Celestion V30 Membran um Kalotte herum stark deformiert - Beurteilung?

N

Navar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
08.07.04
Beiträge
2.168
Kekse
7.063
Hi zusammen,
ich habe mir einen Celestion V30 (UK) bei den Kleinanzeigen besorgt und der ist mit einer Beschädigung angekommen. Ich schätze mal, dass das irgendwie beim Transport passiert sein könnte und das Paket von unten einen Schlag wegbekommen hat.
Gerissen ist da noch nichts, nur so relativ merkwürdig verformt. Ich weiß natürlich, dass die Einschätzung aus der Ferne schwierig ist, aber hat jemand vielleicht Erfahrung damit, ob sowas dann eh später ausreißt und ich eh gleich lieber nen anderen Speaker suchen sollte, oder ob da noch was dran zu machen ist. Eingebaut habe ich ihn noch nicht, wollte ich am Wochenende mal machen.
Vielen Dank und lieben Gruß

IMG_20190402_171051.jpg
 
gutmann

gutmann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
3.825
Kekse
24.609
Ort
88515
Was ist verformt? Der Korb oder die Memkran? Kannst du das fotografieren? Sonst ist das wirklich nur Spekulation...
 
siebass

siebass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
17.10.11
Beiträge
2.812
Kekse
6.630
dass das irgendwie beim Transport passiert sein könnte und das Paket von unten einen Schlag wegbekommen hat
so wie das um die kalotte herum ausschaut würde ich dann aber auch erwarten, daß die verpackung ähnlich demoliert ausschaut.
gibt es ein foto von vor dem versand?
horst
 
N

Navar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
08.07.04
Beiträge
2.168
Kekse
7.063
Was ist verformt? Der Korb oder die Memkran? Kannst du das fotografieren? Sonst ist das wirklich nur Spekulation...
Ach ja Mist, von der anderen Seite hätte ich auch ein Bild machen sollen. Der Korb ist nicht verformt, die Verformung kann ich nur an der Membran erkennen, aber ich schaue natürlich nochmal genau nach.
 
68goldtop

68goldtop

HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.054
Kekse
38.879
Hi Navar!

Das sieht nicht gut aus...
Ich würde dringend dazu raten eine Schadensmeldung beim Versandunternehmen einzureichen.
Dafür hast du (üblicherweise) 7 Tage nach Erhalt der Sendung Zeit.
Mit etwas Glück bekommst du dann dein Geld zurück.

cheers - 68.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
N

Navar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
08.07.04
Beiträge
2.168
Kekse
7.063
so wie das um die kalotte herum ausschaut würde ich dann aber auch erwarten, daß die verpackung ähnlich demoliert ausschaut.
gibt es ein foto von vor dem versand?
horst
Die Verpackung sah nicht demoliert aus, lag nur wie üblich irgendwo in der Ecke vor der Haustür. Verpackt war der Speaker sehr ordentlich mit Polsterung und die Vorderseite des Speakers hatte der Verkäufer auch nochmal extra gesichert. Ich weiß nicht was passiert, wenn das Paket zum Beispiel einfach platt auf die Rückseite fallen gelassen wird, ob dann eventuell durch den Stoß so eine Verformung passieren könnte.
 
siebass

siebass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
17.10.11
Beiträge
2.812
Kekse
6.630
Vorderseite des Speakers ... gesichert.
ok, das ist jetzt wirklich spekulation: wenn irgendetwas zur 'sicherung' von vorne im lautsprecher lag, dann kann das natürlich auch eine geringe krafteinwirkung von außen direkt auf die membarn übertragen.
wie @68goldtop schon sagte: reklamieren, bei allen beteiligten.
mist.
horst
 
N

Navar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
08.07.04
Beiträge
2.168
Kekse
7.063
Yo, werde ich dann so machen, bei dem Preis des Speakers lohnt sich auch eine Reparatur nicht. Also der Verkäufer hatte über die gesamte Breite des Speakers eine dicke Schaumfstoffplatte davor gepackt. Wenn der natürlich trotzdem einfach platt vorne oder hinten da drauf landet kann das schon bestimmt irgendwie eine Stauchung auslösen. Ist aber auch nur spekuliert, von außen war nichts zu sehen und auf den Fotos vor dem Versand war alles Top.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
68goldtop

68goldtop

HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.054
Kekse
38.879
Hi Navar!

Das hört sich doch ganz gut an.
Je besser der Speaker verpackt war, desto leichter werdet ihr einen Schadensanspruch an den Versender geltend machen können.

Bei DHL ist es so, dass das gesamte Paket (inkl. Polstermaterial etc.) wieder eingereicht werden soll.
Mit anderen Versendern hatte ich (zum Glück) noch nicht so viel "Theater" ;)

cheers - 68.
 
bluesfreak

bluesfreak

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.400
Kekse
53.674
Ort
Burglengenfeld
Das sieht mir eher nach einem Überlastschaden aus bzw die Spule hat sich in der Membrane gedreht...für mich ist der FUBAR, sprich defekt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
N

Navar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
08.07.04
Beiträge
2.168
Kekse
7.063
Überlastschaden heißt in dem Fall mechanisch durch Bewegung oder Druck oder passiert sowas im Betrieb?

Vielen Dank an euch alle erstmal für die Antworten und Hilfen :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Stratspieler

Stratspieler

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
04.03.09
Beiträge
6.763
Kekse
58.794
Ort
Ländleshauptstadt
Überlastschaden heißt in dem Fall mechanisch durch Bewegung oder Druck oder passiert sowas im Betrieb?

Überhitzung der Schwingspule; zwangsläufig verbunden mit extremer Auslenkung der Membran. Auf gut deutsch: durch viel zu hohen Input fast durchgekokelt.

Sowas könnte sogar passieren, wenn jemand seinen Speaker mit zu großer Brummspannung über Nacht einschwingt und dabei der Speaker mit der Membran aufliegt... :gruebel:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G

Gast252951

Guest
Meine V30 sehen nicht so aus.
Hast Du denn Fotos bei den Kleinanzeigen gesehen vorher ? Wahrscheinlich schon.
Wenn Du Pech hast, hat dir einfach jemand einen defekten Speaker geschickt.
Den beiden Vor-Postern scheint das Schadensbild bekannt zu sein, also würde ich demnach auch weniger auf einen Transportschaden tippen. Denn: es ist ja nach VORNE ausgestülpt, sprich der Transportschaden hätte ja durch ein Durchdrücken DURCH den hintern Korb stattfinden müssen - was ich für unwahrscheinlich halte
 
gutmann

gutmann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
12.01.06
Beiträge
3.825
Kekse
24.609
Ort
88515
Oh man, das schaut echt übel aus. Was sagt denn der Verkäufer?
 
N

Navar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
08.07.04
Beiträge
2.168
Kekse
7.063
Überhitzung der Schwingspule; zwangsläufig verbunden mit extremer Auslenkung der Membran. Auf gut deutsch: durch viel zu hohen Input fast durchgekokelt. Sowas könnte sogar passieren, wenn jemand seinen Speaker mit zu großer Brummspannung über Nacht einschwingt und dabei der Speaker mit der Membran aufliegt... :gruebel:
Ah okay, das ist eine wertvolle Information, vielen Dank dafür. Ich hab den jetzt auch nicht eingebaut, ich brauche eh einen zuverlässigen Speaker für Recordings da kommt das nicht in Frage.

Hast Du denn Fotos bei den Kleinanzeigen gesehen vorher ? Wahrscheinlich schon. Wenn Du Pech hast, hat dir einfach jemand einen defekten Speaker geschickt.
Da sah er natürlich in Ordnung aus, aber naja, auf Fotos sehen Speaker ja alle gleich aus, nur weggespeichert hab ich mir die nicht.

Oh man, das schaut echt übel aus. Was sagt denn der Verkäufer?
Dass der Speaker völlig in Ordnung war und der Schaden nur beim Transport entstanden sein kann.

Ich hab den Schaden erst einmal beim Versandunternehmen gemeldet. Der Verkäufer hat mir sämtliche seiner Daten gegeben um ebenfalls für das Versandunternehmen zur Verfügung zu stehen. Mal sehen, wenn es als Versandschaden durchgeht ist es auch okay, ansonsten werde ich mal sehen wie entgegenkommend der Verkäufer ist. Grundsätzlich bin ich erstmal positiv eingestellt, dass sich das regelen lässt.
Schade ist es nur um den schönen Speaker, ich hatte gehofft, dass da noch irgendwas zu machen ist, aber ich brauche ein zuverlässiges Werkzeug, daher muss halt ein anderer her. (Kommt übrigens in eine EVH 412er und wird da parallel zu den EVH Greenbacks laufen als Recording Cab)
 
G

Gast252951

Guest
Da sah er natürlich in Ordnung aus, aber naja, auf Fotos sehen Speaker ja alle gleich aus, nur weggespeichert hab ich mir die nicht.

na, auf deinem Foto sehen sie nicht so gleich aus ... ich hätte es vermutlich auch nicht abgespeichert. Aber bei allen teureren Käufen mache ich das schon, falls man es mal brauchen sollen - einfach Screenshot
 
N

Navar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
08.07.04
Beiträge
2.168
Kekse
7.063
na, auf deinem Foto sehen sie nicht so gleich aus ... ich hätte es vermutlich auch nicht abgespeichert. Aber bei allen teureren Käufen mache ich das schon, falls man es mal brauchen sollen - einfach Screensho
Hihi ;) ich meinte ich kann nicht sagen ob es wirklich der Speaker ist, der auch auf dem Foto zu sehen war oder aber eben ein anderer gleicher Bauart. In Zukunft kopier ich mir auch die Screenshots einfach raus.
Dafür hab ich mir jetzt aber nen schönen Mesa V30 ergattern können von einem sehr, sehr netten Anbieter. Da freue ich mich schon drauf.
 
Stratspieler

Stratspieler

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
04.03.09
Beiträge
6.763
Kekse
58.794
Ort
Ländleshauptstadt
...vielen Dank dafür....

Bitte, gern. Und zwar ist mir nämlich sowas mal passiert. Also nicht das Einschwingen mit aufliegender Membran, sondern im Betrieb: Im Studio stand einst mein Cabinet mit einem V30 in einem separaten Raum zum Abmiken. Schön und gut, aber woran ich in der Hitze des Studiogefechts nicht dachte: Der Amp (ein Morgana) lieferte viel zuviel Leistung in den Speaker. Und das gepeinigte Brüllen des Ärmsten hörten wir nicht, da wie geschrieben - er stand separat...

Nach Ende der Session kochte der Speaker förmlich und ich Dösbaddel bemerkte dann erst den Blödsinn mit dem zu leistungsstarken Amp...

Aber - und das war das Interessante - ich habe den Speaker ausgebaut und überprüft: Schwingspule + Träger + Membran + Sikke -> alles in Ordnung. OK, er klang gefühlt vielleicht etwas leiser und weicher - eingespielt - :-D - aber optisch war absolut nichts. Nicht mal der Aufkleber war verfärbt.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben