DMX4All, Freestyler und GLP Mighty Scan, nur Probleme

M
momo86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.12
Registriert
08.05.12
Beiträge
5
Kekse
0
Hy,
ich bin sowohl hier, als auch in der DMX welt ganz neu.
Kurz zu mir: Ich mache seit 6 Jahren Ton für eine Befreundete Band, und kenne mich da ziemlich gut aus. Jetzt wollte mein Schwager für seinen Partykeller etwas aufrüsten, und ich sollte ihm dabei Helfen.
Da mich das Thema sowieso interessierte, hab ich also erstmal 4 GLP Mighty Scans (DMX) gekauft, eine Martin Nebelmaschine, êin 1.5kW Strobo (DMX), 4LED PAR64 (DMX).

So dazu einen Laptop mit DMX4All Stage Profi MKII, und Freestyler.
Das Problem ist jetzt, das die Mighty Scans die Spiegelfahrten sehr ruckelig ausführen. Im Internet las ich den Tip, die Scanner auf weiter hinten gelegene Kanäke zu legen, habe also mal den Kanal 256 ausprobiert, und siehe da, es wurde besser, aber das ruckeln ist nicht weg.

Wie kann ich dem Problem entgültig den gar ausmachen?

Ich bin noch offen für erweiterungen der Lichtanlage. Natürlich mit DMX. Es sollen noch weitere Geräte angeschafft werden.
 
killertomate
killertomate
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.17
Registriert
08.11.05
Beiträge
232
Kekse
854
Ort
Freiburg
Da noch keiner geantwortet hat, tippe ich mal ins Blaue:
Vielleicht liegt es an der 8-Bit Auflösung der Scanner?
 
M
momo86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.12
Registriert
08.05.12
Beiträge
5
Kekse
0
Ne, habe die scanner an nem DMX Pult getestet, da lief es ausreichend flüssig, also so das es akzeptierbar war.
Habe nochmal ein bisschen mit der Programmierung gespielt in Freestyler. Wenn ich Cues Programmiere, wo der Spiegel nur von Punkt zu Punkt springt, ist es ausreichend flüssig, also die DMX werte auch entsprechend nur von bsp. 0 auf 150 geändert werden mit einem mal.

Aber sobald ich den Scanner z.b. die vorgefertigten Muster fahren lasse, daher die DMX werte werden stück für stück geändert, also bsp 100, 101,102, geht das geruckel los, das man es garnicht mehr mit angucken kann. Also wirklich fießes gerückel.
 
SB
SB
Licht | Ton | Strom
Moderator
HFU
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
04.04.07
Beiträge
3.794
Kekse
25.306
Ort
Bavarian Outback (AÖ)
Müsste man halt das Interface näher kennen. Bei vielen günstigen ist die PC-Anbindung recht stümperhaft gelöst, sodass die maximale Refreshrate des DMX-Busses nicht erreicht werden kann. Dein Interface arbeitet laut Herstellerwebsite auch mit einem virtuellen COM-Port, also könnte ich mir da sowas durchaus vorstellen. Eventuell auch mal das Ding im Geräte-Manager suchen und die Baudrate auf das maximal Mögliche stellen. Aber selbst mit professionellen Interfaces habe ich in Verbindung mit Freeware teilweise auch schon festgestellt, dass es da bei vielen Wertänderungen irgendwann Probleme gibt.

Wenn der Tipp mit der Baudrate des COM-Ports nix bringt und auch sich auch im FreeStyler in den Eigenschaften des Interfaces nix einstellen lässt, wäre mein Tipp, dass du dir mal ein richtig "amtliches" Interface leihst. State of the Art wäre wohl das Digital-Enlightenment/FX5-Interface; einfacher zu beschaffen, wenn man nicht auf Verdacht selbst kaufen will, wäre wohl ein DasLight oder irgendein ArtNet-Interface - was halt greifbar ist. Bitte keins von diesen windigen USB-DMX-Kabelinterfaces, wie sie in der Bucht verscherbelt werden - damit machst du nur einen Schritt zurück.


Gruß Stephan
 
--max--
--max--
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Registriert
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Ich hatte mal einen TS2 (ähnlich Mighty Scan). Die können halt nur 8bit und haben echt miese Stepper verbaut. Also nicht wundern.
 
M
momo86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.12
Registriert
08.05.12
Beiträge
5
Kekse
0
Wie gesagt, an nem Pult habe ich sie getestet, da liefen sie sauber. Wenn man die Finger auf den Spiegel legt, merkt man, die der Spiegel eigentlich fast schon gleitet.
Wenn ich an meinem interface dann die finger auf den spiegel lege, zuppelt es nur. Echt kacke. Habe mit DMX4All geschrieben, denen sind keinerlei Probleme bekannt, und die sagen, die halten sich an die DMX spezifikationen. Es werden nicht viele werte geändert. es hängt nur ein scanner am Interface während des testens.
 
--max--
--max--
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Registriert
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
Bei beiden Test hast du die selben Werte verwendet?
 
M
momo86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.12
Registriert
08.05.12
Beiträge
5
Kekse
0
Jap.
Bräuchte dann nur hilfe zu Freestyler, wie man das Programmiert, das er im takt der musik nur auf einen anderen dmx wert springt. also im basstakt die dmx werte für pan und tilt ändert.

und zwar so, das ich auf Channal 3 (Speedchannel) noch manuell einfluss nehmen kann, und LED pars getrennt davon eigene programme abfahren.
 
M
momo86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.12
Registriert
08.05.12
Beiträge
5
Kekse
0
? Hilfe ;(
 
L
LightStarBO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.19
Registriert
05.10.12
Beiträge
2
Kekse
0
Hallochen , hier Antwortet einfach mal Ralf aus Bochum.

Sollte die Frage nach Soundsteuerung für Pan/Tilt noch aktuell sein ?

DMX ist Dumm !! Wenn du eine Sec. mit Intensität also einen Dimmer , Submaster Programmirst , diese Sec. dann in einem Cue nach deinen Wünschen durch ein Bass Triggerst ? (Sound/Line-in oder Mic.) so mache das gleiche doch einfach mit einem Pan/Tilt Signal ! deine Scanner Arbeiten eh mit einer 8 Bit auflösung ! deinen Kannal 3 für Pan/Tilt geschwindigkeit ziehe auf höchstgeschwindigkeit ! so kann auch ein weiches Musiksignal sauber deine Spiegel Fahren (Ruckeln-8 Bitauflösung) . Achtung ! das gilt für: läst du "Sound to Light" Laufen ? ...also Frecuenz/analog Lichtorgelbetrieb oder mitels Annalog/Digitalwandler ?
oder per Paßimpuls einen Triggerimpuls ?
bei letzterem wird nur ein Komando zum ansteuern des nächsten Punktes gegeben , du kannst also deinen Geschwindigkeits kannal 3 belibig einstellen !

Gruß Ralf
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben