Bitte um Fedback / deutscher, unbenannter Text

von Ori, 25.01.07.

  1. Ori

    Ori Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Altenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 25.01.07   #1
    Hi Leute!

    Ich bin eigentlich nur der Rythmus-Gitarrist und habe mich noch nie an einen Text versucht. Ich glaube, ich kann ihn langsam selbst nicht mehr richtig beurteilen. Von daher brauche ich mal ein Fedback von euch, was meine poetischen Ergüsse angeht. :o Naja, von der Stimmung her wirkt der Song schwerfällig (mehr oder minder durch harte Riffs, die sich in Tempo zwischen 16tel und 8tel abwechseln). Im Gegensatz dazu, wird darüberder Text mit einer klaren, eher tristen Melodie gelegt.
    Was mich vor allem interessieren würde, wäre das Verständnis des Inhaltes (also was scheint er für euch auszusagen?). Die Zeilen sind nach dem Takt getrennt, was wohl für Aussenstehende ohne das Arangement nicht so viel Sinn macht.


    Viel zu lange
    ausgeharrt, hab mich zu
    spät gewagt. Kennen uns
    zu lang.

    Nur um altes,
    zu bewahr'n, Herz-
    kraft zu spar'n baust du nichts
    neues auf.


    Ich führe dich wo-
    hin du schaust, wenn
    du dich endlich
    weiter traust.

    Doch dein Blick in die
    Nacht gestellt, so-
    dass kein Glanz dein Ge-
    sicht erhellt.

    Ich will mit dir / Großes teilen,
    mit dir reisen / irgendwann.
    Doch du willst nur / dort verweilen,
    wo ich dich nicht / erreichen kann.

    Es liegt bei dir, du
    musst es sagen, in
    welche Richtung
    willst du schlagen?

    Wie wir auch, am
    Ende geh'n, wird
    mein Leben,
    neu entsteh'n.

    Ich will mit dir / Großes teilen,
    mit dir reisen / irgendwann.
    Doch du willst nur / dort verweilen,
    wo ich dich nicht mehr / erreichen kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping