E-Lektron EL30-M (mono): Stereopartner gesucht

von Pit-PB, 15.07.19.

Sponsored by
QSC
  1. Pit-PB

    Pit-PB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    14.08.19
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.19   #1
    Liebe Experten,

    an meinem nord electro (Klaviermucke bis 100 Personen, Chorbegleitung) hängt eine E-Lektron EL30-M. Lautstärketechnisch reicht das für meine Zwecke aus. Allerdings ist die Box leider nur mono und das Klangspektrum naturgemäß äußerst bescheiden. Für etwas mehr Druck und den Stereoeffekt benötige ich nun doch einen entsprechenden Stereopartner.

    Meine Frage:
    Einfach noch eine weitere EL30-M Mk II anschaffen (ca. 190,- Tacken)? Oder doch besser auf etwas leistungsfähigeres ausweichen?

    (Nicht lachen, aber ich hatte auch mal die JBL Extreme in Arbeit, die das überraschenderweise auch gar nicht so schlecht schaffte, allerdings gab es da elektrisch immer ein Rauschen auf dem LineIn-Eingang, teurer war sie auch, aber sie hätte die Möglichkeit gehabt, über Stereo-Link eine zweite JBL als Paar zu betreiben).

    Die EL30-M Mk II ist mit 14 kg ganz gut zu handeln, aber schwerer sollte es (trotz der eingebauten Lastenkarre) nicht werden. Vorteil der EL30-M ist, daß sie sich, relativ unauffällig, wie eine Monitorbox auf den Boden legen läßt. Aber hübsch ist das nicht. Etwas wertigeres vielleicht? Bose ist wohl zu teuer und zu viel Geraffel. Was würdet Ihr machen?

    Danke für jeden Tip!
    Pit

    Budget 1kE
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    28.269
    Zustimmungen:
    4.897
    Kekse:
    124.687
    Erstellt: 15.07.19   #2
    Hallo Pit,

    erfahrungsgemäß ist ein Stereobild bei dieser Anwendung vollkommen unwichtig. Die vorhandene Box ist meiner Meinung nach aber in die Kategorie China-Spielzeug einzuordnen und hat mit PA überhaupt nichts zu tun, sorry.

    Brauchst Du unbedingt netzunabhängigen Akkubetrieb?

    Falls nein, schau Dir mal folgende Box an:
    [Review] QSC K10.2 Aktive 10" PA-Lautsprecherbox mit Multifunktionsgehäuse

    Falls doch, empfehle ich Dir trotz aller Ressentiments Bose:
    [Review] Bose S1 Pro Multi-Position PA System

    Beide Boxen stellen das vorhandene Teil bei weitem in den Schatten!
     
  3. Pit-PB

    Pit-PB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    14.08.19
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.19   #3
    Chinaspielzeug: na gut, da bin ich also hereingefallen, tja ...
    Für eine kleine Theaterproduktion (80 Leute, hist. Backsteingebäude mit Fensterfront, Raumhöhe 4-5 m, das nord im hinteren Bereich) bin ich jetzt tatsächlich ausgewichen auf Hifi (4 x Mission 751 an harman kardon mit b&w Subwoofer). Was soll ich sagen? Die Leute waren einfach begeistert vom Sound - und darauf kommt es letztlich an. Ich denke, daß da auch eine Rolle spielt der für meine Ohren sehr deutlich wahrnehmbare Stereoeffekt. Wenn es da von hinten an die Ohren der Zuschauer föhnt, so macht es vielleicht doch einen kleinen Unterschied aus. In einer anderen Produktion am gleichen Standort konnte ich auf B&O Beolab zurückgreifen, die raumfüllend symphonische Orgel zu produzieren hatten. Aber das ist natürlich alles Gehampel und in keiner Weise PA, schon klar.

    Das Chinaspielzeug ist mono, macht aber erstaunlich viel Druck, einige werden E-Lektron ja sogar vielleicht kennen. Aber natürlich ist der Frequenzgang flach, es fehlt die räumliche Tiefe, was ich zunächst auf den fehlenden Stereoeffekt schiebe. Für die Theatereffekte (Schüsse, Detonationen, subfreqentes Sample-Allerlei) konnte ich weiterhin auf den B&W-Sub zurückgreifen. Aber so richtig gut bekommt dem das auf Dauer wahrscheinlich nicht...

    Weiter gefragt:
    Was hälst Du von den QSC CP8? Da gibt es ab und wann ein Bundle (2 Stück) für rund 830,- Teuronen, die sind aktiv und ich könnte mir das Hifi-Geraffel dann sparen. Der QSC-Subwoofer ist ziemlich teuer. Gäbe es da vielleicht eine Alternative?

    Bin zufällig auf Fohhn gestossen, das es ja nicht beim großen T zu kaufen gibt. Ist das was? Klein und unauffällig kommt das ja daher. Erfahrungen? Ideen?

    Danke für jeden Tip,
    Pit
     
  4. Pit-PB

    Pit-PB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    14.08.19
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.19   #4
    Jetzt werkelt eine Line6 L2t bei mir mit beachtlicher Klangfülle, aber leider noch ohne die Stereoergänzung.
    Danke allen!
    Pit
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping