5.1-Raumklang-Tonaufnahmen bei Videofilmen

  • Ersteller Raumklangtechno
  • Erstellt am
R

Raumklangtechno

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.09
Mitglied seit
01.04.09
Beiträge
1
Kekse
0
Hallo
um später bei der PostProduction in eigenen DVDs und BueRays per Menü auch Raumklangton anbieten zu können, muß dieser schon bei den Videofilmarbeiten mit berücksichtigt, mit getätigt und per Timecode auch zum Video selbst synchronisiert werden. Wer kennt dazu einfachere Möglichkeiten auch für kleine Filmteams geeignet und deren Nachbearbeitung mit Geräten/Programmen?
Danke

Nachtrag:
Es ist hierbei zunächst mal egal ob die Mittel, Geräte und Programme nun aus dem Amateurbereich, semiprofessional oder professional sind. Fast jede professionelle Lösung hat auch einfachere Varianten.
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
Griffbrett Brad

Griffbrett Brad

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.20
Mitglied seit
01.04.07
Beiträge
214
Kekse
85
Zunächst einmal "Willkommen im Musiker-Board".

Wie du wahrscheinlich nicht bemerkt hast, bist du hier im Bereich "neue Produkte". Hier werden eher neue Produkte aus den jeweiligen Fachbereichen vorgestellt, als Kaufberatungen gegeben oder Probleme gelöst.
Dazu müsstest du ins Recording-Subforum gehen ;)
Thread dorthin verschoben - Wil Riker

P.s: Falls dir, wie mir jetzt gerade, auffällt, dass du einen Beitrag noch nachträglich ergänzen/bearbeiten willst, benutz dafür bitte den "Ändern"-Button unter deinem Post.
s. o. - Wil Riker
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
K

Kfir

HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
04.03.14
Mitglied seit
24.10.04
Beiträge
3.158
Kekse
5.720
Ort
Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
Hallo
um später bei der PostProduction in eigenen DVDs und BueRays per Menü auch Raumklangton anbieten zu können, muß dieser schon bei den Videofilmarbeiten mit berücksichtigt, mit getätigt und per Timecode auch zum Video selbst synchronisiert werden.

Dazu muss man eben Recorder und Kamera(s) auf den selben TC syncen, entweder via ext. Taktgenerator (Ambient Lockit bsp.) als Free Run, oder man koppelt den Recorder als Slave an die Kamera und nimmt somit automatisch auf wenn die Kamera aufnimmt (hängt vom Recorder ab ob es klappt, da wir aber von 5-6 Kanälen reden ist die Luft an mobilen Recordern sowieso sehr dünn).

Wer kennt dazu einfachere Möglichkeiten auch für kleine Filmteams geeignet und deren Nachbearbeitung mit Geräten/Programmen?
Danke

Was wird denn wo mit wievielen Leuten gedreht?
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben