Die Waldzither als Denkmal


120
120
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.22
Registriert
04.12.19
Beiträge
750
Kekse
2.645
IMG_20220626_164705821[1].jpg

Aufgefallen war mir dieses Denkmal schon auf dem Weg zur Grundschule gegen 1968.
Es heißt - Wanderer mit Laute - und wurde 1954 in Wuppertal aufgestellt als Ersatz für eine ähnlich Skulptur an gleicher
Stelle benannt : - heimziehender Wandervogel - von 1933 die 1949 zerstört wurde.
Jetzt wo ich selbst zwei Waldzithern instand gesetzt habe fiel mir vorbeifahrend die besondere Form dieser "Laute" auf.
Ich meine da eine Hamburger Waldzither zu erkennen was ja im Zusammenhang Wandervögel auch thematisch gut paßt.
Das ürsprüngliche Steinenkmal scheint mir weniger eindeutig oder es in dem Fall eher keine Hamburger Waldzither zu sein.
Bei dem neueren Broncedenkmal entspricht das obere Stegende der Form der Schraubenkopfmechanik einer Hamburger Waldzither.
https://www.denkmal-wuppertal.de/2011/06/wanderer-mit-laute.html
https://www.denkmal-wuppertal.de/2013/04/heimziehender-wandervogel.html
https://de.wikipedia.org/wiki/C._H._Böhm#/media/Datei:C._H._Böhm.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ganty
Ganty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.22
Registriert
11.03.05
Beiträge
1.671
Kekse
11.917
Ort
Fürstentum Lippe
Wenn ich mich recht erinnere sollte die Waldzither als „Deutsches Instrument“ stilisiert werden. Hat nicht ganz geklappt, könnte aber das Denkmal erklären.
 
120
120
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.22
Registriert
04.12.19
Beiträge
750
Kekse
2.645
Der Ort war sehr passend dazu gewählt am Fuß des Waldschlösschens auf dem steilen Weg der Straßenbahnen mit denen man damals noch das schöne Gelpetal mit seinen vielen Ausflugslokalen von bergisch Nizza bis Zillertal und weiter erreichen konnte. Natürlich wird man damals gewußt haben in welchen Zusammenhängen daß Denkmal steht. Heute muß man sich neu erinnern.
Die Straßenbahnen sind längst weg und auch an den um 1980 versunkenen Gelpetaltunnel erinnert nur noch ein kleines Stück Schiene im Bereich der Zuschüttung aus dem Waldbogen ragt.
Früher hatte man einen direkten Blick von der gerade vorbeiführenden Straße u. Straßenbahn auf das Denkmal.
Heute liegt es optisch eher ungünstig am Kreisverkehr.
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bus-603-Kreisverkehr-Sandhof-Wuppertal1.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben