Einstieg ins Business (Label gründen, promoten)... Vorgehensweise+Literatur gesucht

  • Ersteller _Jochen
  • Erstellt am
J
_Jochen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.20
Registriert
09.05.06
Beiträge
127
Kekse
546
Hallo, zusammen,

ich bin nun Mitte 30 und im Job und privat soweit "gefestigt", daß ich mich ein wenig mehr dem Hobby widmen möchte :great: Yeah!

Konkret: Ich habe ein *sehr gutes* Homerecording-Studio, mit dem ich mich nicht zu verstecken brauche und seit Kurzem Kontakt mit einer Sängerin, die ich gerne promoten möchte, weil ich an Sie glaube. Sprich: Demnächst werden also eigene Lieder produziert - das ist natürlich der leichtere Part für mich.

Aber wie gehe ich dann "richtig" vor? Ich habe mir mal folgende vage Richtung zusammengegoogelt:

- ein Gewerbe anmelden(?) um ein
- Label zu gründen (?), damit ich mit Labelcode CDs pressen lassen kann.
- Anmeldung bei GEMA und bei noch einer (glaube GVL) wegen Einnahmen durch Radio-Plays
- Promotion, Promotion und nochmal Promotion (Auftritte, Fotomappen, Pressetexte, Homepage..)
- Vertrieb für CDs suchen (um z.B. bei Medimarkt, Saturn etc. in die Regale zu kommen)
- Internetvertrieb (momentan hab ich schon Feyer.com), um bei Amazon, Musicload etc. zu sein
- Radiostationen <== mir leider völlig unklar, wie man in die Playlists kommt. Mit Geld? Oder einfach bewerben? Oder auch durch "spezielle" Vertriebe (die z.B. XX Radiostationen anschreiben)
- Fernsehstationen (gerne auch mal die 3. Programme im Vorabendprogramm - wie kommt man da am Besten dran?)

Es wäre schön, wenn es ein wenig gebündelte Literatur oder Erfahrungen gäbe, wie man so ein grosses Thema angeht. Auch würde mich ein Vetrag mit der Künstlerin reizen (schon um mir die Rechte an den Songs und Aufnahmen zu sichern - gibts da Vordrucke oder muß ich den Vetrag selbst ausknobeln?).

Könnt Ihr mir zu den gelisteten Punkten ein wenig weiterhelfen oder nen Literatur/Webtipp geben?

Viele Grüße
Jochen
 
ambee
ambee
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
20.03.06
Beiträge
3.727
Kekse
24.702
einfach mal googlen: Label gründen
eingeschränkft kann ich dieses buch empfehlen: Novum Records. Von der Kunst, ein eigenes Label zu gründen

und dann würde ich wärmstens empfehlen in einem kleinen indie-label, verlag und promo-agentur ein bisschen mitzuarbeiten und erfahrung zu sammeln. von null auf sich allein gestellt quer einsteigen halte ich im musikbereich für schwierig.


um deine musik selbst zu produzieren und vermarkten brauchst du aber eigentlich gar kein label. das einzigste wofür man das im eigenvertrieb braucht ist wegen des labelcodes, aber den kann man sich fast überall ausleihen.
gema-mitgliedschaft lohnt sich zB für viele kleine eigenvertriebler auch nicht.


klick dich durch, les dich mal ein und wenn du dann fragen hast stell sie hier. über das thema könnte man bände schreiben und man müsste ewig weit ausholen, was das forum hier sprengen würde.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben