Benötige kaufberatung

  • Ersteller nexttry
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
N
nexttry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
28.05.10
Beiträge
24
Kekse
0
Hi ^^

Ich hab zurzeit immer weng problem mit meinem jetzigen Verstärker ( des is ne Marshall Combo ) und bin nun am überlegen ob ich mir den nicht sonen Crate Lautsprecher anschaffen soll.
----> http://www.musik-service.de/crate-flexwave-412-a-prx395762043de.aspx

Meine Frage wäre jetz :
Wie läuft das ding ? Sprich woher kommt der Strom ? Brauch ich nen Vorverstärker und wenn ja gibtz da was billiges ?

Im moment hab ich noch 3 Effekt fußschalter ! Vieleicht kann ich ja direkt von diesen in die Box rein, hab aber schon sone vorahnung das das nicht klappt ^^

Danke schonma im vorraus :)
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Wenn ich das richtig sehe, ist das, was du verlinkt hast, eine Box (Cabinet), die ein Verstärker (Topteil oder Head) benötigt, um zu funktionieren.

Ich vermute mal nicht, dass du die an deinen Marshall-Combo die Box anschließen willst, oder?
 
N
nexttry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
28.05.10
Beiträge
24
Kekse
0
ne nich unbedingt ^^ ich werd gleich ma schaun obs vieleicht ein akzeptables Topteil gibt wär super wenn mir da jemand was empfehln kann ! Bräuchte halt sowohl nen deftigen Metallsound sowie auch einen jazzigen Cleansound :p
 
Vendo
Vendo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.14
Registriert
16.07.06
Beiträge
3.823
Kekse
9.184
Ort
Kiel
Am besten noch für 200 € oder was....wieviel denn?
 
N
nexttry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
28.05.10
Beiträge
24
Kekse
0
Naja es sollt halt einfach zusammenpassen aber ich bin jetz schon total verunsichert ich wart lieber noch weng und lass mich dann in irgendnem store beraten.
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
Naja es sollt halt einfach zusammenpassen aber ich bin jetz schon total verunsichert ich wart lieber noch weng und lass mich dann in irgendnem store beraten.
statt so ne schnullige billigbox zu kaufen und nen "passenden" amp dazu zu suchen, solltest du dir lieber nen anständigen (gebrauchten) combo kaufen.
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
O. k. ... mal von Anfang an, um etwas Grund und Struktur hier hinein zu bekommen...

Was für einen Verstärker hast du jetzt?

Warum bist du damit unzufrieden? (Klang? Lautstärke o. ä.?)

Wie groß ist dein Budget für einen neuen Verstärker?

Wofür brauchst du den neuen Verstärker? (Bandprobe? Gigs? Oder "nur" bessere Qualität zum üben zuhause?)

Dann der Tipp sich folgendes durchzulesen:
https://www.musiker-board.de/e-gitarren-verstaerker-boxen/238478-tipps-fuer-den-ersten-ampkauf-nach-dem-einsteigeramp.html
 
N
nexttry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
28.05.10
Beiträge
24
Kekse
0
Okay so schauts aus !

Hab derzeit nen Marshall MGSeries 30DFX (80 Watt)
-Der war am anfang natürlich echt cool weil man halt noch ned so anspruche hat aber mitllerweile hört er sich einfach viel zu unpräzise an(sowohl verzerrt als auch clean). Und das nächste ist der komische Wackelkontakt ( der Ton is auf einmal weg! manchmal nach 10 minuten und manchmal erst nach 2 stunden)

Die Lautstärke war eigentlich nie ein Problem und Auftritt werden denk ich immer in Räumen mit 150m² stattfinden.

Das Budget liegt bei 300-450 Euro aber bei ner guten Investiton würd ich den schon noch 100-200 euro draufen legen.

Ja und Verwendung ! Bandprobe , Auftritt und zum Üben.

Und wie schon geschrieben bräucht ich beim Sound halt ne gute mischung aus allem aber das kann ich mir dann ja eh mit Fußschalter und dem Zeugs ausgleichen.

Also falls ihr mir da was anständiges empfehlen könnt wär das echt supa :great: und danke für die bisherigen antworten

Edit:

Hab noch ne Frage ! Wie verhältn sich das mit Röhren- und Transistorenverstärker ? Der 80 Watt den ich jetz hab ist n Transistoren... und wenn ich mich irgendwo nach nem Röhrenverstärker umschau hat der immer nur 30 Watt oder so! wie wirktn sich das dann am Schluss aus ?!?!
 
Zuletzt bearbeitet:
not.
not.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.14
Registriert
03.05.10
Beiträge
1.099
Kekse
6.097
Ort
Tübingen
Also wenn du ein anständiges Stack willst musst du schon ein bischen was drauflegen, auch wenn du eine Wollmilchsau willst wie du sie beschrieben hast (clean- zerre). Wenn du günstiger wegkommen willst und trotzdem was anständiges willst, halt die augen im Gebrauchtmarkt offen!

Du kannst generell die Wattangaben bei Verstärkern nicht direkt auf die Lautstärke übertragen, bei Röhre und Transistor schon garnicht, da ist der unterschied noch krasser! Ein 5watt vollröhrenamp nimmt es lautstärketechnisch mal locker mit nem 30 watt transen amp (50 evtl auch noch, will mich nicht zu weit aus dem fenster lehnen). Die Wiedergabeeigenschaften sind ganz andere. Ich persönlich bin ein Fan von Röhrenamps, aber wenn du einiges aus effekten nimmst, sollte auch ne Transe den dienst tun.

Wenn du einen neuen Amp willst, könnt ich dir zB den Peavey Windsor vorschlagen, mit dem könntest du ungefähr dort hinkommen, wo du hinmöchtest, das mit Röhrentechnik und der Preis ist auch fair.

http://www.markstein.de/dwDE/Produc...tm_term=Produktaktion&utm_campaign=GoogleBase

Aber um dann mit ner brauchbaren 4x12er box im rahmen zu bleiben wird schwer. Versuchen würd ich vllt die Harley Benton mit den Vintage 30 Speakern, wenn dir die 4x12er zu teuer ist, ne 2x12er tuts auch, kostet weniger und ist transprotfreundlicher. Die Harley Benton Boxen sind aber aber mit ziemlich sicherheit ein stück besser als die crate box die du da präsentiert hast. Allein die Speaker sind im Einzelkauf schon ähnlich teuer wie in der Box.

https://www.thomann.de/de/harley_benton_g212_vintage.htm
https://www.thomann.de/de/harley_benton_g412a_vintage.htm

Ist wie gesagt ne Budgetlösung die funktionieren sollte. Falls jemand ne bessere Idee hat, immer her damit. (;

Aber eigentlich würd ich dir raten für etwas, woran du wirklich noch ein Stück lang Spaß hast etwas mehr zu investieren. Klingt grad nach der ersten ernsthaften Verstärkeranschaffung und bei der sollte dann doch vllt ein Kompromiss weniger geschlossen werden. (;

Gruß, David.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben