Achtung Antik: Carlsbro Colt 65 als Gitarrenbox

von lustiges-pferd?, 05.09.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. lustiges-pferd?

    lustiges-pferd? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    27.04.20
    Beiträge:
    76
    Kekse:
    363
    Erstellt: 05.09.10   #1
    Hallo liebes Board,

    wies der Zufall so will kam mir durch Entsorgung und Zimmerleerung anderenorts
    eine bestimmt 10 Jahre alte Carlsbro Colt 85 Keyboardverstärkercombo in die Hände.
    Weil ich zur Zeit zum Üben nur über eine Marshall Topteil spiele,
    wollte ich zumindest mal testen, ob man den Ton daraus nicht irgendwie
    über das Carlsbro Fundstück wiedergeben kann.
    An der Ohmzahl sollte es nicht scheitern, vermute ich mal.
    Aber wenn ich was anschließe rauschts nur.
    Freue mich über alle Tipps, weil ich auf diesem Gebiet nie sehr interessiert war.

    ferd
     
  2. lePhilippe

    lePhilippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    2.10.17
    Beiträge:
    968
    Kekse:
    726
    Erstellt: 05.09.10   #2
    Hi!

    Wie hast du das Top an DEN Combo angeschlossen? Direkt an den Speaker? Oder an nen Input am Frontpanel? Zweiteres kann unter Umständen relativ tödlich für die Endstufe von deinem Marshall sein...

    Grüße
    Philippe
     
  3. lustiges-pferd?

    lustiges-pferd? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    27.04.20
    Beiträge:
    76
    Kekse:
    363
    Erstellt: 05.09.10   #3
    oje ok.
    na es gibt nur inputs, effects send/return, line output.
    ich glaub davon kommt nichts in frage, oder?
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.437
    Ort:
    Odenwald
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 05.09.10   #4
    du musst den speaker des combos direkt an den ausgang vom top hängen
     
  5. rogerG

    rogerG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.09
    Zuletzt hier:
    19.01.21
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Münsterland
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 05.09.10   #5
    Hallo, bevor du dir den Marshall jetzt himmelst, rate ich von derartigen experimenten ab.:bad:

    Falls du nicht GENAU weißt, was du da machst, hole dir lieber fachkundigen Rat vor Ort!!
    Wenn du den Marshall im Leerlauf, d.h. ohne Last (Speaker) an der Enstufe betreibst, brennt dir der Ausgangsüberträger durch. Kann aber auch sein, dass dein Modell dagegen geschützt ist, ...wenn KEINE Box angeschlossen ist, schaltet der Anodenstrom nicht durch. Aber das ist eine andere Geschichte.

    Wenn du an den Speaker des Carlsbro ein Anständiges Kabel mit Klinke am anderen Ende anbringst, ginge das theoretisch, praktisch müssen aber die Impedanzen (Ohmzahl) richtig verwendet werden, sonst kann es zu schäden kommen.

    Ich betone noch mal, das du wissen solltest was du da machst:gruebel:


    gruss
     
  6. lePhilippe

    lePhilippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    2.10.17
    Beiträge:
    968
    Kekse:
    726
    Erstellt: 05.09.10   #6
    ja, davon kommt nichts in frage. line output und effects send sind ausgänge, der Rest Eingänge vor oder nach dem Preamp. Das Signal, was aus nem Speaker Out rauskommt hat da nirgends was zu suchen. Wie Evil geschrieben hat, du musst den Speaker direkt an den Speaker Out des Tops hängen(und dabei noch die Impedanzen beider Komponenten beachten).
    Wenn du Pech hast, hat sich jetzt in der Endstufe von deinem Amp was verabschiedet, hast du ne Möglichkeit den Amp an ner anderen Box zu testen? Das könntest du vllt mal machen, wenn dann nix rauskommt, siehts schlecht aus, dann solltest du den Amp zum Techniker bringen.

    Grüße
    Philippe

    edit: bisschen zu langsam..
     
  7. rogerG

    rogerG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.09
    Zuletzt hier:
    19.01.21
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Münsterland
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 05.09.10   #7
    @ Philippe

    noch hat er ja leider nicht mitgeteilt was er da nun genau gemacht hat, würde mich aber mal interessieren:confused:

    @ lustiges-pferd

    beschreibe mal etwas genauer.


    gruss
     
  8. lePhilippe

    lePhilippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    2.10.17
    Beiträge:
    968
    Kekse:
    726
    Erstellt: 05.09.10   #8

    Hm ja, so konkret stehts nirgends, aber er hat immer hin
    im Eingangspost geschrieben. Und die Reaktion in seinem zweiten Post klingt auch fast so... Also irgendwas muss er ausprobiert haben...:confused:
     
  9. rogerG

    rogerG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.09
    Zuletzt hier:
    19.01.21
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Münsterland
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 05.09.10   #9
    ist jetzt vielleicht OT wegen vermutung, aber wenn er den Marshall Ausgang mit einem Carlsbro Input verbunden hat, wundert mich nur, dass noch ein rauschen kam.

    Hätte dann eher stille erwartet, mit maximal vorhergehenden kurzen Nebengeräuschen.
     
  10. lustiges-pferd?

    lustiges-pferd? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    27.04.20
    Beiträge:
    76
    Kekse:
    363
    Erstellt: 05.09.10   #10
    oh gott kacke,
    ich bin doch ein hirsch..
    hoff mal dass nix hin is, wenn mans angeschlossen hat, kam wie gesagt ein druchgehendes rauschen.
    testen is nich möglich. aber aus dem headphone ausgang kommt noch ton. -> allerdings roch es etwas komisch, nach der ganzen angelegenheit, wenn auch nur sehr dezent. hoffe mal da is nix kaputt...
    sinnlose sonntag nachmittag aktionen :///

    kann am amp was kaputt sein, wenn aus dem headphone ausgang noch was rauskommt?
     
  11. lePhilippe

    lePhilippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    2.10.17
    Beiträge:
    968
    Kekse:
    726
    Erstellt: 05.09.10   #11
    ja... wie hast du den Amp jetzt genau angeschlossen? Ich lehne mich jetzt seeeehr weit aus dem Fenster und nehm auch in Kauf von den Tech Pros eins aufn Deckel zu kriegen, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass der AÜ futsch is. Aber selbst für eine grobe Analyse (was aus der Ferne eh kaum machbar ist) müsstest du jetzt mal noch n paar mehr Infos rausrücken.
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.437
    Ort:
    Odenwald
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 05.09.10   #12
    wenn der amp nen headphone ausgang hat, würd ich mal davon ausgehen dass es kein röhrenamp ist. obs was zerlegt hat kannst du nur mit ner entsprechenden box raus finden oder vom amp tech prüfen lassen.
     
  13. lustiges-pferd?

    lustiges-pferd? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    27.04.20
    Beiträge:
    76
    Kekse:
    363
    Erstellt: 05.09.10   #13
    klinke raus aus amp -> in input von carlsbro

    edit: aso sorry.
    wusste nicht dass ihr soviele infos braucht.
    marshall ist ein mg100 hdfx
     
  14. lePhilippe

    lePhilippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    2.10.17
    Beiträge:
    968
    Kekse:
    726
    Erstellt: 05.09.10   #14
    hm ja klingt logisch. hätt ich auch drauf kommen können.
     
  15. lustiges-pferd?

    lustiges-pferd? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    27.04.20
    Beiträge:
    76
    Kekse:
    363
    Erstellt: 05.09.10   #15
    ja is es wahrscheinlich dass es bei dem modell was zerlegt hat??
    is das bei röhren eher der fall oder nur leichter rauszufinden?

    es hört sich hier alles so an, als ob zwangsläufig was kaputt sein muss?
     
  16. Iced_tea

    Iced_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    12.02.18
    Beiträge:
    797
    Ort:
    Essen
    Kekse:
    2.866
    Erstellt: 05.09.10   #16
    Ich denke nicht, das zwangsweise was kaputt sein muss. Dein Marshall geht durch Leerlauf schon mal nicht kaputt. Leider gibt es beliebig viele andere Möglichkeiten, Amps zu himmeln.
    Alte elektrische Geräte, die am besten noch lange gestanden haben und verstaubt sind, können nach dem einschalten eine sehr eigene Duftnote verbreiten. Schon mal mit der Gitarre direkt in den Carlsbro gegangen ? Dadurch sollte direkt nichts kaputt gehen. Dadurch kannst du schon mal testen, ob der sich noch rührt.
     
  17. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.437
    Ort:
    Odenwald
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 06.09.10   #17
    aus dem output? da sind nicht ohne grund so lustige blitze und warnhinweise hin gemalt :rolleyes:

    besorg dir eine box und probiers aus. die ganze rumspekuliererei bringt doch nichts...

    edit: kommt denn aus dem carlsbro alleine noch was raus?
     
  18. lustiges-pferd?

    lustiges-pferd? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    27.04.20
    Beiträge:
    76
    Kekse:
    363
    Erstellt: 06.09.10   #18
    naja also der carlsbro allein geht noch.
    das es hirnrissig war das ganze zu versuchen kam mir vor allem auch im zusammenhang
    mit diesem thread schon selber...
    jo box is in angriff genommen. das nächste mal schließ ich solche sachen einfach über
    den headphone ausgang an. da müsste doch nix kaputt gehen, oder? brauchs ja nur zum üben.
    danke für alle posts!
     
  19. rogerG

    rogerG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.09
    Zuletzt hier:
    19.01.21
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Münsterland
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 06.09.10   #19
    Hallo, muß jetzt mal kleinlaut zugeben, dass ich beim Marshall Top direkt an einen Röhrenamp gedacht habe und meine weiteren Ausführungen zu dem Thema auch dahingehend zu interpretieren sind:o

    Sorry, wenn ich mal vorher genauer nachgefragt hätte,... :(


    gruss
     
  20. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.437
    Ort:
    Odenwald
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 06.09.10   #20
    benutz die aus- und eingänge ausschließlich für das wofür sie gemacht sind und für nichts anderes.
     
mapping