Bekannte alte Songs aus Rock & Pop in Hessischer/Nassauer Mundart

  • Ersteller peter55
  • Erstellt am
peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.02.24
Registriert
29.01.07
Beiträge
71.449
Kekse
285.360
Ort
Urbs intestinum
Hi @ll!

Ich habe viele Jahre in einer Band gespielt, die hauptsächlich Mundart-Versionen von bekannten Rock & Pop-Songs spielte.
Aus dieser Zeit stammen eine ganze Menge Texte von mir. Die Band existiert leider nicht mehr - wohl habe ich aber weiterhin
(musikalischen) Kontakt zu einigen der Mitglieder. Bilder aus der Zeit gibt es in meinem Thread "Peter55 - 40 Jahre Musik in Bildern"

Im Thread "Was hört ihr grade" ist mir heute "Sylvia's Mother" von Dr. Hook & The Medicine Show mal wieder begegnet
und hat mich an unsere alten Songs erinnert. Da diese Songs nur noch selten aufgeführt werden, dachte ich, es wär mal an der Zeit,
die wenigstens hier im Forum vorzustellen.

Als erstes also "Sylvias Mudder".
Erwähnte Ortsnamen in meinen Texten sind, soweit sie hier unbekannt sein sollten, Ortschaften im Taunus.
Frau Erhard ist fiktiv.

(Gesprochen)
Seit Taache versuch isch, mei Freundin anzurufe.
Nie isse dehaam, immer nur de Anrufbeantworter.
Jetzt probier isch's emol bei ihrer Mudder...

(Gesungen)
Sylvias Mudder sacht, sie wär beschäftigt
Unn kann net an's Telefon gehn
Sylvias Mudder sacht, sie dät probier'n
Uff eigene Füß jetzt zu stehn.
Sylvias Mudder sacht, sie wär so glücklich
Und isch dürft se jetzt net grad stör'n.

Unn de Akku vum Händy piepst vor sisch hie
Gleich gibt er de Geist uff
Bitte, Frau Erhard, isch muß mit ihr spreche
Isch brauch auch net lang doudezu
Bitte Frau Erhard, isch will ihr nur saache: mach's gut!

Aber Sylvias Mudder sacht, Sylvia packt Koffer
Sie geht noch heut fort von daheim
Sylvias Mudder sacht, die Sylvia, die heirat'
'N Rechtsanwalt aus Taunusstein
Sylvias Mudder sacht, mach bloß nix falsches
Die Sylvia hätt' soviel geweint

Unn de Akku vum Händy piepst vor sisch hie
Gleich gibt er de Geist uff
Bitte, Frau Erhard, isch muß mit ihr spreche
Isch brauch auch net lang doudezu
Bitte Frau Erhard, isch will ihr nur saache: mach's gut!

Aber Sylvias Mudder sacht, Sylvia beeilt sisch
Sie nimmt noch den Bus um halb acht
Sylvias Mudder sacht, nemm aach de Schirm mit
'S Radio sacht, 's regnet heut Nacht.
Sylvias Mudder sacht: Danke für'n Anruf -
Unn bitte, ruf nie wieder an!

Unn de Akku vum Händy piepst vor sisch hie
Gleich gibt er de Geist uff
Bitte, Frau Erhard, isch muß mit ihr spreche
Isch brauch auch net lang doudezu
Bitte Frau Erhard, isch will ihr nur saache: mach's gut!
Nur saache: mach's gut
Nur saache: mach's gut

Isch will ihr nur saache: mach's gut!

Viel Spaß mit dem Text ;)
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: 18 Benutzer
Ei der is emaa werklisch schee und dadefier gibds Aach Pletzcher
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Das - hat - was!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Wunderbar! Mundart bringt doch immer wieder etwas ganz Besonderes dazu. :great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Wundervoll! :love: Den Duktus perfekt getroffen - ich sehe Sylvias Mutter Mudder genau vor mit. :hail:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Vielen Dank!
Es kommen noch ein paar mehr Mundarttexte von mir ;)
"Sylvias Mudder" ist einer meiner Favoriten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Sehr cool!

Erinnert mich ein bisschen an die "Quietschboys", Jugendfreunde aus meiner alten Heimat (Frankfurt).
Die machen auch heute noch ähnliche Geschichten.

Da wird aus "Nothing Else Matters" auch schon mal "Ich werd´ als fetter".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ahhhjoooo, is schee am Rhein. Taunusstein ist ja nicht weit von Eltville. Unn da is schee. :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Als nächsten Text hier die Mundartversion von "Home On The Range" - Dehaam uff'm Land

Dehaam uff'm Land

Isch bau mer e Haus wo die Welt friedlisch is
Wo die Wutz im Gemiesgoarde wuilt
Wo de Gickel morj'nds kräht, die Kuh im Stall steht
Unn de Himmel is blau jeden Doach

Dehaam, dehaam uff'm Land
wo die Wutz im Gemiesgoarde wuilt
Wo de Gickel morj'nds kräht, die Kuh im Stall steht
Unn de Himmel is blau jeden Doach

Wie oft in de Nacht, wenn de Mond misch bewacht
unnerm Licht von Millione von Stern'
Denk isch so for misch nach bis isch dann zu mir saach:
Nirschendwo is so schee wie dehaam

Dehaam, dehaam uff'm Land
wo die Wutz im Gemiesgarte wuilt
Wo de Gickel morj'nds kräht, die Kuh im Stall steht
Unn de Himmel is blau jeden Doach

Wo die Luft sauber is unn de Bach ohne Gift
Unn de Wind in de Weidebäum' rauscht.
Do geb isch net her, mei Dehaam nimmer mehr
For e Hochhaus im Stadthäusermeer.

Dehaam, dehaam uff'm Land
wo die Wutz im Gemiesgarte wuilt
Wo de Gickel morj'nds kräht, die Kuh im Stall steht
Unn de Himmel is blau jeden Doach

:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
Heute präsentiere ich euch meine Version von "Lemon Tree" (nicht der Song von Fools Garden, sondern der alte Folk Song, der u.a. durch Trini Lopez und Peter, Paul & Mary bekannt wurde) ... "De Quetschebaam"


De Quetschebaam

Als isch en kleener Bub noch war, hot de Vadder mir verzählt
Daß in unserm große Quetschebaam en alte Waldgeist lebt:
Der wohnt schun do seit hunnert Johr un hot en lange Bart
Und wenn de mol net weider weißt, hot er für disch en Rat
Süße Quetsche, blaue Quetsche esse alle Kinner gern
Wenn se dann noch vun ihr'm Vadder e schee alt Geschichtche hörn.
Süße Quetsche, blaue Quetsche esse alle Kinner gern
Wenn se dann noch vun ihr'm Vadder e schee alt Geschichtche hörn.

Mei erst groß Lieb' war's Marriesche, die kannt' isch schon als Kinn
Un wenn se als spaziere ging, isch immer hinnedrin
Sie nahm en annern bei de Hand, des hot misch schwer gequält
Dem Geist in unserm Quetschebaam hun isch die Sach verzählt
Süße Quetsche, blaue Quetsche esse alle Kinner gern ...

So hot de Geist vum Quetschebaam mir manches Weh geheilt
Weil immer, wenn isch Sorje hatt', bin isch zu ihm geeilt
E süße, blaue Quetsch im Mund: do hun isch bald gelacht
Un schon nach enner kurze Weil an Schmerz net mehr gedacht
Süße Quetsche, blaue Quetsche esse alle Kinner gern ...

Heut stiehn isch hier als alter Mann un such de Quetschebaam
Doch do wo fruiä de Garde war, is en Supermarkt dehaam
Doch wenn isch misch ganz still verhalt un mach die Aache zu
Dann hör isch noch die Stimm vum Geist un leis rieft er mir zu:
Süße Quetsche, blaue Quetsche esse alle Kinner gern ...



Ein wenig wahrer Kern ist in meiner Version durchaus enthalten.
Im Garten meines Elternhauses stand u.a. auch ein Zwetschgenbaum,
der allerdings vor vielen Jahren weichen musste, als meine Schwester
und ihr Mann dort ein Haus bauten ... naja, wenigstens kein Supermarkt ;)


.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 7 Benutzer
Klasse Text ,gib uns mehr !
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ja, ich hab noch ein paar vorbereitet ;)

Hier ist mein allererster Mundarttext, der viele Jahre vor den anderen entstand. Ich habe ihn zusammen mit meinem
Freund Rolf (der leider schon vor einigen Jahren verstorben ist :( ) geschrieben. Wir haben einige Zeit zusammen
musiziert.

Natürlich mussten bei uns auch mal die Beatles dran glauben ... hier also unsere Version von "Help" - Hilfe!


Hilfe

Hilfe, isch brauch jetz aaner - Hilfe, irschendaaner
Hilfe, warum kimmt dann kaaner - Hilfe!

Wie isch noch klaaner woar, vill klaaner als wie heut,
Do hunn isch misch noch üwwä jeden Scheißdreck so gefreut.
Jetz bin isch mir ganz sischer, die Zeit, dej es vorbei.
Jetz brauch isch aaner, der mer helft, un wer, is aanerlei.

Helf mer, wenn de kannst, isch bin ja so kabutt,
Un isch kann aach nit mehr raus aus mei'm aale Trott.
Helf mer doch, isch hunn des alles dicke satt,
Kaaner helft, kaaner helft, kaaner helft.

Jetz is alles anners in so ville Sache
Isch waaß nit mehr weiter, was soll isch dann nur mache.
Immer, wenn isch drauße bin, dann fuihl isch misch suu klaa
Isch waaß, jetz brauch isch aaner, un des bist du allaa.

Helf mer, wenn de kannst, isch bin ja su kabutt,
Un isch kann aach nit mehr raus aus mei'm aale Trott.
Helf mer doch, isch hun des alles dicke satt.
Kaaner helft, kaaner helft, kaaner helft.

Wie isch noch klaaner woar, vill klaaner als wie heut,
do hunn isch misch noch üwwä jeden Scheißdreck so gefreut.
Jetz bin isch mir ganz sischer, die Zeit, dej es vorbei
Jetz brauch isch aaner, der mer helft, un wer, is aanerlei

Helf mer, wenn de kannst, isch bin ja su kabutt.
Un isch kann aach nit mehr raus aus mei'm aale Trott.
Helf mer doch, isch hun des alles dicke satt.
Kaaner hilft, kaaner hilft, kaaner hilft.

Helf mir, helf mir, helf mir, huu


.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
Nicht nur die Beatles mussten dran glauben, auch die Stones ... hier meine Version von "Honky Tonk Woman" - "Die Äbbelwei-Lina":

Die Äbbelwei-Lina

Isch hunn se in de Kneip am Eck getroffe
Sie kam gleich uff mich zu und quatscht' misch aa
Mer hunn zu zwaat en Äbbelwei gesoffe
Dann wollt' se mit mer haam und isch saat: na!

Sie is die Äbbelwei-Lina
Äbbel-, Äbbel-, Äbbelwei trinkt se so gern.
Sie is die Äbbelwei-Lina
Äbbel-, Äbbel-, Äbbelwei steischt ihr ins Hern.

Sie guckt misch an mit ihre große Aache
Und saat: isch hunn geglaabt, du host misch gern?!
Se hott mer'n Bembel an de Kopp gehaache
Dann nimmt se'n Stuhl unn heescht mer'n uff mei Hern

Sie is die Äbbelwei-Lina
Äbbel-, Äbbel-, Äbbelwei trinkt se so gern.
Sie is die Äbbelwei-Lina
Äbbel-, Äbbel-, Äbbelwei steischt ihr ins Hern.


.
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: 7 Benutzer
Sehr stark, tritts du mit de hessische Songs Aach noch uff?
 
Nein, die Band existiert in der Form nicht mehr.
Wir haben z.T. noch Kontakt und sehen uns immer mal wieder, musizieren auch gemeinsam noch, aber wir
treten nicht mehr gemeinsam auf.
Gesundheit ... Alter ... einer ist auch schon verstorben :(
 
Das ist schade, dass dein Musikerkollege gestorben ist. Hätte euch, dich gerne mal mit Mundart Texten gesehen und gehört.Habe selbst schon mal lose einen hessischen Text zu Boogie for George von Ufo gemacht.
 
Heute geht es mit dem Originalsong etwas weiter zurück. Es geht um "The Midnight Special", der wohl 1905 entstand und unter anderm durch Lead Belly bekannt wurde - aus dem Zug wurde "De alte Traktor"

De alte Traktor

Frui am Morjend werst'e wach
Bei'm Nachbar Karl is Riesekrach
Un du gehst enaus in' Garde
Un do siehste'n stiehn
Mierre do im Garde
Do stiht de alte Lanz vum Karl
Doch wenn d'm sagst daß der zu laut wär
Kriegst'e mit'm Karl Krawall

Oh, mach dein alte Traktor
Mach dein Traktor aus
Oh Karl, dein alte Traktor
Is for des ganze Dorf en Graus!

Am Sunndach wor isch mol in Ohre
Uff die Kerb, do wollt isch giehn
Un mit em Marrieche mol danze
Doch des war üwwerhaupt net schien
Weil die Musik konnt' isch net höre
Denn uff de Kerb do wor's zu laut
Do dat dem Karl sein Traktor störe
Der foart do rim me'm Mords Radau

Oh, mach dein alte Traktor
Mach dein Traktor aus
Oh Karl, dein alte Traktor
Is for des ganze Dorf en Graus!

Gestern Obend war's, um acht,
Isch hob des Fernsehn angemacht
En Kriminalfilm wollt isch siehn
Des kann mer sicher doch verschtiehn!
Doch grad als ebe do de Mörder
Vum Kommissar verhaft wer'n sollt
Do is dem Nachbar Karl sein Traktor
Üwwer's Stromkabel gerollt.

Oh, mach dein alte Traktor
Mach dein Traktor aus
Oh Karl, dein alte Traktor
Is for des ganze Dorf en Graus!

Auch hier habe ich wieder etwas Wahrheit "verwurstet". Der Vater meines Schwagers hieß Karl und der hatte einen alten Traktor, der mittlerweile im Besitz meines Schwagers ist. Ohren ist ein kleines Dorf im Taunus.

.
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: 5 Benutzer
Heute gibt's meine Mundartversion von Christies "San Bernadino" - "Mei Taunusdörfsche"


Mei Taunusdörfsche

Isch war iwwerall uff dere Welt, in Limbursch, Strinz unn Ohrn
Es war nirschedwo so wunnerschee, wie do, wo isch gebor'n
Denn do gibt's e Dorf, isch waaß, do scheint die Sonn für misch allaa
Dohie mach isch misch jetzt uff die Baa
Isch will zurück in mei Taunusdörfsche.

Isch waaß noch, als isch klaa war, hot de Babba mir verzählt
Wenn de groß bist, kannste reise keuz unn quer dorsch die ganz Welt
Awwer nirschends werste finne so en Platz wie hier dehaam
Bis du net widder haam kimmst
Haam in unser klaa Taunusdörfsche

Isch will widder haam in's Taunusdörfsche!
Isch will widder haam in's Taunusdörfsche!

Isch hab de große Fluß gesehe, war sogar bis an de Rhoi
Doch isch hab nix gefunne, des mei Paradies könnt sei
Isch war jung unn dumm unn hab gedacht, die Welt wart nur uff misch
Doch jetzt do waaß isch's besser
Isch fahr widder haam in mei Taunusdörfsche

Isch bin älter heut unn klüger aach unn hab die Welt gesehn
Unn isch hab gemerkt, daß all' mei Träum nie in Erfüllung gehn
Hab mei Glück in jeder Eck von dere große Welt gesucht
Unn endlisch waaß isch wo es lieht
Mei Heimat is mei klaa Taunusdörfsche

Isch will widder haam in's Taunusdörfsche!
Isch will widder haam in's Taunusdörfsche!
Isch will widder haam in's Taunusdörfsche!
Isch will widder haam in's Taunusdörfsche!


.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Strinz? ;-)
War immer der Running Gag in jeder Vorstellungsrunde.
"...ich komme aus Strinz-Trinitatis"

War landschaftlich aber schon sehr nett dort. ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben