Armlehne (armrest) aus Holz gebaut

Snake-Jo

Snake-Jo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.21
Registriert
09.12.15
Beiträge
196
Kekse
5.565
Nachdem ich mir immer Druckstellen am Handgelenk durch die Banjokopf-Kante meines selbstgebauten "wooden top" geholt hatte, wurde es mal Zeit, eine Armlehne zu bauen.
Hier ist sie: Aus schwarzem Grenadill und schwarzem Ebenholz, 2 Schrauben und 2 U-Scheiben:

Armlehne1.jpg Armlehne2.jpg

Länge 145 mm, Breite 25 mm, Stärke 6 mm
Pfeiler aus Ebenholz: 12 x 25 mm

Man macht sich eine Schablone mit den zum Banjo passenden Radien und überlegt scharf, wo man das Teil befestigen könnte, ohne das Banjo zu verunstalten. :rolleyes:
Bei mir boten sich die Schalllöcher an. Die Pfeiler werden auf das Schallloch gesetzt (decken dabei aber nur ca 1/4 vom Loch ab) und werden unten mittels U-Scheibe gegen geflantscht.
Die Position der beiden einzeln stehenden Pfeiler wird an der Unterseite der Armlehne markiert und dann werden Sacklöcher zur Aufnahme des oberen Absatzes der Pfeiler gebohrt und die Pfeiler dort eingeleimt.

Wie es fertig aussieht, kommt im nächsten Post.
Jedenfalls: Die hölzerne Armlehne passt gut zum Griffbrett und spielt sich toll bzw.: keine Druckstellen mehr! ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Snake-Jo

Snake-Jo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.21
Registriert
09.12.15
Beiträge
196
Kekse
5.565
Hier nun die restlichen Bilder.

Die Pfeiler (als Abstandshalter) wurden fest in das Oberteil verleimt (Endfest 300). Die Armlehne zuvor abgerundet und geschliffen.
Von unten (Resonatordeckel abgeschraubt) wurde dann die Armlehne mit Schrauben und U-Scheiben im Schallloch verankert.
Die Pfeiler stehen somit über den hinteren Bereichen der Schalllöcher und decken diese zu ca 1/4 ab. Dies ist aber klanglich nicht hörbar.

Armlehne3.jpg Armlehne4.jpg Armlehne5.jpg

Was ist m.M. nach wichtig bei dem Bau einer Armlehne?
Farbe: Mit schwarz macht man keinen Fehler. Wer kein Ebenholz hat, kann "ebonisieren", also schwarz beizen. Dazu eignet sich Ahornholz sehr gut.
Position: Muss man genau bestimmen
Oberfläche: Lack würde partiell abgegriffen und sieht dann unschön aus. Ich habe gewachst (Karnaubawachs, ein Hartwachs). Die Wachsschicht kann jederzeit aufgefrischt werden.
Befestigung: Es gibt immer eine Möglichkeit. Da muss man kreativ sein. Bei modernen Banjos sitzen die Armlehnen oft mit Konterplatte an den Spannhaken. Sowas geht auch aus Holz.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Banjo

Banjo

MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
21.970
Kekse
97.887
Ort
So südlich
Erfüllt seinen Zweck und sieht gut aus:great:

Für die weit verbreiteten Gibson-Maße mit der Befestigung an den Spannhaken gibt es inzwischen diverse Angebote von Holz-Armrests. Diese sind insbesondere für Musiker mit einer Nickel-Allergie ein Segen, haben aber auch so ihren optischen Reiz.

Banjo
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben