Fragen zu den Rockcase Pedalbords

von Templar, 20.10.06.

  1. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 20.10.06   #1
    Hey!

    Aus Zeitgründen schaffe ich es leider nicht, mir mein Effektobard selber zu bauen (denn es sollte schon gut werden...).

    Jetzt habe ich zwei Alternativen gefunden die mir zusagen, es handelt sich um die Rockcase Pedalboards. Es gibt eines für 130€ mit Effektloop und Stromversorgung sowie eines ohne für 70€, beide im Koffer, also genau wie ich es wollte:

    https://www.thomann.de/de/rockcase_rc23120b_bodeneffekt_roadcase.htm
    http://www.musik-service.de/Rockcase-Pedalboard-RC-23010-A-mir395679367de.aspx


    Hab mich schon informiert, auch über die Boardsuche. Es heißt, der Deckel sei nicht so stabil und bekäme schnell Dellen, aber das wäre mir egal. Schlimmer ist, dass viele meinten man soll die Finger von dem 130€ Teil lassen, weil die Stromversorgung Schrott und die Effektloop Müll ist.

    Kann das hier bestätigt werden? Falls ja, kann ich in den anderen Koffer einfach eine Stromversorgung nachrüsten? Welche eignet sich dafür?

    Wieviel Platz bieten die Koffer wenn da ein paar Effekte drinne sind, Bilder, Erfahrungswerte :)?

    Habt ihr noch weitere Alternativen oder Ideen :)?
     
  2. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 20.10.06   #2
    effektloop ja, strom nö, keine probleme, bis jetzt noch nicht.

    durch die loop stecker kommt warscheinlich noch strom vom travo durch, sehr schade, hab ich gemerkt, als ich mit meinem whammy rumgespielt habe. Ist aber weniger tragisch, spart man sogar kabel :D

    die board länge, kriege ich momentan ein whammy, 5-wege Schalter Marshall und nen EHX Metal Muff rein.
    Von der höhe passt mit verkabelung das whammy und ein korg dt-10 (bodentuner) quergestellt rein.

    das klett hält im wahrsten sinne des wortes was es verspricht.
     
  3. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 21.10.06   #3
    ich hab mir jetzt das RC 23020 bestellt, das ist ohne stromversorgung und das größte das sie haben 80x50 (80 €)

    hab jetzt auch so ein rockbag pedalboard und naja, der fx loop und die stromversorgung ist fürn hugo... bezieh strom lieber aus einem anständigen netzteil...
     
  4. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 21.10.06   #4
    Dass ist ja der Hammer. Hab mir eben auch nochmal die Berichte auf harmony-central durchgelesen und dann sofort in ein kleines Gehäuse vom musikding eine eigene Patch-Bay gelötet.
    Steht halt alles im Proberaum, Ergebnis erfahr ich erst am Montag:mad:.
    Aber ich war drauf und dran, mir ein Noise Gate zu holen. Da steckt man Zeit und Geld in gute Patchkabel, TrueBypass-Umbauten und -Looper, und am Ende versaut man sich mit so nem Sch... den Sound?
    Was ist eigentlich so schwer dran, zwei Klinkenbuchsen störungsfrei miteinander zu verbinden? Oder ist da irgendwas komplizierter als ich jetzt denke?
    Naja, man lernt halt immer wieder dazu, hier im Board!!!:great:
     
  5. Templar

    Templar Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 21.10.06   #5

    Wusste gar nicht, dass es das noch in größer gibt :eek:
    Was für eine Stromversorgung kaufst du dir dazu?
    Ich würde dann dieselbe nehmen :D


    // Wo hast du das RC 23020 er denn her, ich finde nur das RC 23010 er?
     
  6. Lübke

    Lübke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    704
    Erstellt: 21.10.06   #6
    Servus,

    ich hab das Board wie im zweiten Link. Das mit den Dellen kann ich bestätigen, also schwer rumschmeißen würd ich das Ding nicht. Dennoch bin ich zufrieden, da es den "Aufbauaufwand" und Transport schon stark reduziert und somit seinen Zweck erfüllt. Dazu für das Geld!

    Hier noch ein Bild ökonomisch genutzt ;-)
     

    Anhänge:

  7. Templar

    Templar Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 21.10.06   #7
    Jetzt muss Mr Black mir nur noch sagen, wo es das große gibt und ich kaufe es ;)

    Btw. was für eine Stromversorgung hast du eingebaut?
     
  8. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 21.10.06   #8
  9. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 22.10.06   #9
    Also Effektloop ist kompletter Müll! Das kann ich bestätigen :evil:
     
  10. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 22.10.06   #10
    stromversorgung hab ich schon lange, ein big john von carl martin.

    ich hab mir das board in der klangfarbe bestellt. das findet man nicht oft, habs selber durch zufall in dem warwick heftchen, dass einer 2 oder 3 monate alten gitarre und bass beiliegt entdeckt.
     
  11. Buddy

    Buddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 22.10.06   #11
    Jau genau das kann ich wie die anderen Jungs hier auch bestätigen :(

    Ich hätte mich vorher auch besser informieren sollen. Die Stromversorgung funktionierte garnicht (!) bei mir und wenn ich meine Pedale durch den Bordinternen Loop geschleust hab, dann rauschte das weitaus mehr als 'normal' durchgeschleift... richtig krass. Hätte mir im Nachhinein auch lieber die günstigere Version ohne die ganzen Elektronikinstallationen holen sollen. Der Koffer an sich ist aber sonst in Ordnung. Es ist dann halt nur die Frage, ob sich das vielleicht nicht schon lohnt sich ein Board mit Koffer anfertigen zu lassen...

    Hab das Ding aber trotzdem behalten, den ganzen Krempel zurückzuschicken war mir zu aufwendig, vor allem weil ich das schon bei 2 Gigs mit hatte... ich werd das Dingen oben jetzt wahrscheinlich abmachen und da ne etwas größere Steckerleiste anbringen.

    So sieht das ganze bei mir aus:
    [​IMG]

    Zum Zeitpunkt des Fotos hatte ich noch nicht genug Patchkabel um alles anzuschließen... ;)
     
  12. Templar

    Templar Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 23.10.06   #12
    So, ich hab jetzt den 85€er gekauft :)

    Danke an euch :great:
     
  13. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 23.10.06   #13
    bevors thema geclosed wird, wie is das dd-20?
     
  14. Buddy

    Buddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 23.10.06   #14
    Also bei mir persönlich lässt es absolut keine Wünsche offen... ich hab jetzt außer meinem alten DD-3 keine großen Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Delays, aber ich find sowohl Sound als auch Bedienbarkeit sehr überzeugend. Über die Qualität der Verarbeitung brauchen wa bei Boss-Pedalen ja glaub ich erst garnicht zu sprechen.

    Nicht alle Modi entsprechen so unbedingt Sachen mit denen ich was anfangen kann (Twist z.B.), ich benutz meist den Analog-Delay-Modus. Aber man hat auf jeden Fall ne Menge Möglichkeiten mit dem Teil, und die Funktionen sind sehr gut auf die 2 Pedale verteilt: das linke für On/Off und das Rechte umschaltbar für Presetwahl oder Tempo-Tapping, man hat 4 Speicherplätze + den Analog-Modus, der die aktuellen Einstellungen auf dem Pedal benutzt... kannst ja mal ein bisschen in den Reviews auf Harmony-Central browsen.

    Also wüsste absolut nichts an dem Pedal auszusetzen...
     
  15. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 23.10.06   #15
    waaaaaaaaaaas? gerade der twist modus war mein kaufgrund für das pedal... das ist einfach nur genial am anfang von songs oder am ende einfach den wirbel durch die speaker dröhnen zu lassen... echt genial..
    sehr geil ist auch: stell auf modus analog und feedback auf unendlich, dann spielst du was kurzes und schaltest ab, dass feedback rennt weiter und durch die analog simu verändert sich stätig der sound vom delay... das ist total krass bis nur noch so eine art quietschen im tempo ertönt, sowas von geil!

    ich werd mir aber noch zusätzlich ein dl-4 von line6 kaufen...


    @ topic: welches board hast du jetzt gekauft? 60x40?
    ich hoffe, dass meins nächste woche da ist, dann gibts vllt pics
     
  16. Buddy

    Buddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 24.10.06   #16
    Ja der Twist ist auf jeden Fall schon krass... mein Fehler war vielleicht immer die Effektlautstärke bei dem Modus etwas zu hoch eingestellt zu haben - weil, vor allem im am höchsten "Beschleunigten" ;-) Bereich, hört sich das m.E. arg komisch künstlich ichweißnich an... Geschmackssache halt. Den Warp-Modus find ich dagegen toll. Vor allem mit nach links gedrehtem Tone-Regler... das gibt schöne Flächen. :)

    Ich hab das Dingen eh erst seit knapp über nem Monat... noch bin ich mit rumspielen und ausprobieren nicht fertig. ;-) Aber danke für den Tip... wird direkt mal probiert, heut gehts wieder in den Proberaum! :)

    Das einzige was ich an dem DD-20 gegenüber dem DD-3 nicht so gut finde ist, dass man nicht so wirklich gut mit dem Delay-Time-Regler das Signal modulieren kann... das war für spielereien immer klasse. Beim Giga-Delay dreht man sich nen heißen an dem Time-Regler bzw. wenn man den Knopf drückt damit das flotter geht wird das Signal so ein wenig "zerhäckselt".
     
  17. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 24.10.06   #17
    https://www.thomann.de/de/rockcase_gigboard_pedalpacker.htm

    hat jemand erfahrungen mit dem case gemacht?
    bin auf der suche nachnem guten case, das ein gutes netzteil dabei hat,
    und mit dem ich die effekte zum teil vor den amp setzen kann, und zum anderen teil in den fx-loop.
    taugt das ding was? ist ja auch net grad billig...
    aber das ist egal.
     
  18. Templar

    Templar Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 24.10.06   #18

    Nein, dass große (80x...). Ich denk immer an die Zukunft ;)

    Dazu ein normales Netzteil mit durchgängig 1000 mA, welches sich von 9V u.a. auch auf 12 V stellen lässt. Daran kommt dann ein Verteilerkabel :)

    Ist aber echt erstaunlich und erschreckend, für so ein Ibanez-Netzteil mit gerade mal 200 mA ohne sonstige Extras (Adapterstecker, Umschaltmöglichkeiten) wird 14€ verlangt. Soviel hat mein 1000er gekostet!
     
  19. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 24.10.06   #19
    ich bräuchte auch ein verteilerkabel, aber ich find keines auf dem markt das mir passt, weil alle so einen langen stecker haben und die kabellänge meistens zu kurz ist... total unbrauchbar.
    vllt hol ich mir ja einfach noch eine zweite stromversorgung, da kann ich dann noch wenigstens ein pedal raufkleben :D
     
  20. starbucks

    starbucks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.06   #20

    Das Ding ist klasse. Kein Rauschen oder sonstige Nebengeräusche. Die 2 Loops funktionieren auch super. Hab es jetzt 2 Jahre im Einsatz. Hab mir allerdings noch eine externe Stromversorgung dazugelegt, da die 5 x 9VDC nicht ausreichen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping