barriton- was is geeignet?

von kamikaze2041, 30.04.06.

  1. kamikaze2041

    kamikaze2041 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    18.07.13
    Beiträge:
    19
    Ort:
    bitburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #1
    guten abend ;-)
    :)
    ich bin en junger sänger (ode rwill es sein *g* ) aus rheinland-pfalz...
    will ab dezember oder so eine band gründen (möglichst richtung indie-(rock), punk...)! war auch schon bei einer renomierten gesangslehrerin zum vorsingen und ab herbst will diese dame mir gesangsunterricht geben! sie sagte mir ich hätte eine BARRITON stimme was nich optimal für rockmusik wäre aber auch nich schlecht! nun ist meine frage: welche bekannten künstler haben eine *BARRITON* stimme?! was wäre geeignet für eine barriton stimme?! (jetz niciht NUR im indie und punk bereich...)
    im voraus danke für eure comments- ich bitte um zahlreiche... *g*
    :great:
    gruß

    martin
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 01.05.06   #2
    Es heißt übrigens "Bariton" ;)
     
  3. phearon

    phearon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.06   #3
    Eddie Vedder - Pearl Jam, Temple Of The Dog
     
  4. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 01.05.06   #4
    Hallo,

    ich denke Mathias Blad von Falconer müßte Bariton sein, Zak Stevens (Ex Savatage, jetzt CircleIICirlce) würde ich auch als Bariton einschätzen,
    Josh Groban ist Bariton (aber das wird die eine Spur zu schmalzig sein :-), Robbie Williams -
    bestimmt gibt es noch mehr...

    Grüße
    Brigitte
     
  5. DerJan

    DerJan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 08.05.06   #5
    Ich wärm das Thema nochmal auf, weils mich auch interessiert! :)
    Hmmm bin selbst Bariton und wüsste nich, warum das nicht zu Rock-Gesang passen sollte... manchmal fehln mir 1-2 Töne nach Oben(beisp. bei "the Reason" von Hoobastank), bzw die Kraft in den hohen Lange, aber mit ner vernünftigen Gesangsausbildung sollte ich die glaub ich ganz gut kriegen und viel höher als das wirds normal nun wirklich net :)
    Und in der Tiefe hat ich noch nie Probleme (Beispielsweise bei Lifehouse,Staind oder Ähnlichem..) Beim reinem Punk könntest du vielleicht mit der Höhe was Probleme kriegen, da du wahrscheinlich nicht die Punktypische "Entenstimme" hast, aber vielleicht kann man soagr die antrainieren, davon hab ich keine Ahnung da müssen sich die erfahreneren Sänger hier mal mit befassen!
    Als bekanntestes Beispiel für nen Punkbariton würd ich den Sänger von Greenday nennen( Was sagt der Rest, is der Bass oder Bariton)
    Würd also sagen, dass Bariton zu sein im Rock-Gesang nicht wirklich schlecht ist.
    Ma rein hypothetisch: Was meinst du denn was eher passen würde?

    Greetz
    Der Jan! :)
     
  6. Feeble

    Feeble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    334
    Erstellt: 09.05.06   #6
    wie heißt der Schönling von Creed, der ist auch Bariton,
    ansonsten ok weniger rock aber Peter Alexander.
     
  7. blow

    blow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    10.09.14
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 10.05.06   #7
    Sooo tief singt der Greenday-Sänger nicht. Seine Sprechstimme klingt auch schon eher hell, habe ich auf einer Greenday-DVD fest gestellt. Ich würde ihn eher als hohen Bariton einordnen, so à la Robbie Williams.

    Gruß,
    blow
     
  8. eve

    eve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Darkland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 12.05.06   #8
    Alexander Veljanov von Deine Lakaien.
     
  9. Feeble

    Feeble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    334
    Erstellt: 12.05.06   #9
    Alex von The Calling ist eigentlich ein tolles Beispiel für Bariton.
    Zu der Sache das das nicht zu Rock passen könnte: BLÖDSINN.
    Bariton geht im Rockbereich sehr gut, hängt aber auch davon ab wie gut du ausgebildet
    bist. Ich singe momentan nur Rock-Cover, und habe eigentlich wenige Sachen
    die wir wirklich transponieren müssen damit es geht. Und das Repertoire geht von Creed über Foo Fighters, 3 Doors down usw. ich habe inzwischen auch keine Probleme
    mehr mit Easy von Lionel Richie den Ihr wohl eher von Pearl Jam kennt, der war vor einem Jahr noch undenkbar für mich.
    Also Bariton und Rock geht schon gut zusammen.
     
  10. blow

    blow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    10.09.14
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 13.05.06   #10
    *Klugscheissmodus an*

    Easy wurde von Faith No More gecovert

    *Klugscheissmodus aus*

    Ich denke auch, dass man als Bariton Rock singen kann, überhaupt sollte man sich nicht von seinem Stimmfach einschränken lassen.
     
  11. Engim4

    Engim4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 13.05.06   #11
    Mh,
    wie schaut das eigentlich mit dem Slipknot Frontmann aus, der ist doch auch mehr so Bariton oder nicht?
     
  12. Feeble

    Feeble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    334
    Erstellt: 15.05.06   #12
    @blow,
    das kannst Du bei mir öfter mal haben, denn Pearl Jam und Faith No More
    verwechsele ich seit zehn Jahren ständig, aber danke für die Richtigstellung.
     
  13. Engim4

    Engim4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 20.05.06   #13
    Könnte mir jmd. die Frage beantworte ob der Sänger von Slipknot ein Bariton ist ?!?!
     
  14. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #14
    Weiß nich ob er bariton oder bass ist aber johnny cash ist toll zum tief singen. Red hot chili peppers müsste auch für jeden Bariton geeignet sein. Also anthony kidies.
     
  15. DerJan

    DerJan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    8.04.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 31.05.06   #15
    RHCP? Bariton???? :> Also ganz ehrlich, wenn hier Leute den Sänger von Greenday schon in den hohen Bariton stellen, dann is das ganz klar Tenor :D
     
  16. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #16
    Na gut, kann sein dass er keiner ist aber ich bin tiefer bariton und kann eigentlich von der höhe so ziemlich alles von denen singen.
    Im Gegenteil dazu bands wie mando diao, Keane, audioslave...da gehts im refrain regelmäßig mal zum a" oder drüber.
     
  17. Violence

    Violence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    10.01.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 04.06.06   #17
    spontan fallen mir nur Eddie Vedder (Pearl Jam), Ville Valo (HIM) und Taage (Altaria) ein.
     
  18. Henry86

    Henry86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    448
    Erstellt: 04.06.06   #18
    woran sehe ich ob ich n bariton bin?

    welchen stimmumfang müsste ich demnach haben?
     
  19. Violence

    Violence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    10.01.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 04.06.06   #19
    Einfach gesagt, schaffst du weder Tenorlagen noch kommst du in richtige Bässe rein.
    Die Wahrheit ist etwas komplizierter.
    Denn diverse Baritonsänger sind sehr wohl in der Lage auch höhere/tiefere Arrangements zu singen.
    Ich denke ein Gesangslehrer kann dir das sehr gut erklären.
    Fest steht allerdings, dass Bariton nicht wie oft angenommen die Arschkarte unter den Stimmen ist, denn ein gut trainierter Bariton hat unter Umständen ein größeres stimmliches Spektrum als Bass und Tenor.
    Das schöne am Bariton ist, dass diese Stimmlage sehr abwechslungsreich eingesetzt werden kann.

    kleine Randbemerkung: Baritonstimmen sind hervorragend geeignet für böse Rollen in Opern.
     
  20. Feeble

    Feeble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    334
    Erstellt: 04.06.06   #20
    Jo da muss ich violence mal Recht geben, Baiton zu sein ist echt voll angenehm,
    ich singe viele Duettemit einem tieferen Bariton der eben in Bassbereiche kommt während ich inzwischen gut auch im Tenorbereich singen kann, Kommentar von Ihm dazu,
    He wer brauch Tenöre und Bässe, gibt doch uns.
    Abe Arschkarte ist Bariton sein auf keinen Fall
     
Die Seite wird geladen...

mapping