Fell richtig spannen/stimmen

von Fabian6, 11.07.07.

  1. Fabian6

    Fabian6 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.07   #1
    hallo ich hab ma ne frage, und zwar: ich hab mir neue felle gekauft und möchte diese jetzt auf mein drumkit spannen...wie mache ich das am einfachsten? ich hab schon viel gesucht, die einen treten in der mitte mit der faust auf das fell um somit die falten rauszumachen, und es so zu spannen...
    andere schrauben solang und klopfen auf das fell (neben einer schraube) um so jede stelle an der schaube gleichklingen zu lassen....

    wie macht ihr das so?
    irgentwelche tipps tricks?
    oder habt ihr irgentein video woihrs genau beschreibt? =)
    danke etz schomma;):D
     
  2. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 11.07.07   #2
    - Beide Felle runter

    - Resofell drauf, alle Schrauben gleichfest anziehen bis zum gewünschten Ton.
    Überprüfe die Spannung jeder Schraube indem Du ca. 1-2cm ins Fell reingehst und draufklopfst.

    - Dasselbe dann mit dem Schlagfell bis es den selben Ton hergibt wie das Resofell.

    - Danach feinjustieren.

    Das mal als ganz grober "Crashkurs". Ich komm damit ´recht gut klar.
     
  3. Astray

    Astray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 11.07.07   #3
    Lernen vom Meister.
    Ich denk mal, mehr brauchst du nicht zu wissen um eine gute Stimmung hinzubekommen.
    Gern geschehen ^^

    Astray :rock: :D
     
  4. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 11.07.07   #4
  5. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
  6. Fabian6

    Fabian6 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #6
    so hab jetz mal neue felle draufgmacht...hab au ma drauf gspielt... is des normal das ganz kleine dellen ab und zu jetzt schon reingehen?:screwy:
    spiel so death-blackmetal und hab remo powerstroke 4 drauf:confused:
     
  7. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.07.07   #7
    Nein normal ist das ganz bestimmt nicht. wie hast du denn die felle aufgespannt? und wie lange hast du gewartet mit dem ersten mal richtig spielen?
     
  8. Fabian6

    Fabian6 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #8
    halbe stund
     
  9. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.07.07   #9
    ja das ist ein wenig kurz.
    du solltest felle im prinzip erst zentrieren und dann einen tag gespannt lassen, bevor du sie wieder ganz löst und zu stimmen beginnst.
    hier ist der genaue ablauf recht gut beschrieben-> http://sdd-dlt.de/dtbible.htm
    und sonst frag mal deinen drumlehrer.
     
  10. Fabian6

    Fabian6 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #10
    ja ähm....kann ich die felle gespannt lassen und trotzdem morgen normal drauf spielen? oder sollte ich sie morgen spannen, dann bis samstag lassen und dann erst stimmen? kann etz nimmer spannen weil ich net daheim bin^^
     
  11. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.07.07   #11
    gut da du remo powerstroke 4 drauf hast kann ich mal darauf schliessen, dass du sie beim erstenmal draufmachen soweit gespannt hast bis es einen kleinen knall gegeben hat. wenn nicht, dann mach das, danach löst du die schrauben um eine halbe drehung und beläst das etwa 24h so. hab ich gute erfahrungen gemacht.

    beim spannen der felle solltest unbedingt darauf achten nicht einfache eine straube voll anzuziehen und dann im uhr- oder gegenuhrzeigersin die schraube daneben an ziehen.
    leg zuerst das fell zentral auf das tom dann setzt denn spannreif drauf und zieh die schrauben erstmal nur mit den fingern an soweit es geht.
    dann kannst du mit dem spannen per schlüssel beginnen. fange mit einer schraube an und zieh sie um eine drehung des schlüssels an, dann machst du das bei der gegenüberliegenden schraube, dann gest du zum nächsten schraubenpaar und machst den ganzen spass immer wieder bis das fell komplet gespannt ist. um zu kontrollieren ob auch alle schrauben gleich stark angezogen sind schlägst du mit den knöcheln oder mit einem drumstick etwa 2cm von der schraube in richtung zentrum auf das fell. wenn sich ein resonanzfell auf dem tom befindet solltest du das tom auf ein kissen oder einfach etwas weiches stellen, damit das resofell nicht den ton verfählscht(besonders wichtig beim stimmen).
    nach dieser prozedur lässt man das fell eben einen tag in der gespannten position.
    nach diesem tag löst man das fell wieder komplet, zieht alle schrauben mit den fingern wieder an soweit es geht und dann gehts ans stimmen. beginne bei einer schraube deiner wahl und zieh sie um eine schlüsseldrehung an, dann machst du das im uhr- oder gegenuhrzeigersinn bei jeder schraube. je näher du an den gewünschten klang kommst um so geringer sollte die schlüsseldrehung werden, sprich von einer drehung auf eine halbe, von einer halben auf eine vierteldrehung etc.
    wenn der wunschklang erreicht ist solltest du noch mal die schraubenspannung kontrollieren. dann empfiehlt es sich noch etwas 2 stunden mit dem spielen zu warten, dann nochmal zu kontollieren und dann los zu prügeln.

    ja schlagzeug stimmen ist eine lästige und langwierige angelegenheit hab für mein schlagszeug sage und schreibe 2 ein halb tage gebraucht. kunststück mit 2 BD, 5 toms und 2 snares die alle schlag- und resofell ersetzt bekommen haben.
     
  12. Fabian6

    Fabian6 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #12
    weil ich ja etz net heim kann....und erst morgen mittag daheim bin...geht des au wenn ich morgen wenn ich heim komm die schrauben von den toms anzieh bisses knackt (weil wo ich seh heut nachmittag angespannt hab hats nur weng geknackt^^) und dann des bis samstag lass und dann samstag wieder stimm?:screwy:

    danke:o
     
  13. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.07.07   #13
    na klar geht das.
     
  14. Fabian6

    Fabian6 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #14
    dangöööö^^:D:rolleyes:
     
  15. XeS

    XeS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    10.04.09
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.07.07   #15
  16. .marc.

    .marc. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 13.07.07   #16
    man kotzt es mich an das man bei dem video vom wackl nicht den letzten ton hört... darauf habe ich nur gewartet, er holt aus und ZACK.. schicht im schacht... :mad:
     
  17. Fabian6

    Fabian6 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.07   #17
    also ich spann heut mei felle^^...also est mit der faust in die mitte des fells drücken und die falten wegspannen, und dann das tom stimmen (neben der schraube auf den fell klopfen, so ca 1 cm, und dann alle gleichstimmen oda?)

    :rolleyes:dankö
     
  18. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 15.07.07   #18
    eher 2 cm... bei 1 cm entsteht nicht genug ton...
     
  19. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.537
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 15.07.07   #19
    Für die Snare dürfte dir diese Diskussion hier einiges bringen: https://www.musiker-board.de/vb/anfaenger/211699-anfaenger-will-snare-stimmen.html

    Mit dem Toms kann man ähnlich Verfahren. Dabei sollte man aber vor allem darauf achten, dass man zuerst beide Felle, also Reso und Schlagfell auf etwa die gleiche Klanghöhe / -Frequenz bringst.


    Ansonsten: Die bereits verlinkten Threads dürften dir gute Einstiegshilfe geben, da sie ziemlich einfach zu verstehen sind. Das optimale und schlussendliche Setup muss aber sowieso jeder selbst finden. Achte einfach, dass du nichts auf eigene Faust unternimmst, sondern achte stets auf die grundlegendsten Fakten damit du dir unnötigen Fellneukauf oder einen verzogenen Spannring oder dergleichen erspartst.


    Alles Liebe,
    Limerick
     
  20. DrummingElmo

    DrummingElmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    27.07.14
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Fürstenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.07   #20
    Hey ho Leutz


    Ich hab mal ne Frage, also habe mir vor ca. 2 Wochen komplett neue Felle bestellt und bespiele die jetzt. Es sind für die Snare "Remo CS Black Dot Coated" und für das 12"er, 13"er u. 16"er jeweils "Remo Emporer Coated". So nun zu meinem Problem, die Beschichtung auf dem 12"er Tom löst sich jetzt schon, also so stellenweise sind da schon Löcher in der Beschichtung.

    Also meine Frage, ist das normal?(hab vorher immer clear gespielt) Oder hab ich die evt. falsch bespannt? Woran könnte es liegen? Fehler in der Produktion?
     
Die Seite wird geladen...

mapping