[Free] Spezielle Frage über Gutturalen Gesang mit Gesangsunttericht

von Dreamwalka, 03.04.12.

  1. Dreamwalka

    Dreamwalka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.10
    Zuletzt hier:
    25.02.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Nürnberg (Bayern)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.12   #1
    Guten Morgen liebes Board ,
    wie der Titel schon sagt wollte ich euch etwas fragen : Ich hab mich erkundigt zwecks Gesangsunttericht im Metal - Bereich und bin auch fündig geworden ! ( Hatte früher schonmal ein halbes Jahr normalen Gesangsunntericht )
    Nun habe ich mal aus Interesse nachgefragt ob sowas wie Gutturaler Gesang Unttericht untterichtet wird und wie das abläuft,als Antwort kam zurück das man 1 1/2 - 2 Jahre normalen Gesangsunttericht braucht um überhaupt erst mit dem Gutturalen anzufangen ohne das man sich schadet.
    Ist da was dran? Also entweder sie machen sich wirklich Gedanken um ihre Schüler oder es ist reine Geldmache da es dort nur Halb und Jahresabos gibt ! Was ist eure Meinung dazu? Nachzufragen veranlasst mich einfach aus dem Grund da ich hier im Board einige Leute kennen die es komplett ohne Unttericht gemacht haben ( und auch ziemlich gut sind ! ) und ich schätze mal auch nicht 2 Jahre vorher nur "normale Gesangsübungen" geträllert haben , was natürlich nicht heißt das sie unnötig sind oder so aber ich meine man kann da auch etwas übertreiben oder nicht?

    so far
    Dreamwalka
     
  2. Alexiel

    Alexiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    138
    Erstellt: 03.04.12   #2
    also meine meinung dazu ist folgende

    nicht jeder muss das selbe beim gesangsunterricht lernen je nachdem wo deine defizite sind (oder die dein lehrer als welche wahrnimmt)
    vll kannst du schon gut intuitiv in die flanken atmen aber verschiesst zuviel luft beim ton erzeugen oder vielleicht kannst du das alles schon musst aber erst lernen nicht mim hals zu krampfen wenn du töne erzeugen willst.
    und da beim screamen es wichtig ist locker zu sein und ögonomisch mit seiner stimme umzugehen denk ich schon das es wichtig ist es zu lernen von wem musst du selber wissen.

    zu den punkt wegen leuten die nie unterricht hatten und herumschreien

    wenn du dir so sachen wie ne entspannte gesunde bauchatmung erst garnicht im unterricht antrainieren musst wird dir das selbststudium wahrscheinlich leichter fallen aber in unseren zeitalter verkümmert alles an uns ,unsere selbstwahrnehmung, unsere natürlichen fähigkeiten wozu einwandfreie bauchatmung gehört, die können wir als kleinkinder instinktiv ,verlernen sie aber manche erhalten es sich andere eben nicht und genauso seh ich es mit shouten schreien growlen prinzipell denk ich alles ein natürlicher vorgang genauso wie singen nur wär schreit heutzutage noch wirklich im alltäglichen leben.

    hoffe ist irgendwie ersichtlich worauf ich hinaus will
     
  3. devilboy

    devilboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.09
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.12   #3
    Anfangs "normalen" Gesang zu lernen kann hilfreich sein, da man schon einige Grundlagen kennenlernt, die beim gutturalen Gesang benötigt werden. Sauberer Gesang ist aber keineswegs eine Voraussetzung. Ich kenne z.B. einen Gesangslehrer, der dir alles relativ schnell und schmerzfrei beibringen kann, ohne dass du mehrere Jahre üben sollst. Ich hab z.B. Leute miterlebt, die an einem einzigen Abend den dreh raus hatten, ohne vorher i-eine Art von Gesangunterricht zu haben.
     
  4. HaveHeart92

    HaveHeart92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.12
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    74
    Erstellt: 02.12.12   #4
    Also ich selbst war - bevor ich mit dem gutturalen Gesang anfing - ein komplettes Jahr Leadsänger in einer Akustikband.
    http://www.youtube.com/watch?v=cNTYfR9yVKk (als Beweis :great:)

    Das hat mir allerdings beim Erlernen des Fry-Screamens nicht wirklich weitergeholfen...
    Ich hab vorher auch nie die Bauchatmung benutzt (komischerweise immer perfekt aus der Brust gesungen) und musste das ebenfalls neu lernen.
    Hat aber alles recht problemlos funktioniert und ich kann jetzt (nach ca 4 Monaten üben) schon im Proberaum richtig mitshouten ohne dass ich nach 20 - 30 Minuten heiser werde :)

    Daher mein Tipp:
    Glaub nicht alles, was dir Youtube oder Gesangsschulen erzählen wollen...
    Wenn du mal ne Welttournee machen willst und 300 Tage im Jahr 3 Stunden lang schreist, solltest du dir vielleicht überlegen, ob du es nicht vielleicht doch richtig professionell von Grund auf lernen willst.

    Ich denke diese Gesangsschulen gehen - wenn sie nicht wirklich nur auf Geldmache aus sind (was plausibel klingt) - immer vom Schlimmsten aus, eben dass du einfach probierst wie ein Affe rumzuschreien und keine Ahnung hast, was du da machst!
    Genau wie ein Arzt auch überflüssige Medikamente verschreibt und gleich mit dem Schlimmsten rechnet, weil er eben die Extremfälle kennt.

    Lass dich nicht verwirren, meine klare Antwort auf deine Frage lautet: NEIN!
    Du musst keine Opern-Ausbildung machen, solltest dich aber zumindest etwas mit deiner Stimme beschäftigen.
    Zum Beispiel mal die Augen zumachen und fühlen wo die Luft überhaupt durchströmt und viele Übungen zum Atmen machen (-> Stichwort Bauchatmung und Stütze, das ist das Allerallerallerallerwichtigste!!!).
    Und dann geht das auch ohne 100 Jahre Singen vorher! :)

    Viel Glück :great:
    Hier im Board findest du alles, was du zum Starten brauchst! ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. DeadHonor

    DeadHonor Metal(gesangs) Mod Moderator

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    21.07.18
    Beiträge:
    3.157
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Zustimmungen:
    1.252
    Kekse:
    15.794
    Erstellt: 02.12.12   #5
    Ich wiederhole mich wahrscheinlich in jedem Thread aufs Neue, mache ich aber gerne :D

    Es ist absolut nicht nötig Gesangsunterricht zu nehmen und man braucht auch keine Youtube Tutorials oder ähnliches um das Growlen und Screamen zu erlernen! Alle Sänger aus meinem Bekanntenkreis haben es sich absolut ohne Hilfe selber erarbeitet und ich ebenso. Man braucht ein wenig Disziplin und Gefühl für seine Atmung, diese kriegt man aber nicht dadurch, dass irgendjemand dir was erzählt. Ausprobieren und Erfahrungen machen sind die Stichwörter. Wenn man zuviel Geld übrig hat, dann kann man sich natürlich auch jemanden ran holen, der einem alles vorbetet. Ist aber meiner Meinung nach definitiv nicht nötig, das Geld kann man gut in andere Dinge investieren. Ausser man kriegt die Bauchatmung nicht hin, solche Leute soll es auch geben, die partout nicht verstehen, wie das funktioniert. Da kann man dann auch mal ne Stunde nehmen, damit einem das gut erklärt wird.

    Ganz wichtig ist, dass man nicht sofort versucht volle Leistung abzurufen und sich ständig heiser schreit! Lieber nur 10 - 15 Minuten üben und aufhören bevor es weh tut. Immer auf die Warnsignale des Körpers achten!

    MfG Markus
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. HaveHeart92

    HaveHeart92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.12
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    74
    Erstellt: 14.12.12   #6

    Hab ich ewig nicht gerafft, bis meine Freundin (macht Yoga) mir dann irgendwas von der aktuellen Yogastunde erzählt hat und wie entspannend die Bauchatmungs- und Flankenatmungsübungen waren und ich so : " WIE JETZT?!" :eek:
    Und dann hat ich eigentlich nen ganz kompetenten Lehrer zur Bauchatmung :great:

    So wie man das in diesen ganzen Tutorials usw gezeigt bekommt, atmet man nur in den Bauch, so dass er sich wölbt...
    Ist aber nur die halbe Miete, weil die Spannung in den Rippen (was Melissa Cross "Rotunda" nennt) da noch nicht gegeben ist, somit hatte ich eben 0 Stütze.

    Mein Tipp:
    Holt euch entweder Zen of Screaming oder ne Freundin mit Yoga-Erfahrung :)
    Ist beides wirklich wirklich zu empfehlen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping