Gallien Krueger 700 RBII stinkt verbrannt

von Jujan, 11.02.17.

  1. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    23.10.17
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.411
    Kekse:
    34.557
    Erstellt: 16.02.17   #21
    Das mit dem Zutrauen ist so eine Sache. Schön dass es bei dir geklappt hat.
    Könnte aber auch in die Hose gehen, und dann war es nicht gut, dass man sich sowas zugetraut hat.

    eie können auch mal Probleme machen, aber gefährlich sind berührgefährliche Spannungen. Die 50 Hz Netzfrequenz können auch schon zu Herzkammerflimmern führen, obwohl sich sonst der Körper nicht völlig verkrampft, wie man das in schlechten Filmen so sieht ...

    Als ganz grobe Daumenregel gilt: alles über 50 Hz ist berührgefährlich und Wechselstrom ist dazuhin noch etwas gefährlicher. (Ja, ich kenne die Bestimmungen, kann man alle auch z.B. bei Wikipedia nachlesen)
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.10.17
    Beiträge:
    11.306
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.375
    Kekse:
    26.208
    Erstellt: 18.02.17   #22
    Alles über 50Hz? Ich glaub da hat sich ein Vertipper eingeschlichen (50V)...!? ;)
     
  3. Yoski

    Yoski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.13
    Zuletzt hier:
    16.04.17
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.17   #23
    Also bitte. Wenn man zwei sich widersprechende Aussagen macht, dann bleibt doch das Konstruktive glatt auf der Strecke. Mich hat einfach dein Auftreten angekotzt. Erstmal machst du in diesem Thread ganz normal mit, und als es relativ fortgeschritten ist, holst du zu einem Rundumschlag aus. Was soll das? Sollen jetzt alle einpacken und nach hause gehen, weil dir etwas nicht gefällt? Und zwar offensichtlich wie sich herausstellt insbesondere der Umstand, dass jemand sich umsonst Hilfe eingeholt hat, Zitat: 'manchmal habe ich den verdacht, alles muß umsonst sein.' Darum geht es dir? OK. Dann sollen ab sofort alle Elektronikforen bundesweit schließen.

    In Foren wie diesen werden doch meistens Fälle behandelt, wo eine Reparatur in einer Fachwerkstat, die locker 150,- Euronen die Stunde nimmt, nicht in Frage kommt. Dann lieber gleich ein Neugerät kaufen. Die Aufregung ist also völlig sinnlos, denn das Geld wird so oder so nicht in die von dir gewünschte Richtung fließen.

    Deshalb ist ein Forum wie dieses genau für solche Fälle richtig. Und solange es Leute gibt, die bereit sind anderen in einem vernünftigen Rahmen zu helfen, muss das Rad nicht neu erfunden werden.

    Und ja, die Sicherheit muss grundsätzlich groß geschrieben werden. Ich aber gehe davon aus, dass jemand der sich in einem Forum wie diesem meldet, nicht völlig verblödet ist und ihm Kleinreparaturen zuzutrauen sind. Wer das anders sieht, muss doch hier nicht verkehren.

    Und wie ich sehe, ist die Reparatur von Julians Amp gelungen. Das freut mich für ihn.
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.10.17
    Beiträge:
    11.306
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.375
    Kekse:
    26.208
    Erstellt: 18.02.17   #24
    Hey hey... nur die Ruhe. Siebass hat schon nicht unrecht - und du solltest bezüglich der "widersprüchlichen Aussagen" mal deinen Ironiedetektor neu justieren. Mit "umsonst oder nicht" hat das hier nichts zu tun und auch nicht mit "nicht verblödet sein" oder "sich was zutrauen". Es geht darum, dass man lieber einmal zu oft als zu wenig warnt, wenn Netzspannung im Spiel ist. Wer nämlich nicht erkennt, warum da was schmort, der hat in der Regel auch nicht die Fachkenntnis, um dann sicher ein solches Gerät zu reparieren. Ausnahmen bestätigen die Regel, das kann man aber aus der Ferne nicht riechen.

    Im übrigen geht es auch nicht immer nur darum, viel Geld in die Fachwerkstatt zu tragen, sondern bei solchen Reparaturen einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Das kann auch ein Freund oder Kollege sein, der sich ein bisschen besser auskennt (oder ein freundlicher Fachmann, wie hier geschehen).

    Und jetzt können wir uns alle wieder beruhigen, denke ich... ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  5. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    23.10.17
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    292
    Kekse:
    2.415
    Erstellt: 18.02.17   #25
    so, jetzt muß ich doch noch mal: gefährlich ist 'strom'. die offizielle grenze sind 20 mA. egal ob wechsel- oder gleichstrom. ob ein strom von 20 mA tatsächlich zum kammerflimmern führt hängt von vielen faktoren ab. z.b. wo im körper der strom langfließt, wie lange er fließt und auf welchen abschnitt im ablauf des EKG er fällt.
    unabhängig von der gefahr von herzrythmusstörungen sind verblitzungen und verbrennungen ein thema. auch hier ist es wieder die höhe des stroms und die zeitdauer von bedeutung. ein weidezaun ist ungefährlich: hohe spannung aber minimaler strom und ultrakurze zeit. ein elektroschweißgerät arbeitet mit geringer spannung und hohen strömen. und die billigen mit wechsel- und die teuren mit gleichstrom. und blitzen tu'n die beide ziemlich gut.
    horst
     
  6. käptnc

    käptnc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.16
    Zuletzt hier:
    23.10.17
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    70
    Erstellt: 18.02.17   #26
    Ich nehm zum Basteln immer einen FI-Schutzschalter 20mA.
     
  7. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    23.10.17
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    292
    Kekse:
    2.415
    Erstellt: 18.02.17   #27
    und was machst du, wenn du einen finger der einen hand auf der phase hast und einen finger der anderen hand auf 'null'? dann bist du regulärer verbraucher. ein FI ist kein allheilschutzmittel, und ein 20mA FI sollte eh in deiner hausverteilung sein.
     
  8. Yoski

    Yoski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.13
    Zuletzt hier:
    16.04.17
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.17   #28
    sorry jens aber dein beitrag ist schwach. und ich werde dir jetzt den gefallen machen und nicht weiter darauf eingehen, nur dass du an deinem leseverständnis arbeiten solltest, es justieren ;) dem kollegen siebas ging es doch gar nicht um sicherheit, wie er sich selbst blosgestellt hat. Und mir ging es nur um sein auftreten. Man kann doch alles sagen aber man muss es nicht in die form packen wie von siebas gewählt. Sonst käme kein vernünftiger themastrang zustande, niemandem wäre mit irgendetwas geholfen und ein forum wie dieses wäre überflüssig. das sollte doch nicht in deinem sinne sein.

    In einem gebe ich dir recht. Schwamm drüber, ist nichts weltbewegendes passiert :)
     
  9. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    23.10.17
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    292
    Kekse:
    2.415
    Erstellt: 04.03.17   #29
    vielleicht können wir uns darauf einigen, daß du es so verstanden hast, dann habe ich vielleicht den fehler gemacht die falschen worte und die falsche methode zu verwenden.
    worum es mir geht, kann ich zwar versuchen hier darzustellen, aber wissen worum es mir geht, kannst du nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    23.10.17
    Beiträge:
    11.125
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.728
    Kekse:
    65.610
    Erstellt: 08.03.17   #30
    So, nachdem nun allmählich wieder gegenseitiges Verständnis eintreten könnte - ich wage zu hoffen - bitte jetzt nur noch Beiträge zum Thema / on topic!
     
Die Seite wird geladen...

mapping