Benötige konstruktive Kritik zu Technik

von David9519, 07.12.19.

  1. David9519

    David9519 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.19
    Zuletzt hier:
    27.12.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.12.19   #1
    Hi MB-Forum,

    Ich bin 24 und heiße David.

    Ich lese hier schon einige Zeit ohne Konto mit, und es wird an der Zeit aktiv zu werden.

    Mein Ziel ist es ein besserer Sänger zu werden, ich habe noch nie GU genommen, frühestens nach meinem Studium wird das endlich möglich sein.
    Aber bis dahin versuche ich an meiner Technik zu arbeiten.

    Aber ich habe immernoch relativ große Probleme eine konstante Leistung abzurufen.

    Meine Stimme ist relativ tief, ich komme eigentlich immer bis zum E2, manchmal geht's bis D2, aber mit richtig Druck geht's erst ab F#2 los. Nach obenhin ist es sehr tagesabhängig. Aber bis zum F4 geht's immer, und an besonders guten Tagen (seeehr selten) schaffe ich in einem Lied als einzelnen Ton ein A4, gut klingend, wobei ich glaube dass ich da dann eher zufällig die richtige Technik anwende.
    Meine Hörbeispiele sind von James Arthur ..impossible und falling like the Stars, weil die Umfänge da eigentlich ganz groß sind. Geht aber nicht über ein E4 (in der Bruststimme) Habe die Aufnahmen eben schnell per Handy aufgenommen, also erwartet nichts großartiges, aber für den Zweck reicht es. Haut alles raus, was euch einfällt. Ich bin mir absolut sicher, dass meine Technik mangelhaft ist, und bin für jeden Hinweis dankbar.

    Dankeschön!

    Edit: habe einen alten SC Acc mit einem sehr lustigen Namen gefunden..

    https://soundcloud.com/wackeldackel95/impossible

    https://soundcloud.com/wackeldackel95/falling-like-the-stars
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.791
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    9.685
    Kekse:
    121.830
    Erstellt: 07.12.19   #2
    Hallo und willkommen @David9519 ,

    Beim Versuch, deine Tracks zu hören, passiert das:

    Wenn du deine Tracks bei Hostern speicherst, die einen Download oder externe Apps voraussetzen, wirst du nicht so viel Hörer und Antworten bekommen, was schade wäre.

    Wenn du also möglichst viel Feedback haben möchtest, benutzt bestenfalls Soundcloud, denn damit ließe sich der Player sogar direkt in den Beitrag einbetten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. David9519

    David9519 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.19
    Zuletzt hier:
    27.12.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.12.19   #3
    Hi, ja ich weiß. Werde das noch in SC einbetten.. aber aktuell ist die Seite buggy und ich kann mich nicht registrieren.
    Der Thread ist jetzt aber schonmal da..kennst du Alternativen zu SC?

    Gruß und Danke
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.791
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    9.685
    Kekse:
    121.830
    Erstellt: 07.12.19   #4
    box.com vielleicht? Youtube?

    Wenn du einen anderen Hoster findest oder SC wieder geht, kann ich den Link in deinem Startthread ersetzen. Die User suchen meisten dort nach dem Track, du selbst kannst den Beitrag aber nur 12 Stunden lang editieren.

    Ich selbst warte gern solange bis zum Hören deiner Songs.;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Katz23

    Katz23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.15
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Erzgebirge
    Zustimmungen:
    1.430
    Kekse:
    5.897
    Erstellt: 07.12.19   #5
    Über 3 Ecken kann ich die Dateien öffnen. Das Format m4a wird bloß nicht von Google Drive abgespielt und man muss es nochmal in einer anderen App öffnen :weird:

    Zu den Aufnahmen: klingt recht sicher in der Intonation und kann sich hören lassen. Schöne Stimmfarbe.

    Was mir aufgefallen ist:
    Die Tiefen bekommst du zwar hin, aber es klingt nicht ganz so rund, wie die höheren Parts. Ich würde mir etwas von der Luftigkeit der Höhen in der Tiefe wünschen, unten klingt es etwas kehlig.
    Insgesamt singst du "abgehackt" - was an und für sich okay ist, aber die Spannung zwischen den Parts sollte aufrechterhalten werden, damit du nicht ständig absetzen und wieder neu ansetzen musst. Also bissel mehr Gesangsfluss.

    Ich finde, trotz meiner Kritikpunkte, hast du hervorragendes Stimmmaterial :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.791
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    9.685
    Kekse:
    121.830
    Erstellt: 07.12.19   #6
    Kann sicher jeder. Aber will nicht jeder.
     
  7. David9519

    David9519 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.19
    Zuletzt hier:
    27.12.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.12.19   #7
    Danke für deine Kritik. Das mit den Tiefen ist interessant. Denn ich halte mich bewusst zurück. Ich dachte die wären sonst zu voluminös und dunkel. Ich stelle am besten gleich noch eine Hörprobe mit vielen Tiefen rein. (Edit: kam jetzt falsch rüber, ich danke dir für den Hinweis mit den Tiefen!)

    Das mit dem abgehackt ist ein guter Punkt. Einfach dran üben ist die Lösung nehme ich mal an?

    Und die Höhen findest du gut? Klingt ja relativ entspannt aber ist schon anstrengend für mich. Aber wenn ich nicht bis E4 oder höher singe fehlt mMn dem Lied immer viel Dynamik. Woran das liegen kann?

    @antipasti habe die Links bereits ersetzt
     
  8. Katz23

    Katz23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.15
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Erzgebirge
    Zustimmungen:
    1.430
    Kekse:
    5.897
    Erstellt: 07.12.19   #8
    Man merkt schon, dass in der Höhe die Luft etwas knapp wird, aber ich finde sie vom Klang und Stimmsitz natürlicher als die Tiefen.
    Ist jetzt bloß mein persönlicher Eindruck.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Chor-Junkie

    Chor-Junkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.20
    Zuletzt hier:
    3.08.20
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    959
    Kekse:
    1.474
    Erstellt: 09.02.20   #9
    Hi David9519

    Ich habe mir nur Impossible anhören können. Tonal sicher bist Du jedenfalls, das ist gut. Zum Klanglichen hätte ich eine Frage an Dich: Ich weiß nicht, ob das täuscht, aber ich habe beim Hören selbst in den Tiefen viel Druck gespürt bei engem Hals. Vielleicht so wie wenn man beim Weinen zu singen versucht, falls man einen Vergleich bemühen möchte. Wie spürst Du Deine Stimme? Denn wenn der Eindruck stimmt, würde das die Probleme in den Höhen erklären, wo Druck eher behindert als hilft ... und auch den abgehackten Vortrag, den Katz23 schon angesprochen hatte. Fühle mal in Dich rein und versuche zu beschreiben, wie sich Deine Stimme für Dich anfühlt.

    Gruß, Chor-Junkie
     
  10. Steglot

    Steglot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.19
    Zuletzt hier:
    9.04.20
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.02.20   #10
    Die Farbe ist ok.

    sicher bist du keineswegs, eher unsicher.
    Du versuchst das Original nachzumachen.

    Das bringt dich in eine Bringschuld.

    Lass es! Deine Stimme hat was. Aber sing wie du bist. Mach nicht auf traurig(Schluchzer) wenn du nicht traurig bist.

    Sei du selbst dann läufts!
     
  11. Altina

    Altina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.19
    Zuletzt hier:
    3.08.20
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    748
    Erstellt: 22.02.20   #11
    Hey,

    Ich schließe mich der Katz an! Mir hat deine Stimme gut gefallen, wirkt auf mich aber eher hell als dunkel. Bei dem Falling like the stars klingen manche hohen Passagen sehr schön und luftig. The impossible wird auf mich dagegen öfter gedrückt. Druck macht es eng.

    Generell kannst du sicherlich durch gute Technik und Übung/Praxis noch viiel mehr aus der Stimme rausholen, hast aber ein sehr gutes Stimmmaterial, Gefühl und Intonation.

    Liebe Grüße
    Kristina
     
Die Seite wird geladen...

mapping