Frage zu Bassamps in Rackform / Endstufen

  • Ersteller ReturnToBass
  • Erstellt am
ReturnToBass
ReturnToBass
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.12
Registriert
05.04.12
Beiträge
92
Kekse
500
Hallo allerseits,

nicht dass ich mir gerade sowas kaufen wollte - vielleicht später:
ein Racksystem als Bassamp.

So ein schönes Teil mit Vorstufe - Tuner - Endstufe.
Dazu dann 2 x (4x10") Boxen und die Sache wäre rund...

Guckt man mal die enstsprechenden Angebote durch, ist das eigentlich nicht nennenswert teurer als ein normales Basstop.

Vorteil: man kann mit einer (oder sogar mehreren LOL) Endstufen für einen fetten Headroom sorgen.

Die Auswahl der Vorstufen ist ja groß, das dürfte eine Geschmacksfrage sein, mit Röhre oder ohne, mit Fluxkompensator von katalytischen Kalfaktoren oder ohne usw.

Meine Frage zielt aber auf die Endstufen ab:
muss ich da (aus welchen Gründen auch immer) spezielle Endstufen von Bassamp-Herstellern nehmen, oder kann ich da auch eine gute Endstufe aus dem PA-Bereich nehmen?
Letztere scheinen meist etwas preisgünstiger zu sein. Sind die nur billiger, weil die schmuckloser aussehen? ;-)

Und auf was (technische Daten) muss ich bei so einer zweckendfremdeten PA-Endstufe achten?

Und gibt es da bestimmte Marken, von denen man lieber die Finger lassen sollte?
Ich sehe da z. B. Endstufen mit 2 x 250 Watt für 120 Euro - das kann doch eigentlich nix sein, oder?

Danke für Eure Hilfe!
 
Eigenschaft
 
ReturnToBass
ReturnToBass
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.12
Registriert
05.04.12
Beiträge
92
Kekse
500
Ah, vielen Dank.

Ich Trottel vergesse immer, die Suchfunktion zu bemühen, wenn mir was auf den Nägeln brennt.

Admin: diesen Thread bitte löschen! :)
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben