Empfehlung für authentischere Jazzmaster-Bridge statt Bausatz beiliegender TOM ?

Brocke

Brocke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
14.01.15
Beiträge
851
Kekse
1.591
Hallo,

ich hätte für einen Jazzmaster Bausatz gerne eine authentischere Brücke. Z.B. sowas:
https://www.rockinger.com/index.php...-fjG6_cDnhPhg_-i25XKsWb4j1XWiR0QaAoaLEALw_wcB

Dem Bausatz liegt eine TOM bei, allerdings habe ich die Hülsen schon versenkt und kann diese ohne größere OP auch nicht entfernen. Meine Hülsen haben ein metrisches Gewinde und die Jazzmastertypischen anscheinend alle nur einen gesteckten Bolzen, der auch vernietet zu sein scheint.

Kennt jemand passende Brücken?

Gruß Jörg
 
gustavz

gustavz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
26.04.12
Beiträge
1.639
Kekse
5.142
Ort
Hildesheim
willst du das wirklich? Kennst du die Konstruktion und alle Eigenarten der Jazzmaster-Bridge genau?
Das ist eine sog. Floating Bridge, die beweglich ist und dem Tremolo folgt. Die Lagerung der Brücke erfordert auch spezielle Hülsen, die unten geschlossen sind damit die Stehbolzen für die Höheneinstellung darauf ruhen können.
https://hazeguitars.com/blog/setting-intonation-on-a-jaguar-jazzmaster-or-mustang

Nicht wenige Spieler tauschen diese Brücke gegen ein TOM aus. https://www.rockinger.com/index.php/de/Exzenterhuelsen-fuer-Jazzmaster,-vernickelt/c-WG088/a-1658C
"Schluss mit wackeligen Jazzmaster- Jaguar- oder Mustang-Brücken! Diese innovativen Gewindehülsen ermöglichen bei den eben erwähnten Modellen die Montage einer vernünftigen Tunomatic- oder Roller-Bridge."

Andererseits macht die Brücke wohl auch einiges am typischen Sound.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
kypdurron

kypdurron

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
4.543
Kekse
26.340
Ort
Berlin
Clevere Sache von Rockinger :) Du kannst zwar eine TOM auch ohne das in Jazzmaster-Hülsen hineinimprovisieren, aber andersrum hat das afaik noch niemand auf den Markt gebracht. Wie schon geschrieben wurde, geht das auch am Wunsch der meisten Konsumenten vorbei ... es will wohl kaum jemand eine Mustang oder Jazzmaster Brücke auf eine Les Paul bauen. würde daher auch nicht erwarten, so etwas zu finden. Wenn Du keine TOM möchtest, müssen die TOM-Bolzen wohl wieder raus. Du könntest allenfalls eine Archtop-Brücke in Betracht ziehen, wenn es eine klassischere Optik sein soll. Da ist dann aber Intonation auf einer Offset reine Glücksache, und Spacing würd ich mir auch vorher genau anschauen ...da kann man halt gar nix einstellen.


Gretsch Rocking Bar Bridge Chrome


Achso, eine Möglichkeit wäre vielleicht noch die Mosrite Bridge. Kannst ja mal in die Richtung recherchieren, weiß leider nicht genau ob die in TOM-Hülsen geschraubt werden kann ... sieht aber auf den ersten Blick so aus, müsste dann "nur" noch passen ... ist optisch jedenfalls näher an einer JM-Brücke ... https://www.ebay.com/itm/Roller-Bridge-For-Guitar-Mosrite-Style-Bridge-/323256622381
 
Zuletzt bearbeitet:
Brocke

Brocke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
14.01.15
Beiträge
851
Kekse
1.591
Hhmm, ich muss gestehen, ich habe die Sache nicht zu Ende gedacht!
Danke für die Hinweise.

Gruß Jörg
 
Brocke

Brocke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
14.01.15
Beiträge
851
Kekse
1.591
Interessanter link. Ich hab den Verkäufer mal angeschrieben zwecks Maße.
Danke.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben