Ein Finger weniger - was nun?

  • Ersteller TheMasterHimself
  • Erstellt am
TheMasterHimself
TheMasterHimself
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.08
Registriert
12.08.05
Beiträge
67
Kekse
28
Ort
bei Frankfurt a.M.
ersteinmal servus @ all!

ich hab mir schon oft gedanken gemacht was ich nur machen würde wenn ich einen finger weniger hätte, oder viel schlimmer noch, wenn ich nur noch einen arm hätte.
mit protesen spielen? garnicht? selbstmord?
was würde joe satriani machen wenn ihm ein verrückter seine finger abscheiden würde?
im april hatte ich meinen rechten arm gebrochen -eingegibst im rechten winkel- schrecklich, gitarre spielen war dann für den monat so gelaufen. beim eingibsen dachte ich erst: "joa ma schaun, vielleicht kannste ja noch bossa nova zupfen".
das war leider nicht der fall, ging nicht und tat weh.

als alles wieder gesund und heil war dacht ich erstmal, jetzt passte aber besser auf deine arme und finger auf.
letzten sonntag morgen steh ich auf und schneid mir beim zubereiten meines leckeren frühstücks (käse-schinken-brötchen mit gurke^^) in meinen linken zeigefinger - fingerkuppe halb ab. -"na toll! was mach ich jetzt? am donnerstag kommt endlich mal ein basser in die bandprobe zum probespielen...:mad: :( "
der fetzten hing bzw. hängt immer noch dran, ist mittlerweile natürlich abgestorben.
ich nach verarzten der wunde gleich an die gitarre - und siehe da! geht doch eigentlich.

so, nun komm ich aber zur sache:
ich spiel jetzt schon ne woche ohne zeigefinger, anfangs war's nicht so einfach, aber mittlerweile seh' ich es als gute übung an.
also probiert's mal aus, klebt euch ein pflaster um den zeige- oder sonstigen finger und versucht so einige zeit zu spielen.
angefangen bei powerchords über andere eher komplizierte griffe bis hin zum solo.
klar, es geht nicht alles und man ist eingeschränkt, merkt man spätestens bei jazzakkorden oder rock 'n' roll-licks.
wer weiß, vielleicht rennt sonst noch ein verrückter bei nem gig auf die bühne, schneidet euch die finger ab und ihr werdet insolvent.:D ;)
Gruß Andrés
 
Eigenschaft
 
M
Megarob$
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.08
Registriert
03.03.05
Beiträge
248
Kekse
9
:screwy:was hat das mit Tabs&Spieltechniken zu tun :screwy:
 
36 cRaZyFiSt
36 cRaZyFiSt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.21
Registriert
21.08.04
Beiträge
5.965
Kekse
5.446
Ort
Regensburg
Megarob$ schrieb:
:screwy:was hat das mit Tabs&Spieltechniken zu tun :screwy:
mit Tabs vielleicht nich... aber mit Spieltechnik schon :rolleyes:
 
AlBundy
AlBundy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.08
Registriert
31.10.04
Beiträge
790
Kekse
123
Ort
Stuttgart City
genau die gleiche Übung (also ohne Zeigefinger) mach ich auch, aber nicht weil ich angst davor habe mich auf eine mögliche 4-fingerspielweise umstellen zu müssen, ne ich wollt einfach mein kleinen finger mehr ins spiel bringen =D

Ich würd mir übrigens nicht allzu viel sorgen darüber machen "was wäre wenn", es gibt schlimmeres als nur einen finger zu verlieren un selbst dann kann man noch weiterspielen =)
 
36 cRaZyFiSt
36 cRaZyFiSt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.21
Registriert
21.08.04
Beiträge
5.965
Kekse
5.446
Ort
Regensburg
aber wenn der Finger ganz ab is, stell ich mir das ziemlich unpraktisch vor :confused:

ganz besonders Zeige- oder Ringfinger....
 
J
jimi?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.14
Registriert
25.06.05
Beiträge
1.153
Kekse
138
Ort
Niedersachsen
Hör dir übersowas gedaneken zu machen!!
Wurde dir die Kuppe nicht wieder drangenäht??
 
R
rock_on
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.11
Registriert
13.12.04
Beiträge
754
Kekse
351
Hab mir auch scho mal Gedanken darüber gemacht. Will gar nicht sagen was rausgekommen ist sonst haltet ihr mich für verrückt.
 
deepfritz7
deepfritz7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.13
Registriert
19.08.03
Beiträge
248
Kekse
36
Ort
Balsthal (CH)
Ja, warum wurde die dann nicht wieder angenäh??

Aber ich frage mich schon mit was für einem Messer du dein Brötchen streichst :D
Das Teil muss ja rasiermesserscharf gewesen sein, oder wie hast du dir die Kuppe abgeschnitten??
 
thomas.h
thomas.h
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.900
Kekse
5.492
Also wo ein Wille, da auch ein Weg. Das hab ich beim Gitarristen von Jesus Messerschmidt gesehen, der hat sich alle (!) Finger der linken Hand abgeschnitten und spielt immer noch... Hat auf Linkshänder umgelernt und hält das Plektrum in dem Handstumpf irgendwo fest. Der Mann hat meinen tiefsten Respekt!
 
J
jimi?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.14
Registriert
25.06.05
Beiträge
1.153
Kekse
138
Ort
Niedersachsen
pim schrieb:
...Das hab ich beim Gitarristen von Jesus Messerschmidt gesehen, der hat sich alle (!) Finger der linken Hand abgeschnitten und spielt immer noch...!

Gewollt oder versehentlich??
 
thomas.h
thomas.h
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.900
Kekse
5.492
jimi² schrieb:
Gewollt oder versehentlich??
Öhm, sicher weiß ich es nicht, aber absichtlich käme mir doch sehr verwegen vor... Wohl ein Unfall, wie ich meine.
 
L
Luke Pirate
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.09
Registriert
26.03.05
Beiträge
166
Kekse
9
Ort
Althengstett
rock_on schrieb:
Hab mir auch scho mal Gedanken darüber gemacht. Will gar nicht sagen was rausgekommen ist sonst haltet ihr mich für verrückt.
lass hören ;)
 
TheMasterHimself
TheMasterHimself
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.08
Registriert
12.08.05
Beiträge
67
Kekse
28
Ort
bei Frankfurt a.M.
deepfritz7 schrieb:
Ja, warum wurde die dann nicht wieder angenäh??

Aber ich frage mich schon mit was für einem Messer du dein Brötchen streichst :D
Das Teil muss ja rasiermesserscharf gewesen sein, oder wie hast du dir die Kuppe abgeschnitten??
nein die ganze kuppe ist nich ab, dran hängt ja noch alles, sieht nur nich mehr so lebendig aus...ist linsengroß wenn du's genau wissen willst
und.. ach ja, das messer hatte zacken, ich war auch von der schärfe überrascht:D
beim doc war ich nocht nicht, mal schaun...
 
Fastel
Fastel
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
11.04.04
Beiträge
6.377
Kekse
20.641
Ort
Tranquility Base
würde da aber mal hingehen weil so ne wunde sich ja entzünden kann... einfach mal checken lassen.

ich hatte mir auch schonmal gedanken darüber gemacht, und zwar zu der zeit in der ich in einer ausbildungsstation für hunde gearbeitet hatte.

besondere "bedenken" (schiss) hatte ich bei einem neufundländer (ihr wisst schon diese 60-kilo kälber). mir wurde gesagt dass man vorsichtig sein muss mit ihm da er manchmal ne macke hat (war zur pension da und hatte schön öfter versucht praktikanten usw zu beißen). eines tages hatte sich seine leine so verfangen dass ich sie am halsband losmachen musste... während er hin und wieder mal in meine richtung knurrte und ich alleine in der station war. gott war das ein scheiß viech, da hätte ein biss in die hand gereicht um sie zu zerfetzen. zum glück ist nix passiert. aber das war n scheißtag :screwy:
tja...
 
frama78
frama78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.171
Kekse
39.826
also worüber sich mache leute sorgen machen... ich meine was soll das? wenn es wirklich soweit wäre, gibt es sicher andere sachen, als ein hobby. sind diese WICHTIGEN probleme dann gelöst kann man sich immernoch darum sorgen machen.

zum thema: bei uns in der firma heißt es immer "ALLES ist nie kaputt"! es gibt immer eine möglichkeit. hier zum beispiel gehts um Django "the-king-of-zigeuner-mucke" Reinhardt

Im Alter von 18 Jahren erlitt er bei einem Wohnwagenbrand schwerste Verletzungen. Unter anderem verbrannte seine Griffhand so schwer, daß Ring- und kleiner Finger zusammengeschweißt, gelähmt und dadurch nahezu unbrauchbar wurden. Mit seinem eisernen Willen schaffte er jedoch das Unmögliche: mit einer unglaublichen Finesse erarbeitete er neue Fingersätze für Melodien und Akkorde, ohne dabei die Stimmung der Gitarre zu ändern. Nach zwei Jahren war er so gut wie nie zuvor. Mit nur zwei Fingern spielte er Arpeggien, Skalenläufe und Akkordfolgen in einem Tempo, dem die meisten Gitarristen mit vier gesunden Fingern nicht hätten folgen können.
 
maPPel
maPPel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.13
Registriert
24.08.03
Beiträge
835
Kekse
357
Ort
Neubukow
Ich denke man muss weiter machen! Natürlich ist es bei einem kompletten Armverlust owhl nichtmehr möglich.

Aber viele Leute spieln auch mit solch eine Behinderung - der gute Toni Iommy schafft es ja auch und wie man hört mehr als nur gut :D

Am besten garnicht drüber nachdenken und froh sein gesund zu sein! :)
 
monsy
monsy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.21
Registriert
19.03.20
Beiträge
4.096
Kekse
1.306
Ort
Pott
Was hat denn Iommi fürn Handycap?

Zur Not könnt ihr euch ja eure Finger versichern lassen ;)
Wäre ich Berufsmusiker würd ich da wirklich drüber nachdenken.

Gibt auch Hobbys und Berufe die nich so gut mit dem Gitten/bassen zusammenpassen...
Schreiner is da ungut... oder Skateboard fahren oder so ;)
 
maPPel
maPPel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.13
Registriert
24.08.03
Beiträge
835
Kekse
357
Ort
Neubukow
Tony Iommy hat sich glaub ich bei seinem letzten Arbeitstag als Schreiner oder so in der Art, an einer Säge alle Fingerkuppen seiner linken Hand abgetrennt.

Daraufhin hat er sich selbst Fingerkuppen aus leder gebaut und weiter Gitarre gespielt :)
 
TheMasterHimself
TheMasterHimself
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.08
Registriert
12.08.05
Beiträge
67
Kekse
28
Ort
bei Frankfurt a.M.
monsy schrieb:
Zur Not könnt ihr euch ja eure Finger versichern lassen ;)
Wäre ich Berufsmusiker würd ich da wirklich drüber nachdenken.
dito, genau das gleiche hab ich mir und ein kumpel auch gedacht.
für den fall dass man damit sein geld verdient (und das auch noch gut) schon verständlich.
ich mein, britney spears & co lassen sich ihren ar:eek: sch versichern, warum also nicht, wenn man ein satriani wär.
 
fusion
fusion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.09.06
Registriert
01.08.04
Beiträge
55
Kekse
54
Ort
Delmenhorst
doubleblack schrieb:
dito, genau das gleiche hab ich mir und ein kumpel auch gedacht.
für den fall dass man damit sein geld verdient (und das auch noch gut) schon verständlich.
ich mein, britney spears & co lassen sich ihren ar:eek: sch versichern, warum also nicht, wenn man ein satriani wär.


An sich ne gute Idee, allerdings wäre sowas für einen, der mit Leib und Seele Gitarrist ist wohl nur ein schwacher Trost, wenn er dann nicht mehr vernünftig spielen könnte. :(
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben