CROSS FADE zwischen zwei SAMPLES bei Ableton Live8 ?

von Oli-vs-Petrucci, 17.06.10.

  1. Oli-vs-Petrucci

    Oli-vs-Petrucci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.10   #1
    Hallo liebe AbletonExperten,

    benutze Ableton seit kurzem für die Arbeit und verwende es um Musik-Loops auf Liveshows abzuspielen.
    Da die Loops, Show-bedingt, nicht immer zu einander passen, benötige ich dringend einen Tipp wie man einen weichen Übergang zwischen zwei Loops (Szenen) erzeugen kann.

    Wichtig dabei ist, dass der Übergang automatisiert werden kann da ich nicht die zeit habe den kleinen Crossfader beim Masterfader manuell zu steuern.

    Vielen Dank für eure Vorschläge

    G. Oli
     
  2. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    2.942
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 17.06.10   #2
    verpass den clips hüllkurven für lautstärke oder pack sie auf spuren, weise diese spuren crossfaderseiten zu und mach's per hand. wie der kram geht, steht in der anleitung...

    ich glaube übrigens nicht wirklich, dass man keine zeit haben kann, einmal 'nen fader rüberzuziehen - sorry.
     
  3. Oli-vs-Petrucci

    Oli-vs-Petrucci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.10   #3
    Hallo tranqui,
    danke für deine Antwort.
    Du kannst mir ruhig glauben, dass ich keine Zeit habe das manuell zu machen. In erster Linie bin ich Tontechniker und muss mich auf die Bühne konzentrieren beziehungsweise die Wünsche der Produzenten umsetzen. Da bleibt leider keine Zeit um an der Musik rumzuschnitzen.
    Deshalb: Wenn ich die Enter-Taste drücke, muss der eine Loop aus- und der nächste reingefadet werden!
    Sicher dass die Hüllkurven das hinkriegen? Manchmal läuft so ein Loop ja 3 Mal, manchmal 20 Mal durch; je nachdem wie sich die Sendung entwickelt

    G.Oli
     
  4. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    2.942
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 20.06.10   #4
    nimm pro loop 2 clips.

    - einen mit fade-in lautstärkenhüllkurve, die ab der zweiten taktlänge loopt
    - einen mit einer taklänge fade-out lautstärkenhüllkurve, follow action: stop (nach einer taktlänge)
    - pack sie auf 2 spuren, mappe irgendeinen knopf um "next scene" zu triggern - fertig

    die reihenfolge wird dabei vordefiniert bleiben müssen. merke: hüllkurven und deren loops sind unabhängig von denen des samples, Du kannst z.b. auf einen 2-takt-loop auch eine 5-takt-hüllkurve legen und diese ggf. ganz oder teilweise loopen.
     
  5. Oli-vs-Petrucci

    Oli-vs-Petrucci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.10   #5
    Super, das probier ich asap. aus
    Danke!
     
mapping