Children Of Bodom Lieder auf Drop D?

  • Ersteller Kakerlake
  • Erstellt am

K
Kakerlake
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.11
Registriert
07.10.09
Beiträge
101
Kekse
0
Hi,
ich spiele im Moment viele Lamb Of God Stücke. Die meisten Lieder von Lamb Of God sind auf Drop D gestimmt.
Jetzt hab ich auch Bock auf Children Of Bodom bekommen.
Haben die auch Lieder, welche auf Drop D getuned sind?
 
Eigenschaft
 
The_Dark_Lord
The_Dark_Lord
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
24.03.09
Beiträge
5.890
Kekse
19.342
Ort
Wien
Nein.

Children of Bodom spielen seit eh und je Drop C bzw. D-Standard (CGCFAD respektive DGCFAD)
 
slash94
slash94
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.22
Registriert
13.06.09
Beiträge
382
Kekse
406
Ich hab letztens Downfall gespielt, das ist auf jeden Fall in drop-D
Sonst hast du doch bei z.B. ultimate-guitar.com auch einen Filter, wo du Tuning einstellen kannst. Unter "advanced";)
 
TheMystery
TheMystery
EX Gitarren - MOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
18.07.22
Registriert
05.02.09
Beiträge
7.842
Kekse
60.141
...
Sonst hast du doch bei z.B. ultimate-guitar.com auch einen Filter, wo du Tuning einstellen kannst. Unter "advanced";)
Und das ändert dann die Gitarrenstimmung auf den COB-Alben, zu denen man spielen will?

Gruss
TheMystery
 
E
esp-hansi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.22
Registriert
02.01.10
Beiträge
152
Kekse
1.194
Man kanns ja auf Drop-D spielen, der tiefste Ton, den man benötigt, ist ja derselbe wie bei D-Standard. Das Problem ist lediglich, dass viele Riffs schlecht in Drop-D realisierbar sind. Die Lead-Gitarren Arbeit auf den höheren Saiten muss man ja nur alles 2 Bünde tiefer umsortieren.
 
No-Fucking-Idea
No-Fucking-Idea
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.15
Registriert
22.01.07
Beiträge
407
Kekse
805
Und das ändert dann die Gitarrenstimmung auf den COB-Alben, zu denen man spielen will?

Nein, das zeigt dir dann nur Lieder in der von dir gewünschten Stimmung an. Wenn du Drop D einstellst logischerweiße garkeine, weil ja alles in Standard D (oder Drop C) is (außer jemand hat halt nen Tab in Drop D erstellt).

Aber nimm doch einfach die Lieder die in Drop C sind und spiel sie in Drop D, macht doch nix. Wenn du zur CD spielst hört sichs vielleicht n bisschen doof an.
Ich spiel auch sämtliche Behemoth Lieder die ich so spiel in Standard D statt C# (glaub ich). Jedes mal das Tremolo umzustellen ist mir zu umständlich...

Gibt hier im Forum aber nen Thread in dem härterer Lieder in Drop D gesucht werden. Vielleicht wirst du da fündig. Schau dir mal Trivium bis Ascendancy an, alles Drop D und macht auch Spaß.
 
slash94
slash94
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.22
Registriert
13.06.09
Beiträge
382
Kekse
406
Und das ändert dann die Gitarrenstimmung auf den COB-Alben, zu denen man spielen will?

Gruss
TheMystery
Hab das jetzt so verstanden, dass er Lieder sucht die in drop-D sind.
Ansonsten gibts für das Problem immernoch genug Pogramme (ein sehr gutes ist "bestpractise"), dann muss man nurnoch vll von drop auf standard tunen, die tonhöhe des liedes kann man dann mit dem Pogramm anpassen (ok Slipknot auf e klingt wie Corey auf Helium:D). Außerdem ist damit noch die Geschwindigkeit anpassbar um langsam anzufangen.
 
K
Kakerlake
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.11
Registriert
07.10.09
Beiträge
101
Kekse
0
danke für die vielen Antworten! Joa sieht so aus als hätte COB keine Drop D Lieder. Dann versuche ich es mal mit Trivium, die haben doch Drop D Lieder.
Ich habe eben auch ein Tremolo und ich bin zu faul, das Tremolo neu einzustellen und zu stimmen.
 
depi
depi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.19
Registriert
03.07.07
Beiträge
222
Kekse
698
Ort
Far Beyond the Sun
Ich hab letztens Downfall gespielt, das ist auf jeden Fall in drop-D
Nein. Das ist es definitiv nicht. Als Beweis kannst du dir gerne ein Live Video bei Youtube angucken. Seit Ende 98 wirds, wie auch auf dem Album in D-Standard gespielt, davor wars mal kurzzeitig in Cis Standard und hieß noch Forevermore (siehe St. Petersburg 98).

In drop-D wurde meines Wissens nach nie gespielt, dennoch ist das nicht unmöglich. Das zeigen folgende Herren. Der letzte spielts sogar in E-Standard.
http://www.youtube.com/watch?v=nPizjNJBWBQ
http://www.youtube.com/watch?v=rfDZrRDmZYE

Gerade die älteren COB-Sachen sind nicht gerade mit Riffs übersäht, die auf den tiefen Saiten gespielt werden.

2 der Lieder auf HCDR, 8 der Lieder auf AYDY und irrc 7 der Songs auf Blooddrunk sind in Drop-C. Die kannst du ja leicht in Guitar Pro 2 halbtöne höher machen, oder per Plugin die Mp3s bearbeiten.
 
slash94
slash94
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.22
Registriert
13.06.09
Beiträge
382
Kekse
406
Ok stimmt.
hatte nur im Kopf D und hab dann gedacht das wär drop;)
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Die kannst du ja leicht in Guitar Pro 2 halbtöne höher machen, oder per Plugin die Mp3s bearbeiten.
Eben. Ich spiele auch viele Songs, die nicht der Stimmung meiner Gitarre entsprechen und hab keine Lust entsprechend umzustimmen. Aber ist ja nicht so schlimm. Wenn man GuitarPro/Tux Guitar als Begleitgung nutzt, dann ist es sogar völlig egal, weil man ja ohne Qualitäsverluste einfach transponieren kann. Das Ergebnis bei Audio ist je nachdem nicht immer das beste, aber funktionieren tut es im prinzip auch da.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben