Jimi Hendrix



    also ich glaub ich werde keine probleme mit selbstbewusstsein, abgehen usw haben (btw spiel auch bei einige lieder selber gitarre)

    so
    jetzt 1.
    was sagt ihr zu der playlist bezogen auf das gemischte publikum
    2. auf was muss ich alles so achten (auch speziell bei so nem publikum)
    3. wie singe ich mich optimal ein?
    4. alkohol ja\nein ?!
    5. mit dem publikum was machen?
    6. was tun wenn publikum nicht richtig mitmacht (zb bei going home sehr wichtig)
    7. pausen machen?!
    8. tipps wie man seine texte richtige fest lernen kann
    9. sonst noch tolle vorschläge?


    thx erstmal

    gruß
    HRRRHRHRRRR ;)


    edit:

    ach ja
    wir spielen auf dem schulfest (thema Griechenland) unserer jahgangsstufe (k12). heißen tun wir ZeusBoys :D . und wir sind unsere eigene Vorband (gyros-connection(verkleiden uns, spielen sirtaki und stellen dann die hauptband vor ^^)
     
  2. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 26.06.05   #2
    UIUIUIUI, wat ne Liste.
    1. ich hätte Spaß bei der Playliste (bin - ääääääh - so alt wie ein relativ junger Lehrer :D )
    2. Dass Du selbst Spaß hast und vielleicht nicht so viele motherf***** Rockenrollausdrücke - HEHE
    3. Vorallem in Ruhe, wenn niemand dich stört. Mach dich locker (Arme, Oberkörper, Nacken lockern), ruhig und bewußt atmen. Wenn Du kein Aufwärmprogramm hast, dass du kannst, dann ist das jetzt ein bißchen kurzfristig. Aber du findest ganz viele Übungen auf den Links (unter FAQ) oder hier mit der Suchfunktion.
    4. vorher nein oder ganz wenig
    5. sei du selbst. Du wirst ja viele von den Leuten vor der Bühne kennen. Vielleicht fallen dir da ein paar lustige Sprüche ein. Aber nicht gewollt lustig wirken und den Animateur spielen.
    6. Gib alles, wenn sie dann nicht reagieren sind sie selbst schuld. Bei schlechtem Publikum wirken (re)Animationsversuche immer ein bißchen gewollt und nicht gekonnt.
    7. Wenn du was trinken mußt, dann versuch das im Lied in Gesangspausen zu machen. Ne rumstehende Band, wo keiner was macht ist ganz fürchterlich langweilig. Es sei denn, du kannst die Pausen sinnvoll mit "Gelaber" füllen. ABer das find ich persönlich nie so toll. Die Leute wollen ja Musik....
    8. Wiederholen, wiederholen, wiederholen, wie Vokabeln
    9. Ich wünsch Dir viel, viel Spaß!

    LG
    Elisa
     
  3. scabdooBA

    scabdooBA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 29.06.05   #3
    hat sonst keiner ratschläage oder kommentare zur playlist\empfehlungen.........

    wir suchen noch ein Ska-lied das ziemlich abgeht und einfach so noch n lied alá Jet-are you gonna be my girl zum tanzen.

    thx

    edit:

    ach ja noch was
    das gemischte publikum könnt ihr jetzt weglassen weil wir relativ spät spielen(11 uhr) und es uns auch scheiss egal ist was irgendwelche lehrer\eltern denken ;)
     
  4. ibkoeppen

    ibkoeppen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    513
    Erstellt: 30.06.05   #4
    Investiere mal noch Zeit in die Abfolge der Playlist - das bringt was...

    z.B. würd ich als letzten Song "Going Home" nehmen, das isn Abräumer, den jeder kennt (zumindest in meiner Altersklasse), und der doch an den Schluß passt...

    Johny BGood am Anfang is gut.

    Am Anfang gleich powern - 4 od. 5 Powersongs, dann kann mal ne Abwechslung rein, dann nochmal 3,4 Powersongs, kurz vor Schluß vielleicht mal noch n ruhigeres, am Ende dann der Abräumer (bekannt, zum Mitsingen, Mitklatschen, Verabschieden, in-guter-Erinnerung-behalten)

    Playlist groß auf ne Liste schreiben, die auf die Bühne legen.

    Zügiges Runterspielen der Playlist meist besser als zwischendurch Rumdrucksen/Labern (außer Du kannst das gut)/Verstärkerfummeln - deshalb Durchlaufprobe(n) machen, sozusagen unter "Gefechtsbedingungen", wo auch keiner zwischendurch am Amp fummeln darf...(wie beim Auftritt halt)

    Keep on rocking

    Michael Koeppen
     
  5. scabdooBA

    scabdooBA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 01.07.05   #5
    also die abfolge der playlist machen wir erst wenn wir alle lieder geprobt haben und wissen wie sie sich anhörn. dass wir going home am schluß als zugabe spielen is klar ;) da kömma des lied dann auch so lange spielen wie wir gerade bock haben ^^

    ansonsten werden wir es wahrscheinlich ein bischen anders machen wie du vorgeschlagen hast. wir werden am anfang nen "kracher" (evtl bloodhoundgang) dann die etwas "unbekannteren" (zumindest bei der altergruppe = hendrix, rolling stones usw) und dann alle lieder wo man gut tanzen kann damit wir die leute auf die tanzfläche ziehen und sie dann auch ne weile drauf bleiben können. dann nochmal was ruhiges (could have lied) zum ausruhen und dann Finale ;)

    oder ist des n grober fehler?
     
  6. scabdooBA

    scabdooBA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 26.07.05   #6
    so
    einzige änderung
    WIR SPIELEN MORGEN!!:rolleyes:
    also wenn jemand vorschläge zur reihenfolge der playlist oder sonst was hat nur her damit
    thx
    gruß
    hrhrhrh

    wär vll nett wenn n moderator den thread ins live-on-stage-forum verfrachten würde ;)
     
  7. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 27.07.05   #7
    Jepp, ok!
    Elisa
     
  8. scabdooBA

    scabdooBA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 26.08.05   #8
    irgendwie hab ich ganz vergessen zu schreiben wie's war
    Ich kann euch nur eins sagen:

    ES GIBT NICHTS GEILERES ALS LIVEAUFTRITTE!!!!!!!!

    es war echt so n hammer gefühl da oben zu stehen. auch wenn man von den bis zu 1000 zuschauern fast nichts mitbekommen hat weil man dank den lichter kaum was gesehen hat, außer ungefähr die hälfte die unten abgegangen sind. was sehr lustig war, waren unsere spontanen ansagen
    nach dem ersten lied bin ich erstma nach hinten und hab nen tiefen schluck aus meinem weißbier genommen (extrem trockener mund aber nicht wengen der aufregung. war irgendwie nie aufgeregt ). währenddessen hat unser basser so ne ansagen gemacht: "ja sers wir sind die ZeusBoys und sind eine spontan und extra für das schulfest zusammengewürfelte truppe. wir spielen dies und das blaaaa....."
    und irgendwie hab ich das nicht mitbekommen.... ich komm zurück, geh ans micro und erzähl nochmal ungefähr das selbe nur in anderen worten. haben uns so weggeschmissen wir wir uns das video vom auftritt hernach angeschaut haben. die mit abstand geilste nummer war "going Home" (ten years after) weil sie sehr improvisiert war und wir sie immer nach gefühl und absprache gespielt haben. und genau das hat dem lied so den kick gegeben
    leider konnten wir unsere letzten beiden nummern nicht mehr spielen weil die pozilei uns nen strich durch die rechnung gemacht hat. war aber trotzdem hammer geil. was auch ein sehr cooles gefühl ist, ist wenn man so durch die menge geht weil man sich n belohnungsbier abholen will und einer nach dem anderen kommt auf dich zu und sagt dir wie geil es war
    n älterer herr hat uns sogar direkt nach dem auftritt 30 € gegeben weils ihm so gedaugt hat ^^

    aber der hammer war dann einfach als alles abgebaut war und ich mit meinen kumpels auf der bühne lieg, bei sternklarem himmel, und mir nochmal den ganzen auftritt durch den kopf gehen lasse


    Fazit:
    habt keine angst vorm ersten auftritt
    es ist eins der geilsten gefühle die man haben kann

    hihi
    da fällt mir auch noch n zitat von mir ein als ich auf der bühne lag:
    "ich scheiss auf orgasmen gegen einen auftritt wie diesen"
     
  9. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 28.08.05   #9
    yeah, ich gratuliere! :cool:
    rooofl :D
     
Die Seite wird geladen...