Anodenvorwiderstand berechnen

  • Ersteller Stratomaster1703
  • Erstellt am
Stratomaster1703
Stratomaster1703
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.13
Registriert
03.01.12
Beiträge
13
Kekse
53
Ich bin mal wieder verwirrt ^^
Ich habe beim Stöbern im Internet diese ( http://www.referatschleuder.de/upload/332.pdf ) Seite entdeckt, die sich als besonders hilfreich erwies,
einem ungebildeten Anfänger ein wenig über das Berechnen von Röhrenverstärkern beizubringen :D

Ich habe aber trotzdem ein paar Verständnisfragen...

Auf Seite 15/16 wird R3 berechnet .... also der Anodenvorwiderstand :
Für U wird die Spannung 400 V eingesetzt... Warum ?????
Die Spannung liegt doch bei 250 V ...
Durch welche Formel komme ich auf diese 400V

Ich bin allgemein noch etwas verwirrt und würde mich über eine Detaillierte und Idiotensichere Erklärung sehr freuen (=
Vielen Dank im Vorraus
Strato :D
 
Eigenschaft
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
5.889
Kekse
73.039
Ort
Tübingen
Als ungeübter Anfänger solltest du die Finger von Röhrenverstärkern lassen. !!!!!
Dort treten sehr hohe Spannungen auf, die dich das Leben kosten könnten!
Wenn du der Anleitung nicht folgen kannst, hast du eindeutig zu wenig Erfahrung mit der Materie.

Ansonsten steht die Antwort auf S. 16 ganz unten: Die Anodenspannung ist die Spannung, die sich an der Anode einstellt, nämlich 250 V. Die Versorgungsspannung ist 400V und der Rest (150V) fällt am Anodenwiderstand durch den dadurch fließenden (Anoden) Strom ab. Die Berechnung gilt für den Arbeitspunkt.

Gruß
Christoph
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Stratomaster1703
Stratomaster1703
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.13
Registriert
03.01.12
Beiträge
13
Kekse
53
ich danke dir vielmals :D Ich probiere mich gerade noch am theoretischen, da mir vor der hohen Spannung graust (= erst wenn ich damit vollkommen sicher bin, versuch ich mich mal am bau :D
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben