Bausatz a la Rockinger- lohnt das ?

  • Ersteller tigereye
  • Erstellt am
tigereye
tigereye
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.17
Registriert
12.02.06
Beiträge
1.035
Kekse
4.834
Ort
kurz hinterm Deich
Hi,
ich stell das mal hier rein, ist zwar Bastelei, aber nicht wirklich Bastelecke:

ich habe gerade mal Einzelteile bei Rockinger spaßeshalber zusammengestellt, um einen passiven JazzBass zu bauen. In 3-color-sunburst und mit zwei Delanos PU's komme ich für die Einzelteile auf muntere 762,10 € ohne Schrauben :confused::confused::confused:

Frage mal so in die Runde: da krieg ich ja lockern zwei Squier Bässe für:
den VM und CV von Squier und hätte noch Geld über für 'ne Kiste Bier oder zwei.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Art teuren Bausätzen, lohnt das wirklich oder überhaupt ? (um es vorab zu sagen: ich habe keine Werkstatt bei der Hand, wie The Dude es hat ... ;))

Ciao
Andreas
 
Eigenschaft
 
AndiFS
AndiFS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
15.01.06
Beiträge
337
Kekse
328
Ort
MG
Ich persönlich würde mir nen schönen Squier, die Delanos (wenn sie mir dann besser gefallen würden als die im Squier verbauten) ein paar schöne Pickguards (schwarz, weiss, pearl, tortoise) zum wechseln und für den Rest Bier kaufen.:D Allerdings ist so ein selbst zusammen gebastelter Bass doch ein wenig persönlicher, so nach dem Motto "ICH HABE BASS GEMACHT!!!"
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.266
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
...Allerdings ist so ein selbst zusammen gebastelter Bass doch ein wenig persönlicher, so nach dem Motto "ICH HABE BASS GEMACHT!!!"
kann auch ein homunkulus werden ;).
wenn man nicht bauen kann/will: das einzige was sich m.e.n. lohnt, ist ein günstiges, von der substanz gutes instrument instandzusetzen, ggf. zu optimieren.
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.222
Kekse
117.737
Ort
Linker Niederrhein
Bei einem selbst gebastelten Instrument weiß man nie was raus kommt.

Und wenn man sich einen VW Golf aus Ersatzteilen zusammenbaut, kostet er auch weit über 50.000 Euro! Einzelteile sind in gleicher Qualität immer teurer als vergleichbare Instrumente.

Trotzdem bereue ich nicht, mir vor 24 Jahren einen Rockinger Bausatz gekauft zu haben. Allerdings ist das nicht mit den heutigen Teilen vergleichbar. Der "objektive Wertverlust" wird enorm sein! Wenn es sich überhaupt auszahlen soll MUSST Du den Bass Jahre und Jahzehnte behalten!

Objektiv lohnen tut es sich garantiert nicht. Da rate ich eher zum 60s oder 70s Jazz Bass von Fender. Als Rockinger Fan kann ich aber auch nicht von abraten - nur: Was raus kommt weiß niemand ...

Gruß
Andreas
 
AndiFS
AndiFS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
15.01.06
Beiträge
337
Kekse
328
Ort
MG
kann auch ein homunkulus werden ;).

Soll ich jetzt zugeben dass ich nicht weiss was das ist?:gruebel: Ähm... Nein!

Ja genau, ein Homunkulus! *zustimmendes Kopfnicken*

@topic
Mann weiss wirklich nicht wie es klingen wird aber Schrott wird Rockinger doch auch nicht verkaufen. Die haben doch nen recht guten Ruf. Ein Bekannter von mir hat immer in höchsten Tönen von seinem Tele Bausatz geschwärmt.
 
wilkmaen
wilkmaen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.20
Registriert
24.01.09
Beiträge
737
Kekse
10.581
Ort
eigl. Essen/Ruhr, geleg. Berlin
Also ich peröhnlich bin eher allergisch gegen Bausätze von der Stange, da kommt immer nur mehr oder weniger das bei raus was die dir vorgeben. Wenn du dich gerne mal daran versuchen möchtest dir selbst ein Instrument zusammenzuschrauben, und nicht gerade Hals u. Body selberhobeln willst, würde ich dir empfehlen mal bei E-Bay in der Rubrik "Musikinstrumente > Zubehör & Hardware > Für Gitarren>" reinzuschauen. Da findest du ein schier unerschöpfliches Füllhorn an Einzelteilen jeglicher Art und Quallität zu recht adäquarten Preisen. Da kannst du dir dein Instrument ganz individuell zuzammenstellen und kommst bei denn oben genannten Vorstellungen warscheinlich weit unter 300 Ocken weg, für ein ganz ordentliches Instrument. Da bediene ich mich jedenfalls immer wenn ich wass zum Bassteln brauche und bin damit bis jetzt immer gut gefahren!!!
:great:
 
Zuletzt bearbeitet:
C
caruso
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.10
Registriert
16.11.04
Beiträge
579
Kekse
272
Ort
Bremen
Wenn es Dir ums Basteln geht, sieh' Dir lieber mal die Seite bassparts.de an. Das gehört zu bassline, also Rüdiger Ziesemann. Der sucht Dir schon entsprechende Sachen raus. Hals und 3tone sb Korpus
ca. 300 Euro, und dann ist es eben eine Abwägung, was für TA drauf sollen, welche Brücke etc.
 
wilkmaen
wilkmaen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.20
Registriert
24.01.09
Beiträge
737
Kekse
10.581
Ort
eigl. Essen/Ruhr, geleg. Berlin
@caruso
Ja eben, da haben wirs wieder "Der sucht Dir ...raus", dann wirds ja eher ein Ziesemann-Bass und kein tigereye-Bass. Ein ganz entscheidender faktor beim selberschrauben ist meines erachtens eben auch das selber aussuchen. Wer selber bauen will, will eben individuele Lösungen, und eben nichts vorgekautes, sonst kann man ja gleich bauen lassen od. einfacher noch gleich fertig kaufen, und wo ist da dann noch der Witz ???
Und die preisgestalltung bei denen, ...na herzlichen Glückwunsch..., würde ich mal vorsichtig ausgedrückt als reichlich gierig bezeichnnen. Vorallem was die Hardware angeht. Das dürfte selbst die oben genannte Kalkulation bei Rockinger locker sprengen !!!
 
The Dude
The Dude
HCA Bassbau
HCA
HFU
Zuletzt hier
13.06.17
Registriert
05.05.04
Beiträge
5.268
Kekse
41.296
Wenn wir schon bei den Alternativen sind, kann ich auch noch was beisteuern:

http://www.rockquipment.de/index.php?cat=c1_Body.html&XTCsid=bb7023f6bbe2ae96c3ce3b18f2335e46

Da wurde vor kurzem auch das Lager ein bisschen aufgeräumt und verschiedene Teile bei gearbuilder.de feil geboten. Ein Anruf könnte klären, ob noch was zu den Räumungskonditionen zu haben ist.

Zum Vorhaben selbst:

Es kommt auch darauf an, inwieweit so ein Bausatz vorgefertigt ist. Ich denke da z.B. an eine Lackierung, die ja bekanntlich nicht ganz ohne ist.

Zu bedenken gebe ich auch, dass man bei Rockinger normalerweise keinen Ramsch angeboten bekommt, sondern qualitativ gute Ware. Du hast Delano in den Raum geworfen, was die Pickups angeht. Auch die schlagen vermutlich mit guten 100 Euro zu Buche. Mechaniken von Schaller auch nochmal ca. 70 Euro, eine gute Brücke, 50 Euro usw.

Die Preise sind schon irgendwo gerechtfertigt, man bekommt eben ein Stückchen Individualität. Dennoch kann keiner voraussagen, wie sich der Bass am Ende mal anhören und anfühlen wird.

Ich weiß nicht, was deine Intention dahinter ist. Wenn es dir nur um's zusammenbasteln und den Spaß dabei geht, kann man auch minderwertigere Komponenten ins Auge fassen.
Willst du einen individuellen und hochwertigen Bass haben, ohne allzu viel Geld auf's Spiel zu setzen, rate ich eher zu einer Lösung "von der Stange", die man durch ein paar Replacement-Teile auch noch individueller gestalten kann.
 
C
caruso
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.10
Registriert
16.11.04
Beiträge
579
Kekse
272
Ort
Bremen
@wilkmaen: naja, mit Aussuchen meine ich, Hals und Korpus zueinander passend. Auch bei Rockinger
würde er ja Teile bekommen, die er nicht kennt.
Teuer: wurde ja schon erklärt, der Unterschied zwischen Einzelteilen und Komplett. Allerdings Ziesemann als gierig zu bezeichnen halte ich denn doch für arg übertrieben. Und ggf. kann man verschiedene Sachen ja dann auch woanders bestellen (Hardware bsplw.) .
 
tigereye
tigereye
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.17
Registriert
12.02.06
Beiträge
1.035
Kekse
4.834
Ort
kurz hinterm Deich
Danke für das feedback.
Es ist so: ich plane da nicht wirklich was konkretes, schaue aber immer wieder mal nach Teilen, weil ich denke ich sollte mir irgendwannn selbst einen Bass bauen, so ein bißchen a la
"Ein Mann muß drei Dinge in seinem Leben getan haben:
1. einen Baum pflanzen
2. ein Kind zeugen
3. einen Bass bauen ... " :D

Wenn ich allerdings Teile in der Bucht anscheu, habe ich oft keine Vertrauen, das das nicht doch Schrott ist, z.B. volllackierte bodies für unter 100 € Sofortkaufen. Wenn schon ein Teil bauen, dann mit und ausguten Zutaten, würde das gerne wie The-Dude machen, habe aber selbst keine und kenne niemanden mit einer Holzwerkstatt.

Bei Rockinger hatte ich u.a. Delanos für je 78 €, eine Gotoh-Bridge und Schaller tuner eingeplant. Herr Ziesemanns Einzelteillager habe ich auch schon mal durchgeforstet und wäre da für eine schöne Kollektion mit u.a. einer Noll-Elektronik und Häussel-PU's bei fast 1,2 k€ gewesen.

Die Warnungen/Kritik, daß ich dann trotzdem noch nicht wüßte, was nach dem Zusammenbau dann wirklich hinten rauskommt, höre ich sehr gern und nehme ich mir an, denn das hat mich bisher wohl auch wirklich zurückgehalten.
Es ist ja eigentlich auch ein bißchen Wahnsinn, Teile im Wert (nehmen wir mal die bassparts-Kollektion) meines Fender Marcus Miller Signature zu kaufen und mal eben zusammen zu schrauben ?
Ist das in der Preisklasse nicht Blödsinn ? Da sollten doch die Bässe von der Stange "was taugen" und auch kein pimping mehr benötigen. Custombässen fange da ja auch fast an (z.B. Marusczyks)

Okay, ihr habt mir wohl da die Flasuen aus dem Kopf geharkt.

Mercy
Andreas
 
The Dude
The Dude
HCA Bassbau
HCA
HFU
Zuletzt hier
13.06.17
Registriert
05.05.04
Beiträge
5.268
Kekse
41.296
würde das gerne wie The-Dude machen, habe aber selbst keine und kenne niemanden mit einer Holzwerkstatt.

Da kann ich dich vielleicht ein bisschen ermutigen.:)
Eine Holzwerkstatt habe ich im Grund genommen auch nicht. Ich habe eine Oberfräse, die ich mir extra für den Zweck gekauft habe, eine billige Baumarkt-Standbohrmaschine und als einzigen "Luxus" eine Bandsäge, die noch aus alten Modellbautagen von mir und meinem Vater übrig geblieben ist. Eine Sticksäge täte es hier aber genauso gut.

Zum Dickenhobeln und Abrichten muss ich auch in der Schreinerei vorbei schauen und was man dann noch braucht ist ein wenig Handwerkzeug, das aber oft sowieso schon im "Männerhaushalt" zu finden ist.

Geschlossene Räume braucht man auch nicht unbedingt. Es wird Sommer, das Wetter entsprechend schön....warum sich nicht eine provesorische Werkstatt im Garten, auf dem Balkon oder der Terasse einrichten?!;)
 
wilkmaen
wilkmaen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.20
Registriert
24.01.09
Beiträge
737
Kekse
10.581
Ort
eigl. Essen/Ruhr, geleg. Berlin
@The Dude
Oh, oh... ,also von Garten würde ich aus persöhnlicher Erfahrung, zumindest für gewisse Arbeiten (wie z.b. Lackieren) eher abraten. Hab´ mal ´n Body Lackiert, und dachte mir auch, prima Wetter, verziehsse dich mit dem Geraffel nach draussen, da kannze wenigstens skupellos rumsauen !!! Gesagt, getan, Body auch zum trocknen draussen hängen lassen, nur nicht berücksichtigt was so alles in der Luft rumschwiert. Abgesehen von zahlreichen Insekten, auf die der Geruch scheinbar magisch anziehend wirkte, sah der Body auch aus wie mit Plüsch überzogen, von diesen elendigen weißen Flocken (ich glaube Pappelsahmen) die von den Bäumen rüberwehten. Die Lackschicht war somit im Arsch, und es war erstmal wieder langwierieges schleifen angesagt !!!
Zu allem Überfluss hatte ich am nächsten Tag auch noch den Nachbar aus dem 1.Stock am Hals, der sich bitterlich über den Lärm (Kompressor), und den Saumässigen Gestank (Lack u. Verdünnung) beschwerte.
Ich missbrauche seitdem für solche Arbeiten den Heizungsraum. Der ist schön warm, trocken, und gut durchlüftet, und da sich da sonst niemand hin verirrt, störts auch nicht wenn´s stinkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
H
Harpking
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.13
Registriert
23.02.08
Beiträge
7
Kekse
0
Ort
Norden/Ostfriesland
Hi Tigerauge,
habe vor vielen Jahren mal so einen Bausatz zusammen gebaut. Weiß den preis nicht mehr. Qualitativ war es aber das beste, was ich bisher hatte. Habe den Bass an einen freund verkauft, der von dem Teil schwärmt, obwohl er echte Precis, MMs hat. Allein der Zusammenbau hat mir sehr viel Spaß bereitet. Auch ich hatte kein besonderes Werkzeug oder gar ein Werkstatt. Habe ihn irgendwann mal für 150 DM in einem Alfa Romeo-Effektlack lackieren lassen. Sieht immer noch super aus.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben