[DIY] Trussrod Cover (Glocke) gravieren und färben

  • Ersteller incoming
  • Erstellt am
incoming
incoming
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.383
Kekse
4.195
Ort
Nähe Stuttgart
Hallo Leute!
Ich hab mich mit dem Thema auseinandergesetzt und bemerkt, dass es zwar viele vernünftige Vorschläge dafür gibt, aber keine genaue Anleitung wie man das jetzt bewerkstelligen soll. Die kommt jetzt ;)

Zuerst habe ich mit beim Thomann 4 blanke Gibson Trussrodcover bestellt. Kostenpunkt: 9,90 pro Stück
Was man auf dem Bild nicht erkennt, ist die weiße Schicht unter der schwarzen. Die ist aber sicher vorhanden, hab diesbezüglich Thomann auch eine Mail geschrieben.


Damit bin ich dann zu einem Schlüsseldienst in einem Einkaufszentrum, welche auch Türklingelschilder u.ä. gravieren, also eine CNC Maschine haben. Ursprüglich wollte ich einfach die schwarze Schicht (ca. 3mm) so weit runterfräsen bis das weiße zum Vorschein kommt. Dieser Plan wurde vom Schlüsseldienst allerdings zunichte gemacht, da sie meinte das würde nicht gehen. Man müsste dann einen dickeren Bohrer nehmen, welcher die Schrift dann undeutlich macht und die Gefahr birgt, dass man dann ein Loch reinfräst.
Habe mich dann damit begnügt, dass man auf jeden Fall mal den Schriftzug hinein fräst. Man konnte es erkennen, allerdings nicht gut. Es muss also eine Methode her den gravierten Teil weiß einzufärben.
Meine Freundin hatte dann die rettende Idee :great:

Und zwar hat sie ein Nagellack Set ausgepackt mit dem man kleine Muster auf die Fingernägel stempeln kann. Dort enthalten war weißer Nagellack und ein kleiner Plastik "Spatel". ("Essence Nail Art Stampy Set", Kostet knapp 4 Euro,)

Der Rest ist in diesem kleinen Video zu sehen :)



und hier das Ergebnis auf meiner Les Paul :great:

Mfg Max
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • Foto1077.jpg
    Foto1077.jpg
    176,6 KB · Aufrufe: 924
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.230
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Very much geilo!

Ich hab es mal mit einem Dremel versucht und dabei drei Covers geschrottet:D
Da werd ich doch nächste Woche auch mal beim Mr. Minute auftauchen.

Greetz,

Oliver
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
CherishYourLife
CherishYourLife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.17
Registriert
01.01.12
Beiträge
33
Kekse
0
Ort
Remshalden
Super, Danke.
Wieviel zahlt man(n) denn beim Schlüsseldienst(ca.)?
 
incoming
incoming
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.383
Kekse
4.195
Ort
Nähe Stuttgart
oh ja sorry das hab ich vergessen. Also ich hab 8,90 fürs Einstellen der Maschine gezahlt und 1 Euro für jeden Buchstaben. Hab dann allerdings Massenrabatt rausgehandelt (waren 4 Cover) und 45,- gezahlt :D
 
Eggi
Eggi
Inaktiv
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.02.17
Registriert
27.08.06
Beiträge
16.975
Kekse
131.274
Sieht ja klasse aus!

Allerdings finde ich 1. die Preise deines Schlüsseldienstes ziemlich abgehoben, und 2. frag ich mich warum er meint das würde nicht gehen.

Ich war mit meiner Eclipse auch beim Schlüsseldienst, und der hat das problemlos hinbekommen. Ist auch zweischichtig, so dass er die schwarze Schicht einfach durchgefräst hat. Gezahlt habe ich komplett ca: 7 Euro.
 

Anhänge

  • uploadfromtaptalk1327874901807.jpg
    uploadfromtaptalk1327874901807.jpg
    85,2 KB · Aufrufe: 658
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
incoming
incoming
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.383
Kekse
4.195
Ort
Nähe Stuttgart
Hi Eggi! Ja günstig war das nicht, das stimmt. Wie dick sind denn die Schichten deines Covers jeweils?
 
Eggi
Eggi
Inaktiv
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.02.17
Registriert
27.08.06
Beiträge
16.975
Kekse
131.274
Ich messe nach Feierabend mal nach. 3mm, wie in deinem Fall, sind es aber sicher nicht.

Das die Gibson Cover so dick sind, kann ich mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen.
 
incoming
incoming
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.383
Kekse
4.195
Ort
Nähe Stuttgart
hab grad nochmal gemessen: es sind 2mm pro schicht
 
T
tsaG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.13
Registriert
28.11.06
Beiträge
198
Kekse
1.713
Ort
Bremen
So hab ich es bisher auch gemacht :) mit Farbe aufgefüllt und dann mit einem Silikonschaber abgestrichen.

hab grad nochmal gemessen: es sind 2mm pro schicht

Dann ist das Glöckchen ja 4mm dick o0. Oder ist es sogar 4 Schichtig?
 
incoming
incoming
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.383
Kekse
4.195
Ort
Nähe Stuttgart
ja sind 4mm, 2 Schichten ;)
 
Eggi
Eggi
Inaktiv
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.02.17
Registriert
27.08.06
Beiträge
16.975
Kekse
131.274
Hab auch mal gemessen, und das Ergebnis erklärt auch warum mein Schlüsseldienst keine Probleme hatte.

1,8mm dick. Davon 1,5mm weiß, und 0,3mm schwarz.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
G
Gast98808
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
03.10.15
Beiträge
863
Kekse
1.794
Ich war mit meiner Eclipse auch beim Schlüsseldienst, und der hat das problemlos hinbekommen. Ist auch zweischichtig, so dass er die schwarze Schicht einfach durchgefräst hat. Gezahlt habe ich komplett ca: 7 Euro.

Ich besitze eine Les Paul 50's Tribute ohne Schriftzug auf dem Cover (sieht langweilig aus).
Ich war mit dem Cover bei einem "Pokalfritzen" der Gravurarbeiten für Vereine macht.
Leider wird bei einer Lasergravur die schwarze Schicht so heiß, dass es nicht geht meinte
er... Diese Firma hat keine andere Gravurtechnik und ich sollte wohl doch einmal
beim Schlüsseldienst, oder beim Juwelier nachfragen.

PS: Der "Pokalfritze" meinte, man könne eine leichte Lasergravur machen und die Schrift
mit weißer Spezialfarbe ausfüllen, würde ca. 25 € kosten.

Franky
 
G
Gast98808
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
03.10.15
Beiträge
863
Kekse
1.794
Danke für den Tip, aber ich habe doch noch eine Firma in meinem Ort gefunden.
Die erste Glocke (Original Gibson) 2 Schichten a 0,8mm hat der gute Mann leider
versemmelt, kann vorkommen.

Bei der anderen Glocke (Göldo) hat es dann doch funktioniert. Das Material ist
1,6mm dick, wobei die schwarze Schicht mal eben 0,4mm hat und so schlecht
sieht die "Göldoglocke" auch nicht aus wie geschrieben wurde.
Bezahlt habe ich zuletzt 13 € und habe noch 2 € in die Kaffeekasse gegeben.
Die Gravur sieht fantastisch aus und entspricht meinen Vorstellungen.

Franky
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast98808
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
03.10.15
Beiträge
863
Kekse
1.794
Ich habe mir noch eine andere Gibson Glocken bei Wolter Gravuren in Kiel gravieren lassen,
das Ergebnis hat mich überzeugt, ist noch besser geworden als das erste, welches von einem
anderen Gravurladen gefertigt wurde...Mir ist es sowieso schleierhaft, warum die Firma Gibson
die 50' Tribute Serie nicht mehr graviert, sieht irgendwie doof aus ohne Beschriftung.
Die Schriftart nennt sich Vanessa 5 L, wobei das große T geändert wurde.

Gruß: Franky
 

Anhänge

  • Das Original Gibson.jpg
    Das Original Gibson.jpg
    14 KB · Aufrufe: 335
  • IMG_2876.JPG
    IMG_2876.JPG
    95,3 KB · Aufrufe: 351
G
Gast98808
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
03.10.15
Beiträge
863
Kekse
1.794
Moin, und noch ein Trussrod Cover.

Dieses mal graviert von der Firma Steinhof Hannover. E-mail: cncgraviertechnik@gmail.com
Sieht dem Original sehr sehr ähnlich...Hier wurde kreativ gearbeitet und das hat natürlich
seinen Preis. 31 € habe ich gerne dafür ausgegeben und bin nun entgültig zufrieden.

Franky
IMG_2902.JPG
IMG_2903.JPG


Vorarbeit: Die Göldo Glocke habe ich mit doppelseitigem Klebeband auf ein Holzklötzchen
befestigt und mit mittelgrober Körnung ca. 1 zehntel abgeschliffen. Danach mit sehr feinem
Schleifpapier nachgearbeitet. Zuletzt noch "Nass-schliff" und zwar immer in Längsrichtung.
Ich hatte hinterher eine seidenmatte Oberfläche, die gut zur Kopfplatte passt.

PS: wie ganz oben bereits erwähnt, kann das kein "Schlüsseldienst-Fritze" gravieren, der
sieht dich höchstens doof an...Ach noch etwas, der Schriftzug müsste eigentlich in der
CNC Maschine bei Firma Steinhof gespeichert sein, dass heißt, eine erneute Gravur könnte
deswegen billiger sein. Einfach mal anrufen, oder ne Mail schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
F
Fil_S
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.21
Registriert
19.05.21
Beiträge
4
Kekse
0
Moin, ich wollte auf meiner Epiphone neue Truss Rod Cover einbauen, dazu hätte ich gerne welche die Benutzerdefiniert sind. Gibt es irgendwelche Läden/Webseiten die das so machen wie auf dem Bild, also die Buchstaben von oben nach unten machen?
 

Anhänge

  • 1634466712237.png
    1634466712237.png
    436,9 KB · Aufrufe: 19
Richie_Stevens
Richie_Stevens
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
12.10.06
Beiträge
1.181
Kekse
2.033
Müssten doch so Läden wie Mr. Minit oder Schlüsseldienste im Baumarkt, die auch Gravuren anbieten, anfertigen können. Musst halt nur eine Blanko Abdeckung mitnehmen. Da sollte es keine Rolle spielen, ob von oben nach unten, oder von rechts nach links oder umgekehrt.
 
Pie-314
Pie-314
Moderator E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
24.10.14
Beiträge
4.658
Kekse
90.453
Ort
Eichstätt / Bayern
Müssten doch so Läden wie Mr. Minit oder Schlüsseldienste im Baumarkt, die auch Gravuren anbieten, anfertigen können. Musst halt nur eine Blanko Abdeckung mitnehmen.

Das habe ich auch mal probiert, beim hiesigen Schlüsseldienst, sah einfach nur mistig aus.

Die Lösung war dann: Unser Drummer hat das an seiner Arbeitsstelle (ungenehmigterweise) per 3D Drucker erledigt:

IMG_20190605_232112_164.jpg


Das Ergebnis war zigfach besser.

full
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben