Frage zu Sounddesign (Techno Chords/ Stabs)

von criti, 14.01.20.

Sponsored by
Casio
  1. criti

    criti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.16
    Zuletzt hier:
    19.01.20
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.20   #1
    Hey Leute,

    ich versuche gerade die Chords dieses Tracks nachzubauen ( ab 1 Minute gut zu hören), damit ich weiterhin lernen kann, wie welche Sounds funktionieren bzw. erstellt werden.

    Ich benutze in meiner DAW (Ableton Live 10) den Synth Sylenth1.

    Ich schraube schon einige Zeit daran rum, bin mit meinem Resultat allerdings nicht zufrieden.

    Vielleicht ist ja jemand hier, der raushört, welche Einstellungen gemacht wurden, um diese metallisch klingenden Chords nachzubilden?

    Vielen Dank vorab.
     
  2. Zelo01

    Zelo01 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    978
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 14.01.20   #2
    Hi:hat:

    Also ich bezweifle, dass dir jemand genau sagen kann, wo du wieviel drehen musst. Sowas macht man von Gehör, und wir haben keine Ahnung wie dein jetziger Stand klingt. Um grob mal die Richtung zu finden, zappe ich normalerweise einfach die Presets durch, und suche was ähnliches raus, und mach da noch meine persönliche Feineinstellung.. Wo ich dann drehen muss, kommt aber ganz drauf an.. Dann ist halt vergleichen und ausprobieren angesagt.

    Synthesizer klingen übrigens alle unterschiedlich. Gut möglich dass du GENAU diesen Sound mit Sylenth1 gar nicht hinbekommen kannst.
     
  3. criti

    criti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.16
    Zuletzt hier:
    19.01.20
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.20   #3
    Danke für Deine Antwort :)

    Okay, genauso habe Ichs auch probiert :) nur komme ich nicht so nah ran, wie ich es mir wünschen würde.

    Naja, dann probiere ich mal weiter und drehe fleißig an den Reglern. :)
     
  4. Zelo01

    Zelo01 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    978
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 14.01.20   #4
    Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich mach das bereits seit Jahren, und bin auch immer unzufrieden^^ Aber sehs positiv: Du hast das Potenzial dich zu verbessern. Jemand der sich schnell zufrieden gibt nicht.

    Vielleicht solltest dich auch nicht NUR auf den Synthesizer fixieren. Klar ist das die Grundlage. Aber das Signal lässt sich bei weiterer Bearbeitung mit EQ, Kompressor usw nochmal stark verändern, auch räumlich. Beim Beispiel oben, ist mit ziemlicher Sicherheit nach dem Synth nochmal bearbeitet worden. Sehr markant ist das Stereodelay, oder der automatisierte Lowpassfilter.
     
  5. criti

    criti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.16
    Zuletzt hier:
    19.01.20
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.20   #5
    Genau, da hast du recht.
    Das Processing mit dem Filter und dem Delay sollte ich hinbekommen. Hörst du da noch en Reverb raus?

    Mit relativ kurzer Hallfahne, oder? und das Signal dann etwas leiser geregelt, um die Chords etwas in den Hintergrund zu schieben?!
     
  6. Zelo01

    Zelo01 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    14.08.20
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    978
    Kekse:
    5.507
    Erstellt: 14.01.20   #6
    Ja, Reverb ist auch drauf.. so wie ich das höre ist die Fahne ist so ca 3sek lang, und die oberen Mitten/Höhen zurückgenommen.
     
  7. criti

    criti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.16
    Zuletzt hier:
    19.01.20
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.20   #7
    Also quasi nach dem reverb dann nochmal ein high cut bzw Low pass Filter?
    Werd das mal austesten. Danke schon mal :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping