Gebrauchtpreis eines 5150 half-stacks?

  • Ersteller fender_custom
  • Erstellt am
fender_custom

fender_custom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Mitglied seit
21.04.08
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Wien
Hi, ich habe die SuFu verwendet und habe mal etwas herumgesucht aber leider nichts aussagekräftiges gefunden. Deshalb frag ich mal hier.

Ich hätte die möglichkeit ein 5150 half-stack um 1.500€ zu erstehen.
Mir ist der Amp ein Begriff und ich hab ihn auch schon angespielt, also er läuft wunderbar und einfach nur der pure Wahnsinn.
Natürlich weiß ich nicht wie es mit dem Innenleben aussieht aber ich würde von einem Musikhändler kaufen was glaube ich schon etwas sicherer als ebay ist.

Oh bevor ichs vergesse, es handelt sich um den Mk1 und die 5150 Box ist abgeschrägt (keine ahnung ob es da auch mehrere Generationen gab)

wäre nett wenn ihr sagen könntet ob der Preis angebracht ist oder eher nicht.
 
P

Punka

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Mitglied seit
30.08.06
Beiträge
3.092
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Find ich um ehrlich zu sein etwas teuer. Den Amp bekommste gebraucht mit etwas Suchen für 900-1000. Ist dir die Box echt 500 Mücken wert? Wucher ist es aber auch nicht, muss man sagen. Halt ein "geht so"-Angebot, das man wahrnehmen sollte, wenn der Amp dich total umhaut.
 
W

wary

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.21
Mitglied seit
30.10.03
Beiträge
5.594
Kekse
22.802
Find ich um ehrlich zu sein etwas teuer. Den Amp bekommste gebraucht mit etwas Suchen für 900-1000. Ist dir die Box echt 500 Mücken wert? Wucher ist es aber auch nicht, muss man sagen. Halt ein "geht so"-Angebot, das man wahrnehmen sollte, wenn der Amp dich total umhaut.

Man sollte dabei aber bedenken, dass er den Amp von einem Händler kauft und somit (mindestens) ein Jahr Gewährleistungsrechte geltend machen kann. Das ist durchaus einen gewissen Aufpreis wert.

Ansonsten hart handeln, dabei immer freundlich bleiben, und für jedes nette Wort dann den Preis noch ein Stück drücken :D

Je nachdem wie dringend der Händler den Amp verkaufen möchte, ist da noch gut was drin.
 
Kingx4one

Kingx4one

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.14
Mitglied seit
13.01.08
Beiträge
1.343
Kekse
3.670
Ort
Höxter
so 200 Euro würd ich noch versuchen zu handeln, wobei das Angebot eigentlich ok ist. Wenn der nicht runtergehen will, kannste viellecht versuchen den nächsten Röhrenwechsel gratis zu bekommen oder 2 Jahre Wartung inklusive. Auf jeden Fall versuchen zu handeln.
 
fender_custom

fender_custom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Mitglied seit
21.04.08
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Wien
@wary:

Genau das mit der Gewährleistung hab ich mir auch gedacht, sprich dass es dann etwas teurer sein wird.

Der Händler hat gemeint, er hat den Amp schon fast ein halbes Jahr ausgestellt und es sieht so aus als ob er ein Ladenhütter bleibt.

Wisst ihr vielleicht ob in der Box schon Sheffield Speaker verbaut wurden bzw. welche Speaker verwendet wurden?
 
monsy

monsy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.21
Mitglied seit
19.03.20
Beiträge
4.078
Kekse
1.297
Ort
Pott
Naja... 1 Jahr Gewährleistung bei Ampequipment?
Da würd ich mir überlegen, ob das wirklich nen paar Hundert Euro wert ist.
 
W

wary

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.21
Mitglied seit
30.10.03
Beiträge
5.594
Kekse
22.802
Naja... 1 Jahr Gewährleistung bei Ampequipment?
Da würd ich mir überlegen, ob das wirklich nen paar Hundert Euro wert ist.

Eben, man muss es sich überlegen, wie viel es einem Wert ist. Klar ist, es hat einen gewissen Wert.

Wie hoch der einem ist, muss man wohl selbst entscheiden. Mehr als 200-300 Euro wäre es mir persönlich auf keinen Fall wert, da man für diesen Betrag fast jeden Fehler reparieren lassen kann.

Aber wenn es ganz blöd läuft, kauft man einen gebrauchten Amp und zwei Wochen später gehen die Reparaturen los... und dann guckt man in die Röhre. Einen Amp der beim Händler gekauft wurde, und der ein Jahr lang ohne Probleme durchhält, bringe ich da schon mehr vertrauen entgegen.
 
monsy

monsy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.21
Mitglied seit
19.03.20
Beiträge
4.078
Kekse
1.297
Ort
Pott
Aber wenn es ganz blöd läuft, kauft man einen gebrauchten Amp und zwei Wochen später gehen die Reparaturen los... und dann guckt man in die Röhre. Einen Amp der beim Händler gekauft wurde, und der ein Jahr lang ohne Probleme durchhält, bringe ich da schon mehr vertrauen entgegen.

Das is selbstverständlich richtig. Die Box kann man aber aus der Überlegung schonmal ausklammern.... mit der kann eigentlich gar nichts passiern. Im aller schlimmsten Fall löst sich im inneren nen Kabel (peanuts).
Aber bei nem neueren Amp den man gebraucht kauft und auch voher begutachten konnte, ist in meinen Augen die Chance auch relativ gering, dass da innerhalb von einem Jahr was kaputt geht, was mehr als nen paar Hundert Euro Reperaturkosten hervorbringt.
Es KANN natürlich sein... aber ich PERSÖNLICH sehe da die Chance als so verschwindent gering an, dass ich darauf keine Rücksicht nehmen würde.
Ich hab mein ganzes "Hauptequipment" was ich spiele (ibz rg7420, engl fb, engl std) gebraucht gekauft und reperaturmäßig da nie irgendnen Bedarf gehabt und benutze das alles jetz schon nen Weilchen.
 
G

Gast 2519

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Mitglied seit
12.12.07
Beiträge
3.772
Kekse
5.456
das ist ja fast "neupreis". mit handeln bekommt man das top (6505) bei etlichen läden für um die 950€ (mit voller garantie) die box kostet neu um die 700 glaube. je nach zu stand würd ich max 1200 ausgeben für gebraucht kram.
 
P

Punka

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Mitglied seit
30.08.06
Beiträge
3.092
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Ich fand den Vorschlag gut, dass du vlt. ein bisschen runterhandelst und dir stattdessen der erste Röhrenwechsel frei Haus gemacht wird. Davon hast du auf lange Zeit mehr, denk ich mir.
 
petereanima

petereanima

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.16
Mitglied seit
03.07.06
Beiträge
1.818
Kekse
5.602
Ort
Sodom XXIIXXX
das ist ja fast "neupreis". mit handeln bekommt man das top (6505) bei etlichen läden für um die 950€ (mit voller garantie) die box kostet neu um die 700 glaube. je nach zu stand würd ich max 1200 ausgeben für gebraucht kram.

seh ich genauso.
 
G

Gast 2519

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Mitglied seit
12.12.07
Beiträge
3.772
Kekse
5.456
Ich fand den Vorschlag gut, dass du vlt. ein bisschen runterhandelst und dir stattdessen der erste Röhrenwechsel frei Haus gemacht wird. Davon hast du auf lange Zeit mehr, denk ich mir.

n satz röhren (endstufe) kostet vielleicht grad ma 50eur -.-
(beim wechsel brauchste auch nix einmessen, da's eh nich geht ;))
 
petereanima

petereanima

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.16
Mitglied seit
03.07.06
Beiträge
1.818
Kekse
5.602
Ort
Sodom XXIIXXX
vielleicht hat der amp ja schon den bias-mod? :D
 
G

Gast 2519

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Mitglied seit
12.12.07
Beiträge
3.772
Kekse
5.456
LOL :p


edit:
wenn das stack da bei dem händler (wie ich denke) schon seit "anbeginn der zeit" (des 5150er) inner ausstellung steht, dürften 1. die röhren schon ziemlich oll sein und 2. das ganze "gerät" halt schon entsprechend alt. an deiner stelle würde ich, wenn er nicht noch mind. 200-300 euro runter handelt die finger von lassen und wie gesagt gebraucht kaufen oder bei musik-schmidt oder music-town zB nen nagel neuen 6505er für um die 950eur kaufen und die box dann evtl. gebraucht oder ne "bessere" (orange, engl, etc) für ~400eur gebraucht und dann biste immernoch weit unter DEM preis. alles ander is blödsinn.
 
slayer66

slayer66

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
336
Kekse
237
Ort
Konz
das ist ja fast "neupreis". mit handeln bekommt man das top (6505) bei etlichen läden für um die 950€ (mit voller garantie) die box kostet neu um die 700 glaube. je nach zu stand würd ich max 1200 ausgeben für gebraucht kram.

Sehe ich genauso, und die Box ist nicht mal besonders gut. Ich finds net grade günstig. Und was Garantie angeht, ich habe schon einige Amps gebraucht gekauft und hatte noch keine Reperatur über 100 Euro.
 
G

Gast 2519

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Mitglied seit
12.12.07
Beiträge
3.772
Kekse
5.456
also dass die box nich besonders gut is kann ich nich behaupten. ich fand sie jedenfalls sehr passend. schön mittig. allerdings hat der stoff imemr ziemlich schnell geflatter ^^

ansosnten aber echt gute speaker die sheffield 1200 (warns glaube)
 
fender_custom

fender_custom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Mitglied seit
21.04.08
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Wien
Er hat den Amp selbst gebraucht gekauft, ob und wann neue Röhren reingekommen sind weiß ich nicht.
Das wäre aber auch nicht so schlimm da ein Bias für mich kein problem darstellt.
Bevor jetzt irgend jemand sagt:"HA, der 5150 hat aber kein trimpoti dafür weil er einen fixed bias hat", ich hab mir den Amp hauptsächlich von Vorne und Hinten angesehen (zwecks Kontrolle ob er keinen groben, äußerlichen Schäden hat).

Aber die Aussage dass ein brandneuer 6505 eigentlich das selbe kostet finde ich schon interessant und wichtig.

Ich habe an den 6505 beim antesten gar nicht gedacht da ich den total metalmässig und brizzelig in Erinnerung habe. Ich muss aber dazu sagen das ich mir damals beim Einstellen so gut wie gar keine Mühe gegeben habe.
Der 5150 hingegen war finde ich eher wie ein wirklich sehr scharf gemachter Marshall und das hat mir wirklich sehr gut gefallen.
 
Y

yzrmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Mitglied seit
11.05.08
Beiträge
1.000
Kekse
1.339
der 5150 und der 6505 sind technisch exakt dieselben amps ;)
 
G

Gast 2519

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.18
Mitglied seit
12.12.07
Beiträge
3.772
Kekse
5.456
jo sind wirklich komplett identisch! hatte beide schonma direkt nebeneinander stehn. und obwohl sie sogar gut 10 jahre alters unterschied hatten und man daher auf unterschiedlichen sound wegen röhren zustand etc. hätte schließen können, war echt kein unterschied zu erkennen!

sind beide absolut gleich
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben