Gehörschutz

von Darkest, 22.05.08.

  1. Darkest

    Darkest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #1
    Hallo Leute war gestern beim Hörtest und der ist nicht so gut ausgefallen.Wenn ich weiter ohne Gehörschutz spiele bin ich in 5 Jahren ein Kandidat für ein Hörgerät meinte der Arzt.Jetzt habe ich gestern abend das erste mal seit 25 Jahren mit geprobt(Musicsafe von Alpine)und das war das beschissenste Erlebnis seit ich Musik Mache.Ich hatte einen Gitarrensound wie mit meiner ersten Kaufhausgitarre vor 25 Jahren auf den Ohren.Das kanns nicht sein kein Sound kein Spielgefühl.Ich denke sogar ans aufhören.Jetzt habe ich überlegt Mir ein Earmonitoring zuzulegen aber wie ist das Technisch im Proberaum zu lösen?Hat da einer Erfahrung ich brauche dringend Hilfe.Entweder Sound und die Ohren im Arsch oder Ohren geschützt und Übler SOund?Meine Bandkollegen sagen da gewöhnst du dich dran ich bin mir aber nicht sicher.Lg an alle:screwy:
     
  2. Weeping Demon

    Weeping Demon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #2
    hallo darkest,
    du gewöhnst dich tatsächlich dran. hab jahrelang mit den alpine-dingern gespielt, bei konzerten (auch als besucher) dann aber immer 2 stück vom papiertaschentuch in die ohren.die kann man dann mal weiter, oder weniger in die ohren drücken um den sound "einzustellen". je weiter drin, desto weniger höhen (aber auch weniger schutz), und umgekehrt.
    weil ich aber mit der zeit meinen sound wie ich ihn wirklich spiele hören wollte,hab ich mir einen angepaßten gehörschutz anfertigen lassen.damit hast du einen nahezu linearen sound, nur eben leiser.filter gibts dafür in -9,-15 und -25 db.kosten ca. 160€.
    an weniger lautstärke (und damit ein anderes spielgefühl) mußt du dich allerdings gewöhnen.
     
  3. Darkest

    Darkest Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #3
    Na ja dann ist ja doch Hoffnung werde morgen mich wegen den angepassten Dingern erkundigen was benutzt du für einen Filter?
     
  4. Weeping Demon

    Weeping Demon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #4
    ich hab mich beraten lassen und meine wöchentliche "lärm"belastung ermittelt. hab erst die 15er genommen, die im proberaum auch gut funktionieren.bei konzerten hatte ich allerdings das gefühl, das das schlagzeug verhältnismäßig zu laut durchkommt,also meine gitarre etwas im hintergrund verschwindet.also, lösung 1:gitarre lauter und immer stress mit mitmusikern od. dem mischer. lösung 2, die 9er funktionieren bei mir auf der bühne perfekt. außerdem sind sie für konzertbesucher prima, und dein gehör hält gut 3 std./woche geballten 110db stand.
    wenn du nen guten akustiker aufsuchst, wird er dich sicher beides ne woche testen lassen.jeder filter kostet halt 35€ (pro ohr).
     
  5. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 22.05.08   #5
    Hi,

    zum Thema angepasster Gehörschutz gibt es bereits viele Threads (z.B. die hier), benutz am besten mal die Suchfunktion.

    Ich habe mir jetzt auch wieder den angepassten Elacin-Gehörschutz gekauft, mit den 25db Dämpfung. Hatte auch einen ziemlich erschreckenden Hörtest und kann allen nur dringend zu Gehörschutz raten, egal ob angepasst und linear oder vom Baumarkt oder irgendwas in der Mitte, Hauptsache man benutzt ihn!!! :cool:
     
  6. Fips

    Fips Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    21.01.11
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Kusel (30 km bis Kaiserslautern)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.08   #6
    hey,
    ich hab mir den fischer amps gehörschutz II bei thomann anfertigen gelassen. in diesen gehörschutz passt dann z.b. der ultimate ears hörer für ca. 170 €. so hast du einerseits einen sehr guten gehörschutz mit filter und andererseits ein sehr gutes inear-monitor. also ich kann dir diese kombi nur empfehlen. ich bin sehr zufrieden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping