Duesenberg Les Trem II mit dem D-Tool einfach einstellen

von Calmar, 03.09.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Calmar

    Calmar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.10
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Schwarzwald
    Kekse:
    2.188
    Erstellt: 03.09.20   #1
    Hey Leute,

    ich liebe das Les Trem II auf meiner Duesenberg Starplayer Special. Nur ein einziges Ding hat mich bisher gestört: Die Mutter zum Einstellen des Rotationswiderstandes des Vibrato-Arms liegt im Inneren der Feder. Um daran zu kommen, muss/musste ich stets die Schraube der Haltebrücke an der Saitenaufnahme abschrauben bzw. recht weit herausdrehen (zum Herausnehmen der Feder). Nun, das war lästiger Aufwand, aber noch zu verschmerzen. Viel schlimmer aber, dass so ein genaues Einstellen des Widerstandes überhaupt nicht möglich war. Minimalstes Drehen an der Mutter hat signifikante Auswirkungen auf den Rotationswiderstand und wenn man das ganze System nach Einstellen der Leichtgängigkeit wieder fest montiert hat, haben die ganzen Zug- und Druckkräfte letztlich und leidlich ein anderes Ergebnis hervorgebracht.

    Jetzt habe ich das D-Tool im Duesenberg-Store entdeckt. Damit kommt man an die Mutter ohne irgendwas im Vorfeld zu lösen oder herauszunehmen.

    Das ist es:
    DTOOL_01 (1).jpg


    Kostet knappe 10 Euro. Aber dass an den Duesenberg-Preisen auch nochmal eine gewisse Düse ist, kennt man ja. Dafür ist es schick und passt damit einfach zum Rest. Außerdem sind die Funktionen genau nach meinem Geschmack priorisiert: Auf Platz 1 steht der Flaschenöffner, dicht gefolgt vom Zweiten mit dem 8er-Schlüssel für die besagte Einstell-Mutter ;-).
    Die anderen Funktionen sind auch ganz nett. Eine fällt aber richtig ab: Der vermeintliche Schraubenzieher (Screwdriver) ist echt Blödsinn: Das Teil ist in keinster Weise am Ansatz angeschliffen, so dass er eigentlich nur in Riesen-Schrauben passt. Ich hätte der Ernsthaftigkeit wegen, für die ich Duesenberg schätze, einfach bei 5 aufgehört zu zählen.

    Oder mit anderen Worten: Es gibt noch eine versteckte Funktion Nummer 8, einen Höhenmesser. Man kann das Multitool z.B. von einem Dach schmeißen und aus den Sekunden, die es braucht, bis das "Pling" kommt, die Höhe bestimmen.

    Nun, ich feiere das Teil wegen Funktion Nummer 2 und Style. Alternativ tuts auch - aber stillos - so ein gestanztes Flach-Tool aus der Fahrrad-Sattel-Tasche.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
mapping