Bongos LP Matador

von Congiero, 30.06.10.

  1. Congiero

    Congiero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Landkreis FFB
    Kekse:
    92
    Erstellt: 30.06.10   #1
    Hi Folks,

    ich bin gerade dabei, alte Meinl Marathon Bongos zu restaurieren, die Hardware war noch recht gut. Beim besorgen der neuen Felle konnte ich aber an LP Matador (Natur, Gold-Hardware) nicht vorbei gehen. Für 149,00 Euro, dachte ich zunächst, die seien günstig. Irgendwie hatte ich die Preise nicht gegen gecheckt bzw. die Matador als teurer in Erinnerung.

    Ich finde sie echt Klasse und bin zufrieden damit - einzig ärgert es mich, dass man als Verbraucher wieder mal der Dumme ist, wenn man nicht vergleicht. Spontanaktionen scheiden somit echt aus. Im Netz gibt es sie für 119 Euro und der UVP ist 142,00 Euro. Da hab ich wohl wieder mal den München Zuschlag bezahlt :evil: - echt ärgerlich.
     
  2. olliB.

    olliB. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    20.10.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Kiel
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 30.06.10   #2
    Kürzlich hat mir jemand erzählt, dass es 70 km rund um Thomann keine Musikläden mehr gibt. Dessen Erfolg hat sicherlich damit zu tun, dass nirgendwo was günstiger zu kriegen ist. Letztlich gibt Thomann den Billig-Druck aber an die Hersteller weiter und sorgt dafür, dass Musikinstrumente - ganz allgemein - nicht besser werden. Kurzfristig profitiert man von gründlichen Preis-Recherchen, aber langfristig sind wir alle die Dummen.

    Grüße
    olliB. …
     
  3. Peacefrog

    Peacefrog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    28.11.19
    Beiträge:
    467
    Kekse:
    2.249
    Erstellt: 01.07.10   #3
    Hallo zusammen,

    danke Olli, besser kann man das nicht formulieren.

    Die Liste der Leute die, die besten Instrumente wollen, wird
    auch glaub ich immer kürzer.

    Klar die Hersteller verkaufen 5 Paar Bongos für 100€
    bevor Sie eines für 250€ los werden.

    Es muss auf Dauer einfach mehr bekloppte Percussionisten
    wie uns auf der Welt geben :D

    Grüße Peter
     
  4. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.978
    Kekse:
    6.221
    Erstellt: 01.07.10   #4
    = :great:
    Sonst wäre es doch hier auch langweilig, oder? Stellt Euch vor wir würden hier nur
    über Millenium- oder Aldi-Bongos reden (darüber gibts ja nix zu reden eigentlich) :rolleyes:
    Ich zähle mich auf jeden Fall nur zu gerne zu der Art von Bekloppten :D
     
  5. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    21.01.21
    Beiträge:
    4.487
    Ort:
    Karlsruhe
    Kekse:
    14.957
    Erstellt: 01.07.10   #5
    Bei den Instrumenten ist das schon eine ziemlich besch...eidene Entwicklung - leider betrifft das aber so gut wie jeden anderen Lebensbereich genausso. Insbesondere bei Lebensmittel...!!
     
  6. zwar

    zwar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    9.01.20
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Frielendorf
    Kekse:
    388
    Erstellt: 01.07.10   #6
    hey congiero,

    ärger dich nicht über die zwanzig ocken.
    freu dich über die matadors. deine sind ja so gesehen wertvoller als meine:great:

    gruß

    zwar
     
  7. Congiero

    Congiero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Landkreis FFB
    Kekse:
    92
    Erstellt: 02.07.10   #7
    Ja genau - raus mit der Kohle, das belebt die Wirtschaft - :p aber auch von der Optik her find ich sie Klasse. Klingen tun sie auch sehr gut, vielleicht noch besser, wenn die Felle eingespielt sind. Ich habe ja jetzt den direkten Vergleich zu so uralten Meinl Marathon Bongs. :D :)
     
  8. zwar

    zwar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    9.01.20
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Frielendorf
    Kekse:
    388
    Erstellt: 02.07.10   #8
    ja, die sind echt schön, angeblich ist das gold-plating auch jetze haltbarer als früher bei lp. da ging das gerne mal nach kuzer zeit ab. bei meiner ist über die jahre jedenfalls noch nichts abgechipt.

    da kannst du die dinger in liveaction sehen http://www.youtube.com/watch?v=rMDGaOZVhHE
    da ist allerdings kuhfell drauf, leider ist der sound nicht so klasse.

    gruß

    zwar
     
  9. Congiero

    Congiero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Landkreis FFB
    Kekse:
    92
    Erstellt: 05.07.10   #9
    geiler Sound :) - übrigens gute Musik, gefällt mir. Schade, dass die Stimmung schlecht war. Das Publikum hat anscheinend von eurer Performance wenig gemerkt.

    Ist immer blöd - nachmittags bei durchlaufendem Publikum auf einem Strassenfest. Wir hatten mal so einen Gig am Verkehrssicherheitstag in Darmstadt...
     
  10. Firefighter1230

    Firefighter1230 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.17
    Beiträge:
    82
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.10   #10
    Hi,
    es würde mich mal interessieren warum du die Bongos da so tief eingestellt spielst. Sieht aus, als müstetst du dich richtig krumm machen. Das ist doch nicht so gut für den Rücken.
     
  11. zwar

    zwar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    9.01.20
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Frielendorf
    Kekse:
    388
    Erstellt: 07.09.10   #11
    @ firefighter

    wir hatten wegen stau ungefähr vielleicht 7 minuten für aufbau und soundcheck. deswegen. auf dem gig habe ich aber auch nur ein stück mit bongos gespielt, sonst kontrabass. wenn ich länger spiele, dann im sitzen, meist auch ohne stativ.

    gruß

    zwar
     
  12. rela

    rela Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.11
    Zuletzt hier:
    2.09.20
    Beiträge:
    88
    Kekse:
    202
    Erstellt: 05.12.12   #12
    Für meinen Geschmack klingen die LP-Matador besser als die teureren Generation II, und vom Preis waren sie nur halb so teuer.
     
mapping