Endstufe - Ein Kanal geht häufig aus

von Worry, 12.01.07.

  1. Worry

    Worry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    2.06.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #1
    Hi, wir (meine Band) haben seit ca einem Jahr die Music STore Powermaxx MS2500 Endstufe. Es ist schon öfters vorgekommen dass ein Kanal ausfällt. Hatten die deswegen auch schonmal beim MusicStore, die die dann aber zurückgesckickt hatten mit der meldung, dass da nix dran wäre. Grad ist schon wieder ein Kanal ausgegangen. Hab die grerade bei mir im Zimmer sthen und hab ne halbe stunde relativ leise (ca 1/7 aufgedreht) mal Musik drübergehört. Sie kann also schlecht überhitzt sein da nix draufsteht und sie auch ziemlich kühl obendrauf war. Wollte jetzt mal fragen ob das vielleicht daran liegen kann dass irgendein Schalter auf der Rückseit(Input auf 0,77 Volt, Paralle/Stereo/Bridged- Schalter auf Stereo und Ground/lift- Schalter auf Ground) flasch eingestellt oder ob ihr sonst irgendeine Idee habt??
     
  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 12.01.07   #2
    Schau mal nach, ob die Schalter auch richtig "umgelegt" bzw "eingerastet" sind. Sowas ähnliches hatte ich vor einiger Zeit mal bei meinem Onkel. Dort war der Eingangswahlschalter der Stereoanlage nicht richtig umgelegt (man muß ja öfters mal staubwischen...:rolleyes: ) und dadurch klang das Signal vom CD-Player sehr leise und verzerrt.
    Deine Kabel wären eine weitere Fehlerquelle. Am besten mit einem Durchgansprüfer oder einem Multimeter mal durchmessen und beim messen auch mal an den Steckern wackeln, ob irgendwo eine Lötstelle oder das Kabel gebrochen ist.
    Die Stecker sind aber schon richtig bis zum Anschlag in den Buchsen, oder!? Sowas kommt auch durchaus gelegentlich mal vor.
     
  3. Worry

    Worry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    2.06.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #3
    Kable und Stecker können glaub ich ausgeschlossen werden, da wir 1. die kabel schon zum test getauscht haben und es immer der selber kanal war und 2. die pa schon öfters auf und abgebaut wurde während dem proble und die stecker auch spo richitg eingerastet sind dass man die halt drehhen muss. also diesen schutz.

    teste jetzt mal die schalter trotzdem danke
    edit: Das Problem besteht weiterhin. Nach ner bestimmeten Zeit fälltder linke Knal aus
     
  4. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 12.01.07   #4
    Die erste, besonders platte, nicht wirklich hilfreiche und trotzdem wahre Erklärung hast Du selbst gegeben:
    Die Dinger taugen nicht wirklich.

    Wenn der Kanal ausfällt: Leuchtet dann vorne irgendeine (rote) LED auf, an der sowas wie "Protect" oder so steht? Oder macht es gleichzeitig ein leises mechanisches "Klack", wie als wenn ein Relais anhebt?

    Kannst Du hinten statt der 0,77V auch auf 1,5V stellen, oder was hast Du für Alternativen? Was hängt vor der Endtsufe: Ein Mischpult oder ein (Hifi-) CD-Spieler?
     
  5. Worry

    Worry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    2.06.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.07   #5
    Es geht weder eine led an noch ist irgendeinm klicken zu hören.
    Neben 0,77V gibts es 26db und 1,40 V.
    Der Fehler tritt sowohl beim Betrieb mit meinem PC direkt angeschlossen als auch über Mischpult(wenn man es denn so nennen kann(Behringer Eurorack MX602A)) auf.
     
  6. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 13.01.07   #6
    Mmmmmh, dann probier doch mal die 1,4V-Einstellung. Aber dass der Kanal ohne irgendwelche Meldungen ausfällt, ist dennoch seltsam.
     
  7. Worry

    Worry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    2.06.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.07   #7
    Hi hab glaub ich das Problem gefunden. Der Lüfter dreht sich einfahc nich und dadurch kommt es halt zur überhitzung. Da muss di Endstufe halt zum Music Store.
    Danke nochmal an alle für die Tipps
     
  8. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 15.01.07   #8
    Wäre natürlich schwach wenn Du die Endstufe schon zum Musicstore eingeschickt hattest und die haben den defekten Lüfter nicht bemerkt... :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping