Amp-Sicherung durchgebrannt - Hab ich was falsch gemacht?

von yzrmn, 13.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. yzrmn

    yzrmn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 13.11.08   #1
    Hi,

    habe vorgestern meinen neuen Valveking 112 Combo bekommen und erstmal gebührend eingespielt. Heute mittag dann auch mal etwas lauter und langsam an die Schmerzgrenze getastet (mit Hörschutz). Standby off, wenige Sekunden gewartet, dann ganz aus...
    Gerade wollte ich ihn wieder anmachen (Standby war noch aus) und es kam ein Lichtblitz aus dem Gehäuse. Direkt Sicherung gecheckt: durchgebrannt :(

    Jetzt meine Frage: Muss ich bestimmte Dinge beim aus- und anschalten von Röhrenamps beachten? Ich habe die Befürchtung das ich den zu schnell ausgemacht habe (zu kurz im Standby gewartet habe) oder ist das egal?
    Sollte man den Amp komplett ausstecken wenn man ihn nicht benutzt?

    greetz :)
     
  2. el_Banano

    el_Banano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.08
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    552
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.747
    Erstellt: 13.11.08   #2
    Wenn es so passiert ist wie geschildert:

    Mains auf "off" und Standby auf "Standby", dann Mains auf "On" darf sowas beim Anschalten eigentlich nicht passieren.

    Schon Sicherung getauscht? Frisst er die neue Sicherung auch sofort?

    Generell gilt:

    Beim "kalten" Anschalten ein paar Minuten warten, bevor du den Standbyschalter ebenfalls auf "On" legst. Denn hiermit gibst du den vollen Betriebsstrom auf die Röhren, und dass mögen die eher weniger, wenn sie nicht vernünftig vorgeheizt sind.

    Beim kompletten Ausschalten ( also nicht für die Raucherpause zwischendurch nur Standby auf "Off" ) halte ich es so, das ich gleich den Mains kappe.

    Ob die Vorgehensweise des Ausschaltens allerdings das Nonplusultra ist weiß ich nicht.
    Für mich macht es keinen Sinn, die Röhrenheizung noch ein paar Sekunden laufen zu lassen...

    Oder gibt es da irgendwelche physikalischen Vorgänge in der Röhre die mir noch nicht bewußt sind? OneStone? ;)
     
  3. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    10.03.20
    Beiträge:
    1.423
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 13.11.08   #3
    so wie du es beschreibst hast du nichts falsch gemacht. nach dem einschalten afaik ca. eine minute warten, dann standby off, und beim ausschalten mach ichs umgekehrt. Ich bin kein Experte aber das man einen Amp zu schnell ausschalten kann wäre mir neu.
    Das mit dem Ausstecken bei Nichtbetrieb dürfte ziemlich egal sein solang kein Gewitter ist :p
    Wenn er neu war würd ich sagen zurück zum Händler damit...
     
  4. el_Banano

    el_Banano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.08
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    552
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.747
    Erstellt: 13.11.08   #4
    Exakt!
     
  5. yzrmn

    yzrmn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 13.11.08   #5
    Hab Probleme mit der neuen Sicherung...

    Auf der alten steht: (Zeichen: Großes L mit großem F drinne) F2AL250VP

    ne 250V 2A träge hab ich bei mir zuhause gefunden... Bin mir nun aber nicht sicher ob die träge oder flink ist, kann mir da jemand weiterhelfen? ^^
     
  6. termixx

    termixx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    24.11.18
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Velbert
    Kekse:
    558
    Erstellt: 13.11.08   #6
    F für "flink" und T für "träge".
    Also muss die Sicherung auch mit F anfangen.
     
  7. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    21.208
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 13.11.08   #7
    :confused:

    Du hast eine "träge" gefunden und bist Dir nicht sicher, ob sie "träge" ist.:D


    Komm nicht auf den dummen Gedanken, eine träge statt einer flinken in den Sicherungshalter zu setzen.

    Es kommt ab und an mal vor, daß durch Spitzenströme (gerade bei Röhrenamps, die direkt in den Betrieb ohne Standby geschaltet werden.~500 Volt Anodenstrom zerren schon ordentlich) die Sicherung geschossen wird. Sollte eigentlich nicht sein, kommt aber vor. Ich hatte das öfter mal bei meinem AC15.
     
  8. yzrmn

    yzrmn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 13.11.08   #8
    Also brauch ich ne flinke? ^^

    @Rockin'Daddy ich war mir nicht sicher was die alte Sicherung war, die neue war ja träge ^^
     
  9. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    21.208
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 13.11.08   #9
    Jupp!

    Bitte? Also, wenn eine Sicherung fliegt, gibt es sicherlich keinen "Lichtblitz"

    Sicher, daß die Endstufenröhren in Ordnung sind?

    Wenn das so aussah....
    http://www.youtube.com/watch?v=-AMSpMlESZk&fmt=18
    :D

    Den falschen Amp jekooft....
     
  10. yzrmn

    yzrmn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 13.11.08   #10
    Hmmm glaube die haben sogar mitgeleuchtet :> (Rotoranger Schein)
    Aber es war ein greller, weißer Blitz der aus der Seite von der Sicherung kam...

    Ich kauf morgen ne flinke Sicherung und wenn die auch durchbrennt gehts zurück zum Händler :'(

    EDIT: denke mal das sind wirklich die Endstufenröhren, wenn ich mir das youtube video so ansehe
    einer hat geschrieben: "probably it's a shorted tube, this happens when the standby is off?"
    soll ich morgen dann den standbyschalter direkt an machen?
     
  11. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Nähe München
    Kekse:
    43.526
    Erstellt: 13.11.08   #11
    Ich beantworte das Ganze nicht zum hundertsten Mal, daher hier kurz:

    1. Einschalten: Standby auf Standby, Strom ein, dann 30sec warten, Standby auf "Mach Krach"
    2. Ausschalten: Strom aus, fertig.

    Wenns beim Einschalten knallt, dann liegt da eine Fehlentwicklung vor. Und wenn diese 2A Sicherung die Netzsicherung (Mains Fuse) ist, dann ist da eine flinke eh fehl am Platz, da gehört eine träge hin...

    MfG OneStone
     
  12. yzrmn

    yzrmn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 13.11.08   #12
    das habe ich eben mal für ne halbe sekunde gemacht...
    dann geben/gibt die endstüfenröhre(n) nen schönes funkelndes feuerwerk von sich (standby ist auf standby) -> direkt wieder aus

    richtig kann das nicht sein...
    hab mir das gerade mal ein bissl näher angeschaut und würde nach meinem wissen sagen, dass an den röhren nichts kaputt ist :/
     
  13. el_Banano

    el_Banano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.08
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    552
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.747
    Erstellt: 13.11.08   #13
    Alles klar, dann sind meine grauen Zellen ja noch in Ordnung.

    Das "OneStone?" war nicht dazu da, dich anzuhalten, einen deiner immer sehr lesenswerten Essays zu schreiben, damit wir uns richtig verstehen.

    In der von dir geschriebenen Kürze sollte das völlig reichen.

    wer mehr wissen will, findet hier mit ein wenig geduld eigentlich genug Infos.
     
  14. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Nähe München
    Kekse:
    43.526
    Erstellt: 13.11.08   #14
    Du widersprichst dir da selber. Wenns ein Feuerwerk gibt, dann ist was hin. Bist du dir sicher, dass du die Box angeschlossen hast?

    Falls es mit Master auf 0 und Box dran dennoch ein Feuerwerk gibt, dann solltest du die Kiste schleunigst reklamieren, weil dann da was oberfaul ist. Genauere Lösungsansätze kann man da jetzt nicht liefern...

    @el_Banano: Okay, dann hab ich das falsch verstanden. Sorry :)

    MfG OneStone
     
  15. yzrmn

    yzrmn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 13.11.08   #15
    Die Röhren sehen nach meinem Laienwissen in Ordnung aus, also alle Drähte sind intakt, keine Schmorstellen usw.
    Und der Lautsprecher ist natürlich auch angeschlossen...

    Ich probiers morgen mal mit der flinken Sicherung nochmal und drehe vorher alles nach unten (danke für die idee)... Dann guck ich mir das auch mal von hinten an :>
    wenn nicht klappt muss ich ihn halt zurückschicken :'(
     
  16. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.369
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 13.11.08   #16
    Ich würde da garnicht lange auf meine Kosten umprobieren - klarer Garantiefall. Zurück zum Absender. :)
     
  17. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    28.01.20
    Beiträge:
    1.049
    Ort:
    Menden
    Kekse:
    529
    Erstellt: 13.11.08   #17
    Die flinke hauts sofort durch, du brauchst eine träge!
    Flinke Sicherungen werden nur für ganz spezielle Anwendungen benötigt...

    Grüße
    Andy
     
  18. yzrmn

    yzrmn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 13.11.08   #18
    jo aber auf der sicherung steht doch nen F, was auf eine flinke hindeutet, oder? (siehe vorherige posts)
     
  19. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Nähe München
    Kekse:
    43.526
    Erstellt: 13.11.08   #19
    Ja schon aber da hat der Hersteller dann auch nicht mitgedacht. Das soll aber nicht dein Problem sein => Reklamieren.
     
  20. yzrmn

    yzrmn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    1.000
    Kekse:
    1.349
    Erstellt: 14.11.08   #20
    Jo, heute neue Sicherung probiert, hinten geguckt, passiert EXAKT dasselbe wie in diesem Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=-AMSpMlESZk&fmt=18

    Aber auch nur mit einer Röhre...

    Nya egal, der Amp wird zurückgeschickt, trotzdem irgendwie nen bissl blöd, weil ich schon wieder mit meiner A-Gitarre spielen muss :/

    Trotzdem danke für eure Hilfe ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping