Anfaenger-Frage: 'Junior' Congas 8/9 stimmen

  • Ersteller Frrranky
  • Erstellt am
F
Frrranky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
13.11.14
Beiträge
340
Kekse
2.916
Servus,
bin eigentlich d. Band-Orgler u. hab mir f. 1-2 Stuecke 'Junior-Congas' 8"+9" gekauft, sozusagen 'geschrumpfte' Grosse, aenlich Meindl Nino.
Wie stimme ich sowas jetzt (mech. Seite ist schon klar, 'Ausstimmen' der Flaeche auch etc), d.h.:
gibt es einen Richtwert (Faustformel?) f. d. Tonhoehe - oder 'bis der Klang 'gefaellt'"?
wie weit zieht man ueberlicherweise die Schrauben an? Handfest + 2-3 Umdrehungen? Oder mehr?
Wie starkt darf man maximal anziehen, 'Fingerspitzengefuehl' oder bis Ultimo?
Mag bloed klingen, aber wenn jemand nen Nm Wert parat hat, haette ich ne gute Vorstellung ;)
F
 
Eigenschaft
 
C
Christian_Hofmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.21
Registriert
21.07.20
Beiträge
426
Kekse
1.209
gibt es einen Richtwert (Faustformel?) f. d. Tonhoehe - oder 'bis der Klang 'gefaellt'"?
Nicht wirklich, sehr viele präferieren den Ton C. Aber eine allgemeingültige Stimmung gibt es nicht. Es muss dir gefallen und zu dem Stück passen.

Zu den anderen Fragen sollte lieber jemand was schreiben der mehr Erfahrung damit hat. Ich spiele sie nur ganz selten mal neben der Pauke mit. Da verlasse ich mich auf mein Gefühl ob es nun im Gesamtwerk stimmig klingt und passend dazu wird sie eben etwas höher oder tiefer.
 
F
Frrranky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
13.11.14
Beiträge
340
Kekse
2.916
ok, danke. Hab jetzt einen alten Beitrag ausgebuddelt, dieser und 1-2 YT vids wo sichtbar Schmackes auf die Muttern gegeben wird, reichen mir als Startpunkt ;)
Hab noch Beilagscheiben unterlegt u. Kupferpaste aufs Gewinde, nun dreht's sich so sanft wie der Mechaniker im Mann es mag :)

https://www.musiker-board.de/threads/congas-stimmen.146833/
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben