Buch oder Etüdensammlung für Autodidakten im unteren Intermediate-Level gesucht

von Irsmaier, 21.08.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Irsmaier

    Irsmaier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    18.09.19
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    312
    Erstellt: 21.08.19   #1
    Hallo zusammen :)

    Ich spiele schon länger Gitarre, hab aber jahrelang nur Akkorde geschrubbt und nach Tabs gespielt. Seit Beginn diesen Jahres habe ich Play Guitar Junior und das Play Guitar Spielbuch (Langer/Neges) durchgearbeitet. Jetzt ist die Frage; wie gehts von hier aus weiter? Ich neige dazu, mit Play Guitar "In Concert" weiterzumachen. Oder wäre es an der Zeit, mal so eine Etüden-Sammlung der Großen (Carcassi/Carulli) durchzuarbeiten? Was mir an den Büchern von Langer und Neges halt gut gefällt, ist der strukturierte, progressive Aufbau. Ich weiß, dass es an Buchempfehlungen hier im Forum nicht mangelt, finde die Auswahl aber eher überwältigend. Deswegen dachte ich, ich gebe mal hier eine kleine Beschreibung von dem was ich bisher gelernt habe und vielleicht könnt ihr mir davon ausgehend etwas empfehlen :).

    Ich kann:
    zweistimmiges Spiel
    drei- und vierstimmige Akkordzerlegungen: Melodie-Begleitung-Bass
    Bindetechnik
    Barré
    Lagenspiel/-wechsel

    Ich bin für Klassik/Jazz/Pop - also eigentlich alles zu haben. Würde mich freuen, wenn jemand was schreibt :)!

    Grüße
     
  2. mjchael

    mjchael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    765
    Erstellt: 21.08.19   #2
    Etyden der Klassiker von Ferdinand Sor, Dionisio Aguado, Carcassi und wie sie alle heißen findet man zum großen Teil als Public Domain im Netz. Google hilft dir da weiter.

    Es gibt auch einige Etüdensammlungen als Buch. Welche gerade oder welche noch aktuell sind, bin ich nicht mehr auf dem laufenden.

    Ein Blick lohnt sich in das klassische ind das romantische Gitarrenbuch vom Voggenreiter-Verlag.

    Interessant sind auch die Bücher "sounds like" und"more sounds like" vom AMA-Verlag, was ein wenig in die Pop-Richtung geht. Hat mir sehr gefallen.

    Google mal nach der Homepage von Werner Hucks. Der hat da ein paar interessante PDF mit mittelschweren Jazz-Stücken. Die Bücher nebst CD haben mir viel Spaß gemacht. Seine Stücke sind nicht zu abgedreht - mehr in Richtung easy lissening.

    Wie wäre es mit Editionen von bekannteren und etwas populäreren Stücken? Wenn dich so was reizt, würden mir noch ein paar Quellen einfallen, die einen Blick wert sind.

    Egal, wie und womit du weiter machst, es lohnt sich!
    --- Beiträge zusammengefasst, 21.08.19, Datum Originalbeitrag: 21.08.19 ---
    Ps.:
    https://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Linkliste
    Da unter
    Arrangements + Liedauswahl
    Z.B.
    http://www.jawmunji.com/?m=0
    Mit Tabs, Videos und MP3
    Oder
    https://de.m.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Einführung_in_das_Melodiepicking
    Mit PDF und Midis
     
Die Seite wird geladen...

mapping